Sie sind hier:

Tristacher See

Lienz, Österreich

Karte wird geladen...

Der Tristacher See liegt am Fuße der Lienzer Dolomiten und ist als einziger Naturbadesee in Osttirol ein beliebtes Ausflugsziel. Er ist ca. 5,5 Hektar groß, die maximale Tiefe beträgt 7,3 Meter. Das Wasser ist durch eine Tiefenwasserableitung rein und sauber. Es erreicht im Sommer eine angenehme Badetemperatur von bis zu 24 Grad.

Das Strandbad Tristacher See

Besonderen Badespaß und Freizeitvergnügen bietet das Strandbad am See. Liegeplätze zum Sonnen oder unter schattigen Bäumen laden zum Faulenzen und Entspannen ein. Der Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih bietet mit den Badegästen noch mehr Bequemlichkeit.

Familien und Kinder, die sich sportlich betätigen möchten, haben Spaß im Wasser mit Schlauchbooten und Luftmatratzen oder toben sich auf dem Beachvolleyballplatz aus. Federball oder Fußball sind auf der großen Wiese ebenfalls sehr beliebt. Hierfür muss man seine Bälle und Schläger jedoch selbst mitbringen. Für die kleineren Badegäste sorgt ein Kinderspielplatz für einen kurzweiligen Zeitvertreib.

Wenn sich Hunger und Durst melden, sorgt das idyllische Terrassencafé mit Erfrischungen, Säften, Kaffee, Snacks und Eis für das leibliche Wohl. Die Anreise erfolgt von Lienz über Tristach. Der Parkplatz Seewiese ist gebührenpflichtig von Anfang Juli bis Ende August. Ansonsten steht auch ein kostenloser Bäderbus zum Strandbad zur Verfügung.

Wanderweg um den Tristacher See

Wem nach etwas mehr Bewegung zumute ist und zudem auch die Umgebung des Tristacher Sees erkunden möchte, kann den wildromantischen Rundwanderweg für einen leichten Spaziergang nutzen.

Für Naturliebhaber bietet sich ein Abstecher zum Naturdenkmal "Alter See" an. Hier gibt es ein echtes Paradies für Flora und Fauna zu bestaunen. Der "Alte See" ist das Quellgebiet des Tristacher Sees und ist an der Tristacher Seewand zu finden. Ein Botanischer Weg mit Wegweisern und Schautafeln führt den Besucher durch ein Biotop mit traumhafter Aussicht und reichlich Natur.

Anzeige