Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Naturschutzgebiet Pian di Spagna

Naturparks in Sorico

Bild Naturschutzgebiet Pian di Spagna
Luftaufnahme des Naturschutzgebiets Pian di Spagna am Comer See © GsK, Wikimedia Commons

Das Naturschutzgebiet Pian di Spagna verbindet den Mezzola und den Comer See und liegt zwischen den Provinzen Sondrio, Lecco und Como.

Die 1500 Hektar große Ebene ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete der Region. Hier kann man wunderbar wandern und dabei die interessante Flora und Fauna beobachten.

Wandern im Naturschutzgebiet

Das Naturschutzgebiet hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Besucher an die Umwelt, Flora und Fauna heranzuführen. So gibt es überall in der Ebene Lehrpfade, an denen man entlang wandern kann. Die Lehrpfade haben verschiedene Themen, wie Ökosystem, Feuchtzonen, Wald, See oder Vogelfauna.

Vogelbeobachtung in der Pian di Spagna

Das Naturschutzgebiet Pian di Spagna ist vor allem bei Ornithologen, denn hier kann man viele unterschiedliche Vögel beobachten. Da das Gebiet sehr viele unterschiedliche Vegetationsstufen umfasst, ist es ein idealer Lebensraum für Wander- und Brutvögel. Vögel findet man sowohl am den Seen, Flüssen und Bächen des Reservats als auch in den Wiesen, Wäldern, Feldern und Schilfzonen.

Ingesamt gibt es im Naturschutzgebiet über 200 verschiedene Wander- und Standvogelarten. Neben dem Tüpfelsumpfhuhn und dem Teichrohrsänger können Vogelfreunde mit ein wenig Glück auch das sehr seltene Blaukelchen oder den Halsbandschnäpper beobachten.

Außerdem trifft man 24 Wasservogelarten an, u.a. verschiedene Entenarten, Fischreiher, Kormorane, Blässhühner oder wilde Höckerschwäne.

Mehr Flora und Fauna

Mannigfaltige Tierwelt

Zahlreiche Säugetiere findet man in der Ebene. Neben diversen Nagetieren sieht man hier immer wieder Dachse, Wiesel und Füchse. Auch Fledermäuse und Stinktiere kann der aufmerksame Beobachter entdecken. Im Naturschutzgebiet haben sich außerdem Rehe und Hirsche niedergelassen, die man manchmal sehen kann.

In den Gewässern findet man neben Fröschen und Kröten auch verschiedene Fischarten, z.B. Flussbarsche, Forellen oder Aale.

Flora

Die Pian die Spagna ist ein komplexes Ökosystem, das sowohl feuchte Zonen, bewirtschaftete Felder als auch Schifgebiete enthält. In jeder der Vegetationszonen gibt es eine unterschiedliche Flora.

Hier wachsen neben Erlen, Pappeln oder Weiden auch verschiedene Fruchtsträucher sowie Mais, Roggen, Luzerne, Gras und das seltene Lippenmäulchen. In den Sumpfgebieten findet man vor allem Schilf und Rohrkolben, auf den Gewässern Seerosen.


Besucherkommentare Naturschutzgebiet Pian di Spagna

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Naturschutzgebiet Pian di Spagna" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Riserva Naturale Pian di Spagna e Lago di Mezzola

Via della Torre 1a 22010 Sorico Italien

Tel.: +39 0344 84251

info@piandispagna.it Homepage

Weitere Highlights Comer See

Abbazia di Piona

In Colico liegt die Klosteranlage aus dem 12. Jahrhundert, ...

Villa Carlotta

Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Villa Carlotta ...

Villa Melzi

Erbaut wurde die Villa Melzi 1808-1810 vom Architekten ...

Seidenmuseum Como

Im Jahr 1990 wurde das Seidenmuseum "Museo Didattico ...

Villa Serbelloni

Die Villa Serbelloni liegt auf einem Hügel, der sich ...

Alle Highlights in Comer See anzeigen