Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig

Höhenausdehnung: 900 m bis 1048 m

Wettervorhersage für Oberiberg in Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig / Luzern - Vierwaldstättersee
Dienstag, den 20.11.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:0°C4°C3°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%25%5%

Quelle: ZAMG

Ferien- und Sportparadies

Das Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig ist ein beliebtes Wander- und Erlebnisparadies, das den Urlaub für die ganze Familie unvergesslich macht. Für jedes Alter hält die Urlaubsregion etwas bereit: Spielplätze mit riesigen Hüpfburgen, Grillplätze, Wanderwege und vieles mehr.

Das Hoch-Ybrig liegt auf 1.130 Metern Höhe, bietet zahlreiche Aktivitäten und punktet mit seinem vielfältigen Angebot. Die Wanderregion liegt im Kanton Schwyz in der Schweiz und besteht aus den beiden Gemeinden Unteriberg und Oberiberg. Ybrig ist im lokalen Dialekt die Bezeichnung für Iberg und wird im Schweizerdeutsch de Ybrig genannt.

Der Druesberg mit seinen 2.282 Metern überragt den Hoch-Ybrig ebenso wie der Forstberg mit seinen 2.215 und der Twäriberg mit seinen 2.117 Metern. Zusammen bilden die genannten Gipfel eine Bergkette, die den Grenzkamm zum Muotatal im Norden und zum Glarnerland im Süden darstellt.

Blick auf Twäriberg, Druesberg und Forstberg
Blick auf Twäriberg, Druesberg und Forstberg / © MRB, Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.5)

Erleben und Genießen in perfekter Natur-Szenerie

Das Hoch-Ybrig lädt im Sommer zu ausgedehnten Wandertouren auf einem über 100 Kilometer langen Wander- und Spazierwegenetz ein. Der Höhenweg zwischen Sternen und Spirstock ist eine gut ausgebaute Route für Groß und Klein. Wer sich auf den Höhenweg begibt, wird mit einem traumhaften Panorama auf die eindrucksvollen Urner-, Schwyzer- und Glarnerberge belohnt.

Auch auf dem Geologischen Wanderweg am Roggenstock rückt der Alltag in weite Ferne. Der Frage, wie die Alpen entstanden sind, geht diese Route nach, die den Blick auf die stummen Zeugen der geologischen Vergangenheit des Hoch-Ybrig freigibt. Entlang der Route informieren Illustrationen und Texttafeln über den geologischen Hintergrund der Region und enthalten Ergänzungen zur Botanik des Hoch-Ybrig.

Familie beim Wandern im Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig
Wandern in Hoch-Ybrig / © Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig AG, Foto: Martin Bissig

Auf dem gesamten Wanderwegnetz sind gut ausgestattete Feuerstellen eingerichtet, die zum Grillen, Verweilen und Aussicht genießen einladen. Wer sich nicht selbst verpflegt, kehrt in eines der Bergrestaurants mit den einladenden Sonnenterrassen ein oder besucht eine der Berghütten. Leckere Spezialitäten und regionale Küche sorgen hier für eine gemütliche Rast. Auch für die kleinen Gäste ist dabei gesorgt. Einige Restaurants begeistern Familien mit Kinderspielplätzen, Trampolinen, Hüpfburgen und anderen Attraktionen, die zu einer erlebnisreichen Wanderung dazugehören.

Action pur auf Europas längster Seilrutsche

Der Sternensauser ist die längste Seilrutsche Europas und garantiert einen Adrenalin-Kick der Extraklasse! Auf insgesamt 2.300 Metern erleben Urlauber eine atemberaubende Fahrt in bis zu 80 Metern Höhe. Mit teilweise 120 Stundenkilometern sausen mutige Teilnehmer über die Bergwipfel und erleben eine fantastische Fernsicht bis in den Schwarzwald.

Die rasante Fahrt in den luftigen Höhen des imposanten Panoramas der Zentralschweizer Berge dauert knapp zwei Minuten und klingt noch lange nach. Zugelassen sind Personen ab dem zehnten Lebensjahr mit einer Körpergröße ab 130 Zentimetern und einem Gewicht von 30 bis maximal 125 Kilogramm.

Mädchen an der Seilrutsche Sternensauser in Hoch-Ybrig
Rasante Fahrt mit dem Sternensauser / © Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig AG, Foto: Nina Kälin

Bewegung und Entspannung in den Zentralschweizer Bergen

Freunde des Angelsportes lädt der Seeblisee mit seiner idyllischen Kulisse ein. Die Ausgabe der Karten dafür erfolgt an den Bergstationen. Etwas mehr Bewegung und Action bringen Touren mit dem Mountainbike durch das Hoch-Ybrig. Die Fahrten eignen sich je nach Route für Anfänger und Fortgeschrittene und bieten ein einzigartiges Bergpanorama.

Besonders empfehlenswert ist die Bahnentour, die sich beliebig an die individuellen Vorlieben anpassen lässt. Insgesamt gilt es 1997 Höhenmeter zu überwinden. Davon können 1691 Höhenmeter mit der Gondelbahn Rotenfluebahn und den beiden Sesselbahnen Laucheren und Sternen überwunden werden.

Die legendäre Rotenfluebahn bietet während der Fahrt eine spektakuläre Aussicht auf die beiden Mythen, den Vierwaldstättersee und die Voralpen. Ambitionierte Sportler fahren die Aufstiege gerne selbst mit dem Mountainbike. Wer nicht geübt ist im Fahren von Singletrails, der hat die Möglichkeit, die schwierigeren Passagen auf zum Teil asphaltierten Straßen zu umgehen. Die Route ist mit zahlreichen Aufstiegshilfen versehen, die den Fahrern viel Zeit ersparen. So kann der eine oder andere Streckenabschnitt zweimal gefahren werden und es bleibt genügend Zeit, das wunderschöne Panorama sowie das vielseitige Gastronomie-Angebot zu genießen.

Das Hoch-Ybrig bietet für jeden Geschmack Aktivitäten an. Ein idyllisch gelegener 18-Loch-Golfplatz lädt in Studen zum entspannten Golfen mit malerischer Aussicht ein. Der Platz ist mit seinen fünf Seen sehr abwechslungsreich und verfügt über eine Driving Range, Chipping Green, Putting Green, Back Nine und Front Nine. Der Platz genügt in seiner Konzeption höchsten Ansprüchen, fügt sich optimal in die Landschaft ein und stellt für alle Spielstärken eine echte Herausforderung mit überlegtem Spiel dar. An den Golfplatz angeschlossen ist ein Clubhaus mit familiärer Atmosphäre und Restaurant.

Blick aus der Vogelsperspektive

Hoch über den Wolken aus der Vogelperspektive die Natur in vollen Zügen genießen - ein Erlebnis, dass den Urlaub unvergesslich macht und jeden den Alltag vergessen lässt.

Fitness im Hoch-Ybrig

Wer sich nach noch mehr Abwechslung und Fitness-Angeboten sehnt, kann dem Hallenbad oder einem der Klettergärten einen Besuch abstatten. Besonders viel Spaß bringt das Training im Ybriger Vitaparcours. Der Trimm-Dich-Pfad ist 1.700 Meter lang, weist eine leichte Steigung auf und lässt jedem offen, wie viele Runden er dreht, um fit zu werden.




Orte in der REGION