Gaishorn am See, Österreich

Liegt auf:723 m

Einwohner:1091

Wetter für Gaishorn am See, heute (19.07.2024)
Prognose: Etwas Sonne, aber im Tagesverlauf auch einige teils gewittrige Regenschauer.
...
Früh - 06:00

18°C0%

...
Mittag - 12:00

27°C50%

...
Abends - 18:00

22°C65%

...
Spät - 24:00

17°C35%

Gaishorn am See

Blick auf die Fassade des Gemeindeamts Treglwang in Gaishorn am See© Isiwal, Wikimedia Commons

Die knapp über 1.300 Einwohner zählende Marktgemeinde Gaishorn am See wurde bereits mehrfach als "schönster ländlicher Markt der Steiermark" ausgezeichnet und befindet sich mit seiner 76,74 km² großen Fläche im Bezirk Liezen. Die Berge der Niederen Tauern umgeben das idyllische Paltental, in dem sich der Ort in 723 m Seehöhe befindet. Schon 1160 wurde Gaishorn erstmals urkundlich erwähnt und 1960 zum Markt erhoben. Die Gemeinde kann man über die alte Salzstraße, die von Selzthal nach St. Michael über den Schoberpass führt, erreichen.

Stadtbild und Umgebung

Über dem See gelegen, erhebt sich die kleine Gemeinde mit seinen bunt geschmückten Häusern. Die Umgebung ist durch eine bäuerlich gepflegte Kulturlandschaft geprägt und lockt viele Besucher in den Ort. Wanderwege um den See, aber auch durch die imposante Bergwelt der Niederen Tauern bieten dabei viel Abwechslung.

Sehenswürdigkeiten

Blick auf die Heilige Dreifaltigkeitskirche zwischen Bäumen in Gaishorn am See© Bwag, Wikimedia Commons

Schöne Bürgerhäuser aus dem 18. Jahrhundert zeugen von den Traditionen und dem Reichtum des Orts. Interessant sind aber vor allem der Pfarrhof sowie die Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit, die 1180 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Sie steht inmitten eines ummauerten Friedhofs und wurde im spätgotischen Stil erbaut. Später kamen Barock- und Renaissance-Ausstattungen hinzu.

Einen Besuch ist auch die Filialkirche wert. Sie wurde 1448 ebenfalls im gotischen Stil erbaut und bekam 1733 eine zusätzliche Kapelle. Die dritte Kirche im Ort ist evangelisch und wurde zwischen 1872 und 1880 erbaut. Gelangt man in den Ort, kann man zudem einen Bildstock mit einem Pagodendach aus dem 18. Jahrhundert bewundern.

Außerdem gibt es in der Gemeinde charakteristische Bauernhöfe, wie zum Beispiel die Ennstaler Haufenhöfe. Sehenswert ist auch der Griesmayrhof, der bereits im 12. Jh. "Edelhof" genannt wurde.

Gaishorner Traditionen

Zahlreiche alte Brauchtümer haben sich in der traditionsbewussten Gemeinde bis heute erhalten. Mit seinen Chören, Wurzhornbläsern, dem Paltentaler Volksliedsingen, der Marktmusikkapelle und einer Komponistenwerkstatt für das neue Steirerlied hat Gaishorn am See musikalisch einiges zu bieten. So werden auch viele der zahlreichen Veranstaltungen, die den Ort das ganze Jahr hindurch interessant machen, musikalisch begleitet. Neben dem Sternsingen und dem bunten Karnevalsprogramm sind dabei vor allem die religiösen Feste Höhepunkte im Verantstaltungskalender.

Freizeitgestaltung

Neben Wanderungen bieten der Gaishorner See und sein Umfeld gute Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Familien und Aktive. Ein Ausdauersportzentrum lockt Sportler in das reizvolle Tal und bietet viele Trainingsmöglichkeiten.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Schön- & Schlechtwetter-Tipps in Gaishorn am See

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Brahms-Museum Mürzschlag

Hochsteiermark, Steiermark

Angebote Gaishorn am See

Kontakt zur Ferienregion

Gemeindeamt Gaishorn
Gaishorn Nr. 59
8783 Gaishorn
Österreich
Tel.:

Sehenswürdigkeiten

Stadttheater Leoben

Leoben, Hochsteiermark

Das 1790 gegründete, klassizistische Theater mit seiner schönen Stuckdecke wird bis heute bespielt.

Sehenswürdigkeiten

Mechanische Krippe

Mariazell, Hochsteiermark

18 Winter lang arbeitete Bruno Habertheuer an der aufwendigen Krippe. 130 bewegliche Figuren stellen 12 Szenen des Neuen Testaments dar. Die Krippe befindet sich in einem Privathaus am Kalvarienberg.

Sehenswürdigkeiten

Martinskirche Kapfenberg

Kapfenberg, Hochsteiermark

Bereits im 11. Jh. erwähnte Kirche mit schönem Glasgemälde eines Hackenschmiedemeisters.

Sehenswürdigkeiten

Römermuseum

Mautern, Hochsteiermark

Im ehemaligen Getreidespeicher des Schlosses gibt es Funde vom römischen VorpostenCastrum Favianis' zu besichtigen.

Natur

Wild- und Freizeitpark

Mautern, Hochsteiermark

Streichelzoo, Sommerrodelbahn oder Greifvogel-Flugschau - vor imposantem Bergpanorama ist für die ganze Familie etwas geboten.
...

Sehenswürdigkeiten

Brahms-Museum Mürzschlag

Mürzzuschlag, Hochsteiermark

Brahms-Museum Mürzschlag
"Johannes Brahms auf Sommerfrische" lautet das Thema der erlebnisreichen Dauerausstellung des Museums eingerichtet im Wohnhaus des Komponisten während der Sommermonate 1884 und 1885. Insgesamt über neun Monate lebte Brahms in Mürzzuschlag und komponierte hier zur Gänze seine IV. Symphonie in e-moll sowie über 30 Lieder und Chorwerke. Auf dem musikalischen Spaziergang durch das tönende Museum eröffnet sich Ihnen die Welt der Brahms'schen Komponiersommer in Österreich, der Schweiz und Deutschland. In den Sommermonaten entstanden Brahms' größte Werke. Blättern Sie in Brahms'schen Manuskripten und lauschen Sie den unvergänglichen Melodien.Brahms-Weg Mürzschlag
Brahms schätzte in Mürzzuschlag vor allem auch ausgedehnte Spaziergänge in die reizvolle Umgebung. Sie sollten es sich daher nicht entgehen lassen auf dem reizvoll inszenierten "Brahmsweg" auf originaler Route zu wandern. Auf 21 Stationen erfährt der Besucher Heiteres und Ernstes über Brahms und seine Freunde. Die köstliche Brahms-Jause im Gasthaus Steinbauer, wo schon Brahms dereinst bei einer Bauernhochzeit steirisch tanzte, ergänzt die Wanderung kulinarisch. Ein lustiges Komponierspiel und rote Igel als Wegweiser bieten Kindern und Erwachsenen viel Unterhaltung unterwegs. Streckenlänge 4,5km, Gehzeit (ohne Jause) ca. 1,5 Stunden.Für seine außergewöhnliche Gestaltung erhielt das Brahms-Museum bereits 1994 den europäischen Museumspreis "MUSEUM OF THE YEAR – SELECTED CANDIDATE". Spezielle Programme für Gruppen, Kinder und Schüler runden das Museumserlebnis perfekt ab.Öffnungszeiten:
1. Mai – 30. September: Mittwoch-Sonntag von 10-12 und 14-17 Uhr
1. Oktober – 30. April: Freitag - Sonntag von 10-12 und 14-16 Uhr

Sehenswürdigkeiten

Kalvarienberg

Kindberg, Hochsteiermark

Der Kalvarienberg liegt auf einem Felsen erhöht über Kindberg. Graf Inzaghi stiftete die Anlage im 17. Jh., sie wurde 1686 eingeweiht und besteht aus einer Kirche sowie Grotten, Kapellen und lebensgroßen Figuren, die in 13 Kreuzwegstationen das Passionsgeschehen nach Art eines barocken Theaters abbilden. Bis 1715 lebten hier auch acht Eremiten.

Sport & Freizeit

Freibad Altenmarkt

Altenmarkt, Hochsteiermark

Das Freibad ist schön im Grünen gelegen, und die 33 Meter lange Wasserrutsche garantiert viel Spaß.

Natur

Schlafender Löwe

Altenmarkt, Hochsteiermark

Von der Esslingbachbrücke aus gesehen, wird aus dem Felsvorsprung und dem Berghang mit ein bisschen Fantasie ein schlafender Löwe.

Sehenswürdigkeiten

Wallfahrtsbasilika Mariazell

Mariazell, Hochsteiermark

1157 wurde ein Mönch als Seelsorger in die Gegend geschickt. Als sein Weg von einem Felsbrocken versperrt wurde, betete er zu einer Marienstatue, die er dabei hatte und der Stein spaltete sich. Daraufhin baute der Mönch eineZelle' rund um die abgestellte Statue. Als Magna Mater Austriae, als große Mutter Österreichs, wird sie noch heute verehrt. Heute allerdings in einer großen, barocken Kirche, die ein vielbesuchter Wallfahrtsort ist.

Radsport

Präbichl-Pass

Vordernberg, Hochsteiermark

Als Teilstück der steirischen Eisenstrasse verbindet der Pass, der wohl schon den Römern bekannt war, Vordernberg und Eisenerz. Neben dem Fußweg führt auch die Erzbergbahn nach oben, gleichzeitig steilsteNormalspur-Bahn' Österreichs. Vom Bahnhof Vordernberg - wo sich auch das Erzbergbahn-Museum befindet - geht es durch die beeindruckende Landschaft zum Bahnhof des Präbichl-Passes auf 1204 m Höhe, der Pass selbst ist noch 21 m höher. Über den Erzwanderweg kommt man nach fünf km wieder zum Augangspunkt. Der Präbichl ist auch beliebtes Wander- und Skigebiet.

Sehenswürdigkeiten

Altes Rathaus Leoben

Leoben, Hochsteiermark

Erstmals 1485 erwähnt, wurde das Rathaus im 17. Jahrhundert erweitert. Heute beherbergt es ein Kongreßzentrum.

Sehenswürdigkeiten

Peter-Rosegger-Museum

Krieglach, Hochsteiermark

Nachdem sein Elternhaus in Krieglach-Alpl versteigert werden musste, wurde Peter Rosegger von dem Wunsch getrieben, sich wieder in der geliebten Heimat anzusiedeln. Als Sohn eines Waldbauern erhielt er kaum Schulbildung und wurde dennoch erfolgreicher Schriftsteller. 1877 ließ er sich ein Haus in Krieglach errichten. Einige Räume, darunter sein Arbeitszimmer, sind im ursprünglichen Zustand erhalten. Anhand von Dokumenten, Erinnerungsstücken und Bildern wird sein ungewöhnliches Leben und Schaffen veranschaulicht.

Natur

Präbichl

Vordernberg, Hochsteiermark

Schon die Römer wanderten auf den Berg, auf den man heute bequem mit dem Sessellift hinaufkommt.

Sehenswürdigkeiten

Altes Rathaus Kapfenberg

Kapfenberg, Hochsteiermark

Hinter der schmucken Fassade mit barockem Rundgiebel befand sich von 1611 bis 1911 das Rathaus.

Sehenswürdigkeiten

Südbahnmuseum Mürzzuschlag

Mürzzuschlag, Hochsteiermark

Mürzzuschlag liegt an einem der bekanntesten Abschnitte der Semmeringbahn und gehört zu den ältesten Eisenbahnorten in Österreich. In der Eisenbahn-Erlebniswelt kann der Besucher - vorbei an kunstvollen Bühnenbildern - durch die Geschichte der Semmeringbahn spazieren. Sowohl eine Abfahrtshalle mit allem was dazu gehört, als auch eine Lok-Montagehalle wurden hier nachgestellt; imZug der Schicksale' wird der soziale Aspekt des Reisens im Wandel der Zeit vorgeführt.

Sport & Freizeit

Hallenbad Kapfenberg

Kapfenberg, Hochsteiermark

Schwimm- und Erlebnisbereich unter einem Dach: eine der schönsten Badanlagen in der Steiermark.

Sport & Freizeit

Freibad Kapfenberg

Kapfenberg, Hochsteiermark

Badespaß und Sportaktivitäten für die ganze Familie, dazu eine große Wiese und schöne Umgebung.

Sehenswürdigkeiten

Schmidthaus

Kapfenberg, Hochsteiermark

Das Jugendstilhaus am Ufer der Mürz wurde 1907 fertig gestellt. Es begeistert mit seiner prachtvollen Stuckfassade.

Natur

Pfaffenstein

Eisenerz, Hochsteiermark

Der Anstieg durch den Wald bis unter die Pfaffenstein-Südwand ist landschaftlich äußerst beeindruckend. Die Südwand selbst stellt ein interessantes Kletterziel für Alpinisten dar. Neu saniert sind auch die Klettersteige und -haken der Südwestkante.
Kontakt zur Ferienregion

Gemeindeamt Gaishorn
Gaishorn Nr. 59
8783 Gaishorn
Österreich
Tel.: