Sie sind hier:

Visperterminen - Kulturpark und Weindorf

Rund um Visp, Schweiz

Karte wird geladen...

Eintrittspreise

Erwachsene 20 SFR, Kinder 10 SFR

Öffnungszeiten

ganzjährig (nach Anmeldung)

Tradition und Kultur hautnah erleben in Visperterminen

Visperterminen hat sich den Spitznamen Heidadorf verpasst - der Ort ist bekannt für seine heimische Rebsorte Heida und für den "höchsten Weinberg Europas", der fast 1.200 m hoch liegt. Nur einige wenige Weinlagen in Zypern machen dem Walliser Bergdorf diesen Superlativ streitig. Die anstrengende Arbeit an den Steilhängen verrichten größtenteils  "Samstagswinzer", die in der Gemeinde nebenberuflich Wein anbauen. Eine Genossenschaft keltert aus deren Erträgen köstlichen Wein - das ist an sich schon Grund genug, um den Ort zu besuchen.

Doch in Visperterminen gibt es auch den ersten Kulturpark der Schweiz. Dorfeinwohner zeigen Besuchern während jeweils zwei Stunden ihr Hobby, ihren Beruf oder ihre Lieblingsbeschäftigung - und geben damit fundierten Einblick in alte Dorf- und Alltagstraditionen. Armin z. B. informiert über die Bienenzucht, und Erwina erklärt, wie man mit traditionellen Geräten Garn spinnt und Stoffe webt. Patrick und Herold klären über das Leben als Bergbauern auf, Gustav über die Zucht von Schwarznasenschafen. Zusammen mit Karin können Kinder und Erwachsene alte Walliser Spiele wiederentdecken, bei Renata lernen sie das traditionelle Kartenspiel "Troggu", und in einer Alphütte mitten im Wald führt Mathilde Interessierte ins Töp- ferhandwerk ein.

Anzeige