Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Schloss Kastelbell

Burgen & Schlösser in Kastelbell-Tschars

Bild Schloss Kastelbell
Blick auf Schloss Kastelbell © AlMare, Wikimedia Commons

Das Schloss Kastelbell steht in zentraler Lage auf einem Felsvorsprung über der Etsch im Ort Kastelbell-Tschars. Die erste Erwähnung geht auf das Jahr 1238 zurück, Historiker gehen von einer Bauphase vor dem 12. Jahrhundert aus. Erste Besitzer waren demnach die Herrschaften von Montalban. Der Adel verlor das Schloss Kastelbell später an den Grafen von Tirol.

Geschichte der Neuzeit

Mit dem Grafen Hendl erlangte das Schloss seine heutige architektonische Struktur. Die Bauphase begann 1531 und gut drei Jahrhunderte später wurde das Schloss durch mehrere Brände ruiniert. Mitte des 20. Jahrhunderts erwarb Italien das Schloss sowie weitere Grundrechte an der Umgebung. Fortan wurden Planungen für eine Restaurierung angestrebt, die letztlich erst 1987 beginnen konnten. Nach einer Restaurierungsphase von insgesamt acht Jahren, feierte die Gemeinde im Jahr 1995 die Wiedereröffnung von Schloss Kastelbell.

Heutige Nutzung von Schloss Kastelbell

Zuständig für die Organisation und Verwaltung des Schlosses ist seit 1999 das Kuratorium. Bezüglich der Euregio zwischen Trentino-Südtirol und Tirol erwarb das Land Südtirol das Schloss Kastelbell im Jahr 2008 in seinem vollständigen Besitz vom italienischen Staat zurück. Seither gilt es als Symbol für die Autonomie des Lands Südtirol, das nach dem Ersten Weltkrieg von Italien annektiert wurde.

In dem mittelalterlichen Schloss finden jährlich zahlreiche Veranstaltungen statt. Dazu zählen die Weintage ebenso wie die Ausstellungen verschiedener Künstler aus Tirol. Zudem gastieren immer wieder internationale musikalische Künstler, die in Form von Konzerten die Gäste des Schlosses unterhalten. Zu der Dauerausstellung gehört die "Via Claudia Augusta", dabei handelt es sich um einen römischen Hauptweg zwischen dem deutschen und italienischen Sprachgebiet.

Das Schloss ist immer von Ende April bis Ende Oktober geöffnet. Schlossführungen finden in der Zeit von Mitte Juni bis Mitte September jeweils Dienstag bis Sonntag um 11, 14, 15 und 16 Uhr statt. Montags ist Ruhetag.


Besucherkommentare Schloss Kastelbell

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Schloss Kastelbell" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Schloss Kastelbell

Schlossweg 1 39020 Kastelbell-Tschars Italien

Tel.: +39 0473 624193

info@schloss-kastelbell.com Homepage

  • Öffnungszeiten

    Ende April bis Ende Oktober

  • Eintrittspreis

    Erwachsene 6 EUR, Kinder (bis 14 Jahre) frei

Weitere Highlights Vinschgau

Sport Well

Die Sport- und Freizeitanlage Sport Well in Mals ist ...

Königspitze

Es gibt im oberen Vinschgau ein sogenanntes Dreigestirn ...

Via Claudia Augusta

Auf den Spuren der Römer Als Drusus der Ältere 15 ...

Schloss Goldrain

Das Renaissanceschloss Goldrain, am Rande der des ...

Ortler

Der Berg Ortler (italienisch: Ortles) war der höchste ...

Alle Highlights in Vinschgau anzeigen