Cavalese, Italien

Liegt auf:1000 m

Einwohner:3650

Wetter für Cavalese, heute (09.12.2022)
Prognose: Trüb und es schneit fast ohne Unterbrechung, später mischt sich Regen dazu.
...
Früh - 06:00

-4°C85%

...
Mittag - 12:00

0°C90%

...
Abends - 18:00

-1°C55%

...
Spät - 24:00

-2°C30%

Im nördlichsten Italien, in der Provinz Trient, liegt auf 1.000 Metern Höhe die kleine Gemeinde Cavalese. Bozen liegt nur knapp zwanzig Autominuten von Cavalese entfernt. Cavalese mit seinen rund 4.000 Einwohnern ist der Verwaltungssitz des Fleimstals und dessen historische Hauptstadt. Der deutsche Name des Orts ist Gablöss.

Ein kurzer Abstecher in die Geschichte Cavaleses

Sowohl die Kirche als auch der Adel erkannten im 16. und 17. Jahrhundert, welche Vorzüge es hatte, in Cavalese zu leben. Ein Palast, der in dieser Zeit Sitz vieler Bischöfe war, wurde im 19. Jahrhundert zum Verwaltungsstandort der Talgemeinde. Noch bis 1919 war Cavalese ein Teil des Kaiserreichs Österreich-Ungarn. Danach stand der Ort unter italienischer Führung.

Wandern rund um Cavalese

Cavalese ein beliebtes Ziel bei vielen Touristen. Sie kommen hierher, um sich auf der Rundwanderung durch das Gebiet Tabia den Wasserfall und die naturbelassene Gegend anzusehen.

Die Wanderung beginnt an dem Wasserfall. Von hier aus gelangt man über eine Brücke in einen kleinen Wald. Nachdem die Wanderer diesen passiert haben und noch ein Stück weiter gehen, treffen sie auf eine riesige Fichte. Die Pezo del Gazolin ist über mehrere Jahrhunderte alt. Der weitere Weg führt seine Besucher zu einem Wildbach und zu einem Aussichtspunkt, von dem man einen herrlichen Ausblick auf den Wasserfall hat.

Cavalese bietet seinen Gästen noch weitere Forst- und Wanderwege. Interessierte können die Natur auf dem Rücken eines Pferdes genießen. So gelangen sie zum Beispiel zum Pieve Park. Neben einer eindrucksvollen Natur stehen hier die Kirche der Heiligen Jungfrau und das Gebäude der Magnifica Comunità di Fiemme, wo die Besucher eine Gemäldeausstellung und einen Kerker aus dem 19. Jahrhundert bewundern können.

Freizeitmöglichkeiten rund um Cavalese

Auch im historischen Ortskern hält Cavalese noch einige Überraschungen für seine Gäste parat. Es gibt viele Läden mit regionalem Kunsthandwerk. Familien sollten das Schwimmbad in Cavalese besuchen oder den großen Spielplaz Cermislandia auf der Alpe Cermis.

Rund um den Ort gibt es viele schöne Radwege. Mit einer Seilbahn, die mitten im Ort steht, kommt man zu einem Fahrradweg, der durch die Dolomiten führt. Die Radfahrer werden durch eine Gegend mit viel Natur geführt. Wald, Wiesen und ein paar Bauernhöfe sind auf der Fahrt ständige Begleiter.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Cavalese

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Radsport

...
Passo Rolle

Cavalese, Fleimstal

Natur

...
Naturpark Paneveggio

Cavalese, Fleimstal

Sport & Freizeit

...
Cermislandia

Cavalese, Fleimstal

Natur

...
Cimon della Pala

Cavalese, Fleimstal

Sehenswürdigkeiten

...
Pinacoteca Magnifica Comunità di Fiemme

Fleimstal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Geologisches Museum der Dolomiten

Fleimstal, Südtirol

Ferienregionen zum Ort Cavalese

...
Fleimstal

Südtirol, Italien

Ausflugsmöglichkeiten:

Cavalese im Winter

...
Fleimstal

Südtirol, Italien

Voraussichtl. Saisonzeiten:

26.11.2022 - 01.05.2023

Angebote Cavalese

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Azienda di Promozione Turistica della Val di Fiemme
Via Fratelli Bronzetti 60
38033 Cavalese

Tel.: +39 0462 / 241 111

Sehenswürdigkeiten

Museum für zeitgenössische Kunst

Cavalese, Fleimstal

Das Museo Arte Contemporanea in Cavalese zeigt moderne Kunst in historischer Umgebung. Untergebracht ist das Museum im Palazzo Rizzoli, der im 12. Jahrhundert erbaut wurde.Konzept des KunstmuseumsDas Museum wurde im Jahr 2001 gegründet und präsentiert seitdem in unterschiedlichen Ausstellungen Werke lokaler, zeitgenössischer Künstler. Außerdem gibt es das ganze Jahr über immer wieder wechselnde Ausstellungen. Zudem ist es bemüht, dem Besucher Kunst in einer Lernwerkstatt und im Kinderatelier näher zu bringen. So werden Workshops für alle Altersgruppen angeboten. Eine der Ausstellungen im Museum für zeitgenössische Kunst ist das Projekt "Wooden Avalanche", das den Wert des Materials Holz in der Bergwelt darstellt.
...

Radsport

Passo Rolle

Predazzo,

Der Passo Rolle ist ein Alpenpass, der das Fleimstal mit dem Valle del Primiero verbindet. Er befindet sich im Naturpark Paneveggio.Fahrradfahren am Passo RolleDer 43 km lange Streckenabschnitt zwischen Predazzo und dem 1.984 m hohen Passscheitel hinab nach Fiera di Primiero ist sehr kurvig und bietet stets wechselnde Ausblicke auf Türme, Spitzen und Wände der Pala. Die Nordwestrampe ist dabei nicht so gut ausgebaut wie die Südrampe.Die Straße über den Passo Rolle ist eine der ältesten Straßen der Dolomiten. Auf der Passhöhe befinden sich verschiedene Einkehrmöglichkeiten und auch eine kleine Kirche.
...

Sehenswürdigkeiten

Pinacoteca Magnifica Comunità di Fiemme

Cavalese, Fleimstal

In einem historischen Palazzo mitten in Cavalese kann man sich der Geschichte der Magnifica Comunità di Fiemme – einer 900 Jahre alten Körperschaft – nähern und mehr über die Vergangenheit und die Kunst in der Region erfahren.Die Geschichte des PalazzoDas Gebäude wurde vermutlich Ende des 13. Jahrhunderts erbaut und diente als Sitz des Vikars und Sommerresidenz des Fürstbischofs. Später wurde es zum Gefängnis umfunktioniert, bis die Gemeinde Mitte des 19. Jahrhunderts das Palazzo erwarb. Heute beherbergt er ein Museum und die Gemäldegalerie der Stadt.Sehenswertes im PalazzoBesucher können unter anderem das bischöfliche Appartement besichtigen, das mit kunstvollen Fresken und Holzdecken aufwartet. Außerdem sind viele Gemälde von Künstlern der Malschule Fleims ausgestellt, die von Guiseppe Alberti gegründet wurde und die erste und einzige Malschule in Trentino war. Ein Höhepunkt des Museums ist das Pergament, das der Gemeinde Autonomie zusicherte.
...

Natur

Naturpark Paneveggio

Predazzo,

Der Naturpark Paneveggio liegt im Osten des Trentino und bietet auf einer Fläche von 19 Hektar unterschiedlichste Naturräume. Insgesamt gibt es im Naturpark vier unterschiedliche Natur-Schutzräume.Gliederung des ParksDer nördlichen Teil des Naturparks besteht aus dem Fichtenwald von Paneveggio. Der Fichtenwald wird auch Geigenwald genannt, da sich sein Holz perfekt zur Herstellung von Musikinstrumenten eignet. Im Südosten des Parks findet sich ein Teil der Dolomiten, während der Westen durch die Prophyr-Kette geprägt sind. So entsteht eine sehr abwechslungsreiche Landschaft innerhalb des Naturparks: Schroffe Felswände finden sich hier ebenso wie saftige Graswiesen.Höhepunkte des Naturparks PaneveggioVier Besucherzentren informieren über den Park und verschiedene Naturthemen. Besonders reizvoll sind die verwilderten, ursprünglichen Teile des Naturparks, wie die Hocheben Pale di San Martino und die beiden Täler Vanoi und Canali. Schön sind auch der Calaita-See und die Colbricón-Seen innerhalb des Parks, der seit 1967 unter Naturschutz steht.Der gesamte Park ist zudem ein beliebtes Wandergebiet mit über 220 km offiziellen Wanderwegen. So führen durch den Naturpark viele verschiedene Themenpfade, wie zum Beispiel die geologischen Pfade, die über die im Park vorhandenen Gesteinsschichten informieren.Flora und Fauna im Naturpark PaneveggioIn den Vegetationszonen des Naturparks sind viele verschiedene Pflanzenarten zu Hause, u. a. Kastanie, Fichten, Tannen und zahlreiche Flechtenarten - insgesamt sind es über 1.400 Arten.Auch die Fauna des Naturparks ist sehr abwechslungsreich. So findet man viele Tierarten, die wieder angesiedelt wurden wie Braunbär, Luchs, Wolf und Steinadler. Auch Murmeltiere, Gämsen, Auerhähne, Rebhühner und Salamander sind hier beheimatet.

Wandern & Bergsport

Adventure Dolomiti Acropark

Cavalese, Fleimstal

Der Adventure Dolomite Acropark ist ein Klettergarten mit über 60 Strecken in vier Schwierigkeitsstufen. Die Wege führen dabei über Brücken, Seile und andere Schwierigkeiten und bringen so jeden Besucher an seine eigenen Grenzen.Die Schwierigkeitsstufen – Von leicht bis anspruchsvollDie leichteste Stufe ist die "Kid Explorer", dabei sind die Strecken nur einen Meter vom Boden entfernt. Kinder müssen mindestens 80 cm groß sein, um diesen Parcours zu benutzen.Höher hinauf geht es dann schon auf den "Junior Adventure"-Wegen, die etwas anspruchsvoller sind. Hier braucht es eine Mindestgröße von 120 cm. Auf den beiden blauen Parcours gibt es acht bis zwölf Stationen, die zwischen drei und fünf Metern über dem Boden angebracht sind.Die "Emotion"-Strecken richten sich an alle, die eine gute Balance haben, schwindelfrei und trittsicher sind, außerdem muss man mindestens 140 cm groß sein. Die acht bis 15 Stationen sind in vier bis acht Metern Höhe angebracht. Am Ende springt man auf ein dickes Luftkissen.Die schwierigste Stufe ist die "Braves Only", die auf die höchsten Stellen in 10 bis 18 Metern Höhe in den Bäume führt.Weitere Attraktionen sind das Paintballfeld und die ZiplineSeit dem Jahr 2019 gibt es zwei neue Attraktionen im Adventure Dolomiti Acropark: Die Zipline führt über eine Strecke von 300 Metern, hierbei gleitet man am Stahlseil direkt über das Paintball-Feld.Beim Paintball kann man in einer Gruppe von 6-13 Jahre spielen oder in einer Gruppe über 14 Jahre. Außerdem können die Teilnehmer wählen, ob sie eine Stunde lang mit 200 Farbbällen oder zwei Stunden lang mit 400 Farbbällen spielen. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn einen Marker (Paintballgewehr), eine Weste und eine Maske.
...

Sport & Freizeit

Cermislandia

Cavalese, Fleimstal

Die Cermislandia ist ein Spielpark in 1.280 m Höhe auf der Alpe Cermis bei Cavalese. Der Spielpark ist von Cavalese aus mit der Kabinenbahn Fondovalle-Doss dei Laresi zu erreichen.Die Attraktionen der CermislandiasOben auf dem Berg neben der Hütte warten unter anderem ein kleiner See mit Windmühle, Schaukeln, Sandkasten und Indianerzelte auf die Besucher. Außerdem gibt es eine kleine Seilrutsche für die kleinen Besucher.In der Cermislandia wird ein Familienprogramm angebotenVon Juni bis September werden von Montag bis Samstag verschiedene Aktionen angeboten wie eine gemeinsame Schatzsuche, Spiele aus alten Zeiten, ein tag als Holzfäller und vieles mehr.

Sport & Freizeit

Schwimmbad Cavalese

Cavalese, Fleimstal

Das moderne Schwimmbad am Rand von Cavalese verfügt über verschiedene Schwimmbecken, einen großzügigen Saunabereich, außerdem ein Wellness- und ein Fitnessabteil.Schwimmen und PlanschenFür sportliche Schwimmer sind das 25 m-Schwimmerbecken mit fünf Bahnen, das Fitness-Schwimmbecken und das Schulschwimmbecken geeignet. Für Kinder gibt es ein Kinderbecken mit einer angenehmen Wassertemperatur von 33 °C, außerdem eine 81 m lange Rutsche. Zur Entspannung laden die Innen- und Außen-Whirlpools mit Massagedüsen ein.Sauna, Massage und FitnessDas Schwimmbad verfügt über verschiedene Saunen, darunter eine Finnische Sauna, eine Biosauna und ein Türkisches Bad. Außerdem gibt es ein Kneippbecken und einen Relaxbereich zum Entspannen nach dem Saunieren.Wem das noch nicht reicht, der kann eine Massage im Wellnessbereich buchen. Für sportlich Aktive gibt es zudem einen Fitnessbereich, für die Verköstigung sorgt die Fitness Bar.
...

Natur

Cimon della Pala

Predazzo,

Der Cimon della Pala ist der zweithöchste Gipfel der Palagruppe in den Dolomiten. Er liegt auf dem Gebiet des Naturparks Paneveggio.Der Cimon della Pala hat den Beinamen "Matterhorn der Dolomiten"Wegen seiner speziellen Form seines Gipfels wird der 3.184 m hohe Cimon della Pala auch gerne "Il cervino delle Dolomiti" oder das "Matterhorn der Dolomiten" genannt. Am besten kann man ihn vom Passo Rolle aus sehen.Der Cimon della Pala ist ein beliebter KletterbergDer Normalweg auf den Cimon della Pala führt vom Bivacco Fiamma Gialle auf den Gipfel. Hierbei geht man über die Südostschulter des Bergs und durchquert Rinnen und verschiedene Felsstufen. Für den Normalweg sollte man ungefähr 1,5 Stunden einplanen. Weitere Routen auf den Gipfel, die bei Alpinisten sehr beliebt sind, gehen über den Nordwestgrat oder durch die Südwestwand.
...

Sehenswürdigkeiten

Geologisches Museum der Dolomiten

Predazzo,

Das Geologische Museum in Predazzo zeigt geologische, mineralogische und paläontologische Funde der Dolomiten-Region. Im interaktiven Labor und bei Exkursionen unter professioneller Führung kann man das Thema hautnah erleben.Zu Besuch im Museo GeologicoBereits 1899 wurde das Museum von der Gesellschaft der Wissenschaft gegründet. Zur Sammlung gehört unter anderem geologische Proben aus der Region um Predazzo, außerdem gibt es paläontologische Funde zu sehen, in denen man Amphibien- und Reptilienspuren entdecken kann. Außerhalb des Museums kann man sich auf dem geologischen Lehrpfad und auf mehreren Themen-Wanderwege über die Geologie der Region informieren.Seit dem Jahr 2011 arbeitet das Geologische Museum der Dolomiten mit dem Museum für Wissenschaft "Muse" in Trient zusammen.