Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Rossinière, Schweiz

liegt auf 920 m

Wettervorhersage für Rossinière in / Genferseegebiet
Freitag, den 17.08.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein sehr wechselhafter Tag mit möglichen Gewittern und Regenschauern.

Wetter:
Temperatur:17°C19°C17°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%55%90%

Quelle: ZAMG

Bergdorf mit Holzchalet-Charme

Blick auf Rossinière und den Lac du Vernex
Blick auf Rossinière und den Lac du Vernex © Cépey (Public domain) via Wikimedia Commons

Rossinière ist ein wunderschönes Bergdorf im Kanton Waadt. Es liegt nicht weit entfernt von Villeneuve, Veytaux und Château-d'Oex. Das malerische Örtchen besitzt lediglich 500 Einwohner und ist für seine uralten Holzchalets bekannt. Es erstreckt sich auf einer Höhe von 930 Meter über dem Meeresspiegel in einer großartigen Wald- und Berglandschaft, die zum Wandern, Entspannen und Genießen einlädt.

Ein Bergdorf wie aus dem Bilderbuch

Rossinière wurde 780 erstmals urkundlich erwähnt. Das kleine Dorf war über Jahrhunderte von der Landwirtschaft und vor allem Forstwirtschaft geprägt. Hier wird bis heute ein bekannter Alpkäse hergestellt, der l'Étivaz.

Grand Chalet in Rossinère
Grand Chalet in Rossinère © Office du Tourisme du Canton de Vaud / Office du Tourisme de Rossinière

Bekannt ist Rossinière für seine fantastische Lage und die bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen zum Beispiel jahrhundertealte Bauernhäuser und Steingebäude. Schon der kleine Bahnhof des Ortes ist sehenswert. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen die Kirche aus dem 17. Jahrhundert mit ihrem Zweitglockenturm, und das Gemeindehaus, das l'Hôtel de Ville. Besonders im Quartier Frasse kann man die traditionellen Hausformen bewundern. Das wohl prächtigste Gebäude ist das Grand Chalet. Es hat fünf Stockwerke. Das prächtige Holzgebäude wurde 1754 erbaut und besitzt 113 Fenster. Es ist außerdem das größte Holzwohnhaus in der Schweiz. Eine Zeitlang wurde es als Hotel genutzt, in dem prominente Persönlichkeiten und Touristen aus aller Welt wohnten. Später wohnte dort der Maler Balthasar Klossowski de Rola, bekannt unter dem Namen Balthus. Das Grand Chalet ist bis heute in Privatbesitz und kann daher nicht besichtigt werden.

Nicht minder schön und sogar noch älter ist das Chalet de La Place aus dem Jahr 1664. Die Dorfkirche ist bereits seit 1316 nachweisbar. Im Innern des omanischen Gotteshauses sind wunderschöne Malereien. Die Existenz der Kirche ist schon für 1316 nachgewiesen. Die Malerei eines Bären im Inneren steht für die Berner Herrschaft.

Erfrischung am Lac du Vernex

Viele Hausfassaden sind mit kunstvollen Details verziert. Sie kann man bei einem Spaziergang durch das Dorf bewundern. Einen zauberhaften Abschluss des Rundgangs bildet der kleine See Lac du Vernex. Er befindet sich unterhalb von Rossinière und entstand durch das Aufstauen der Saane.



Schlechtwetter-Tipps für Rossinière
Museen
Schaukäserei - La Maison du Gruyère
Er wird "König der Käse" genannt: Der Gruyère AOC. ...
Bauwerke
Château de Chillon
Auf einem Felsen liegt die berühmte Wasserburg im ...