Reischach (Bruneck), Italien

Liegt auf:956 m

Einwohner:1300

Wetter für Reischach (Bruneck), heute (26.05.2024)
Prognose: Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.
...
Früh - 06:00

8°C0%

...
Mittag - 12:00

21°C10%

...
Abends - 18:00

16°C10%

...
Spät - 24:00

10°C5%

Reischach, das Dorf auf einer Hügelkette oberhalb von Bruneck, verdankt seinen Namen der sagenhaften Burg, Rischon.

Hier in Reischach befindet sich der Hausberg Brunecks, der Kronplatz. Er bürgt für Erlebnisse in Sommer und Winter. Einmal als Wanderparadies und großartiger Aussichtspunkt, der Blicke gewährt auf die Zillertaler, Rieserferner und die nahen Dolomiten.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Ferienregionen zum Ort Reischach (Bruneck)

...
Kronplatz

Südtirol, Italien

Ausflugsmöglichkeiten:

Reischach (Bruneck) im Winter

...
Kronplatz

Südtirol, Italien

Voraussichtl. Saisonzeiten:

25.11.2023 - 14.04.2024

Angebote Reischach (Bruneck)

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion
...

Wandern & Bergsport

Medalges Rundwanderung

St. Martin in Thurn,

Dieser 13,4 km lange Rundweg führt durch die Dolomiten und startet und endet beim Weiler Seres beim Bergsteigerdorf Lungiarü. Lungiarü liegt auf 1.400 m Höhe im Val de Lungiarü (deutsch: Campiller Tal) in den westlichen Südtiroler Dolomiten. Der Ort ist umgeben vom Naturpark Puez-Geisler und den Bergen der Peitlerkofelgruppe, der Geislergruppe und der Puezgruppe. So ist Lungiarü der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren.Der Medalges Rundweg verläuft nach dem Start durch das Mühlental bis zur Schlüterhütte und weiter über den Dolomitenhöhenweg bis zur namensgebenden Medalges-Alm, von dort geht es über die Medalgeswiesen zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs hat man immer wieder fantastische Ausblicke auf die Dolomiten bis hin zur Heiligkreuzkofelgruppe. Der Weg führt über idyllische Bergwiesen, Forstwege und Schotterwege. Unterwegs kann man in den Hütten Ütia Ciampciôs, Ütia Medalges und Schlütterhütten, außerdem am Ziel im “Lüch de Vanc”.Für die Tour sollte man etwa vier bis fünf Stunden Gehzeit einplanen, der zu bewältigende Höhenunterschied beträgt 930 Meter. Die Wanderung ist mittelschwierig. 

Sehenswürdigkeiten

Casteldarne

Kiens,

Die Wohnräume des Stammsitzes der Grafen Künigl wurden vollständig renoviert.
...

Natur

Plan de Corones

Bruneck,

Der Kronplatz ist ein 2.275 m hoher Berg in Südtirol, der Sommer wie Winter ein touristischer Anziehungspunkt ist.
...

Sport & Freizeit

Golfclub Pustertal

Bruneck,

Der neue 18-Loch-Championship-Parcours fügt sich harmonisch in die bergige Umgebung ein.Der Golfclub Pustertal befindet sich in der Sportzone von Reischach. Im Gegensatz zu klassischen Bergplätzen ist das Gelände des 9-Loch Parcours offen und hügelig bis eben. Die breiten Fairways lassen den Abschlag mit dem Driver zu. Die gut verteidigten Greens hingegen sind tricky zu bespielen und verlangen präzise Schläge. Hindernisse machen eine strategische Spielweise erforderlich. Somit ist der Golfplatz für weniger geübte Golfer spielbar – gleichzeitig bietet er Herausforderungen für all jene mit tiefem Handicap.Eine Driving Range mit teils überdachten Abschlagplätzen, Chipping und Putting Green, ein Übungsbunker sowie die Pitching Area ergänzen die Trainingsmöglichkeiten. So bietet der Golfplatz am Kronplatz alles, was für ein schönes Spiel notwendig ist.

Natur

Val Pusteria

Bruneck,

Das Tal in den Alpen kann auch mit der Pustertalbahn durchfahren und auf diesem Wege besichtigt werden.
...

Sehenswürdigkeiten

Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde

Bruneck,

Leben wie die feinen Herren im 17. Jahrhundert. Zwei Dutzend originale Gebäude aus der Zeit vom 15. bis zum 18. Jahrhundert holen die Besucher in der Gegenwart ab und lassen sie in die Vergangenheit der Region abtauchen. Das Freilichtmuseum vermittelt nicht trockene Informationen, sondern es füllt die Gebäude mit neuem Leben. Im Herrenhaus aus dem Jahr 1690 wird der Alltag der oberen Gesellschaftsschicht dargestellt. Andere Bauten zeigen Küchen, Schlafkammern und Ställe der niedrigeren Schichten. Auch lebende Nutztiere und Aktionen wie Brotbacken und Schafschur gehören zum Programm des Museums.

Sehenswürdigkeiten

Museo civico di grafica

Bruneck,

Der Schwerpunkt des Stadtmuseums liegt im Bereich der Grafik von Albrecht Dürer bis in die Moderne.

Sehenswürdigkeiten

Castello di Brunico

Bruneck,

Das Schloss wurde um das Jahr 1250 im Auftrag des Bischofs Bruno gebaut und fast drei Jahrhunderte später vervollständigt. Vom imposanten Hauptturm mit Zinnenkranz ging ursprünglich eine doppelte Stadtmauer aus, die einen Großteil des Hügels beinhaltete. Der mehrere Male erweiterte und abgeänderte Komplex ist seit seinem Ursprung und noch heute der Sitz der bischöflichen Kurie.