Ferienregion Imst

Höhenausdehnung: 800 m - 920 m
Mountainbiken in der Ferienregion Imst
Mountainbiken in der Ferienregion Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Blick auf Imst
Imst im Sommer  © Imst Tourismus / West Werbeagentur GmbH
Vollbild
Alpine Coaster Imst
Alpine Coaster Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Der Alpine Coaster in Hoch-Imst ist mehr als nur eine Sommerrodelbahn: Die längste Alpen-Achterbahn der Welt überrascht mit steilen Kurven, lustigen Wellen und spektakulären Jumps
Alpine Coaster Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Die Region Imst zählt als Boulder-Hotspot in Tirol
Bouldern in Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Bouldern in Imst
Bouldern in Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Gravelbiken in der Ferienregion Imst
Gravelbike  © Imst Tourismus / West Werbeagentur
Vollbild
Der Imster Radmarathon ist seit einigen Jahren fester Bestandteil des Rennkalenders in Tirol
Imster Radmarathon  © Imst Tourismus / Sportograf GmbH & Co KG
Vollbild
Klettern im Klettersteig Imst
Klettern im Klettersteig Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Klettersteig bei Imst
Klettersteig bei Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Auf dem Weg zum Imster Klettersteig
Klettersteig  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Impressionen aus der Ferienregion Imst
Impressionen aus der Ferienregion Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg
Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg  © Imst Tourismus / West Werbeagentur GmbH
Vollbild
Starkenberger Panoramaweg
Starkenberger Panoramaweg  © Imst Tourismus / West Werbeagentur GmbH
Vollbild
Impressionen vom Starkenberger Panoramaweg
Impressionen vom Starkenberger Panoramaweg  © Imst Tourismus / West Werbeagentur GmbH
Vollbild
Impressionen vom Starkenberger Panoramaweg
Impressionen vom Starkenberger Panoramaweg  © Imst Tourismus / West Werbeagentur GmbH
Vollbild
Impressionen aus der Ferienregion Imst
Impressionen aus der Ferienregion Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Familienwandern in der Ferienregion Imst
Familienwandern in der Ferienregion Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild
Wandern rund um Imst
Wandern rund um Imst  © Imst Tourismus / Rudi Wyhlidal
Vollbild

Wetter in Imst

Heute, 18.06.2024
Wetter
Temperatur
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Niederschlagswahrsch.
Früh
15°C
0 %
Mittag
28°C
5 %
Abend
23°C
5 %
Ausflugsziele in Ferienregion Imst
Unterkunft-Empfehlung
...
Pension In der Mauer
 St. Jakob im Defereggental, Tirol, Österreich
 Internet  Haustiere erlaubt  TV

ab 30.8€

Anzeige

-
-

-

-

Webcams in Ferienregion Imst

Kaiserbahn, Kühtai

 2.440m

Aussichtsplattform Nassereith

 k.A.

Anzeige
Alle Webcams zur Ferienregion Ferienregion Imst

Ferienregion Ferienregion Imst

Ferienregion Imst - Einfach unverkennbar

Imst liegt im Oberinntal in Tirol. Das Gurgltal ist ein Seitental des Oberinntals, das bei Imst abzweigt.

Imst – Stadt der Brunnen

40 sind es an der Zahl, 18 historische Exemplare wurden liebevoll renoviert. Wenn die Region etwas nahezu im Überfluss hat, dann ist es Wasser. Quellen gibt es in den umliegenden Bergen genug, und eine kluge Politik hat es verstanden, deren Wasser nutzbar zu machen, sei es als Energiequelle, sei es für die Versorgung mit Trinkwasser. Die Brunnen freilich bestehen seit Alters her. Sind sie heute eher Schmuckstücke des Stadt- und Ortsbildes, so hatten sie einst eine wichtige wirtschaftliche und soziale Funktion. Kaum ein Haus hatte Wasserleitungen. Also holte man sich das kostbare und nützliche Nass vom nahen Brunnen, zum Kochen und Waschen. Deshalb gab es bei jedem Brunnen ein kleines Becken, in dem auch die Erdäpfel geputzt werden konnten. Zum großen Becken führte man die Kühe, um sie dort zu tränken. Die Nutzungsberechtigten bildeten Brunnengemeinschaften, achteten auf Sauberkeit und Funktionsfähigkeit der Brunnen. Natürlich fließt aus allen Brunnen quellfrisches Trinkwasser!

Wandern am Berg und im Tal

Das Wanderwegenetz schlängelt sich über 350 km rund um Imst, durch Wiesen und Wälder, durch Moor-, Ruhe- und Landschaftsschutzgebiete, vorbei an Sehenswertem, auf weite Almen und den höchsten Gipfeln zu. Viele der vorbildlich markierten Wege verlaufen ohne nennenswerte Steigung, Bergbahnen fahren auch im Sommer und erleichtern den Zugang zu den höher gelegenen Bergwandergebieten.

Sport und Freizeit

Das Sport- und Freizeitangebot in der Ferienregion Imst ist nahezu unerschöpflich, einige der unzähligen Möglichkeiten sind zum Beispiel: ein Besuch der Rosengartenschlucht eines der wertvollsten Biotope Tirols, zahlreiche Radwanderwege, Reiten durch das Gurgltal, Tennis, Imster Freischwimmbad mit Wasserrutsche, Fischen am Brenjursee, Besuch der Kneippanlage Frauenbrunnen oder dem Römerbadl in Roppen.

Von seiner feinsinnigen Seite zeigt sich der Sommer an stimmungsvollen Abenden voll Kultur und Tradition. Das Echo klassischer Ensembles wechselt sich mit dem Klang moderner Festivals ab: Jazz, Rock, Pop, Kleinkunst, Theater - alles hat hier Platz.

 

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote in Ferienregion Imst

Kontakt zur Ferienregion

Imst Tourismus
Johannesplatz 4
6460 Imst
Österreich
Tel.: +43 5412 69100

...

Sport & Freizeit

Kneippanlage Frauenbrunnen in Roppen

Roppen, Ferienregion Imst

Der Ort Roppen liegt an den Pforten von Ötztal und Pitztal und bietet so beste Ausgangsmöglichkeiten für einen aktiven Urlaub in der Tiroler Bergwelt. Nach all der Sportlichkeit sollten Sie aber unbedingt einen Einkehrschwung bei der Kneippanlage Frauenbrunnen machen. Denn hier sprudelt radonhaltiges Wasser, welches einen Ruf als Heilmittel genießt. Sitzbänke, Tafeln mit Beschreibungen der Kneipp-Anwendungen und ein Trinkwasserbrunnen ergänzen die Anlage, die Ihnen übrigens kostenlos zur Verfügung steht.Das Römerbad Roppen bietet ganzjährig eine Temperatur zwischen 12 und 13 Grad und wird als Calcium-Magnesium-Sulfat-Hydrogencarbonat-Quelle eingestuft. Seine besondere Beschaffenheit verdankt das Wasser dem vielfach mineralhältigen Gestein. Den Namen "Römerbad" erhielt die Quelle weil hier die Römerstraße vorbei führte.
Kontakt zur Ferienregion

Imst Tourismus
Johannesplatz 4
6460 Imst
Österreich
Tel.: +43 5412 69100