Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Wallfahrtsbasilika Mariazell

Bauwerke in Mariazell

1157 wurde ein Mönch als Seelsorger in die Gegend geschickt. Als sein Weg von einem Felsbrocken versperrt wurde, betete er zu einer Marienstatue, die er dabei hatte und der Stein spaltete sich. Daraufhin baute der Mönch eineZelle' rund um die abgestellte Statue. Als Magna Mater Austriae, als große Mutter Österreichs, wird sie noch heute verehrt. Heute allerdings in einer großen, barocken Kirche, die ein vielbesuchter Wallfahrtsort ist.


Besucherkommentare Wallfahrtsbasilika Mariazell

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Wallfahrtsbasilika Mariazell" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Benedictusplatz 1 8630 Mariazell

Tel.: +43 3882 2595 Fax: +43 3882 259520

office@basilika-mariazell.at Homepage

  • Öffnungszeiten

    Mo-So 7:30-19 Uhr

  • Eintrittspreis

    Eintritt frei