Sie sind hier:

Natur in Achensee

Karte wird geladen...

Natur in Achensee

...

Natur

Dalfazer Wasserfall

Maurach-Eben am Achensee, Achensee

Der Dalfazer Wasserfall liegt im Rofangebirge. Etwa 300 Höhenmeter über dem Achensee liegt der Wasserfall, der eine Fallhöhe von ungefähr 60 Metern hat. Am Fuße des Dalfazer Wasserfalls wurde eine Aussichtsplattform mit Liegen errichtet, von der aus man einen schönen Panoramablick auf den Wasserfall hat.Wandern zum Wasserfall und zur DalfazalmVerschiedene Wanderwege führen vom Achensee bis zum Dalfazer Wasserfall. Am einfachsten ist er über einen breiten Forstweg von Buchau in Eben am Achensee aus zu erreichen.Wer noch weiterwandern möchte, kann vom Wasserfall weiter bis zur Dalfazalm auf 1.692 Metern wandern. Vor allem im Oktober lohnt sich der Aufstieg zur Alm, denn der Wanderweg von Buchau über die Teisslalm ist meist noch vollständig von der Sonne beschienen. Wer möchte, kann auch mit der Rofan-Seilbahn nach oben fahren und muss von hier aus noch eine kleine Strecke von 2 km überwinden.Klettern am Dalfazer Wasserfall Rechts neben dem Dalfazer Wasserfall befindet sich der Klettersteig auf 1.300 Metern, von dem aus man einen großartigen Panoramablick hat. Für den Zustieg zum Klettersteig am Wasserfall, der über den Wanderweg Nr. 413 erfolgt, sollte man ungefähr 30 Minuten einrechnen.Der Schwierigkeitsgrad des Klettersteigs liegt zwischen C und D. Man startet am besten an der Aussichtsplattform des Wasserfalls und folgt dem Steig bis zum Drahtseil am Fuße des Felswand. Das Drahtseil zieht sich schräg in die Wand und quert mit Überhang bis zum Wasser. Von dort aus geht es steil nach oben an den Anfang einer Verschneidung bis man über eine letzte Felsstufe zum Ausstieg gelangt.
...

Natur

Achensee

Pertisau am Achensee, Achensee

Der kristallklare Achensee liegt mitten in der gleichnamigen Ferienregion, umgeben von den Orten Maurach, Pertisau und Achenkirch. Der See ist die Grenze zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen.Der Achensee ist der größte See in TirolsMit einer Länge von etwa 9 Kilometern und einer Fläche von 6,8 km² ist er der größte See in Tirol. Das türkisfarbene Wasser, das beinahe Trinkwasserqualität hat, ermöglicht eine Sichtweite bis zu 10 Metern unter Wasser. Wegen seiner Größe und den guten Windverhältnissen für Wassersportler wird der Achensee auch "Tiroler Meer" genannt.Wassersport am AchenseeDurch die guten Windbedingungen ist der Achensee besonders beliebt bei Surfern, Seglern und Kitesurfern. Rund um den See gibt es verschiedene Schulen, in denen man Kurse in diesen Sportarten belegen kann. Ebenfalls beliebt am Achensee ist das Stand Up Paddling. Auch Taucher kommen gerne zum See, dessen Wasser kristallklar ist und in dem man eine gute Sichtweite hat.Auch bei Badeurlaubern ist der Achensee ein beliebtes Ausflugsziel. Das Seeufer ist überall frei zugänglich, außerdem gibt es in den Ferienorten zahlreiche Strandbäder. Ebenfalls sehr beliebt ist eine Schifffahrt über den Achensee. Die sogenannte "Weiße Flotte" mit den verschiedenen Ausflugsschiffen verkehrt im Sommer täglich von morgens bis zum frühen Abend. Von den Schiffen aus hat man einen fantastischen See über den Achensee und auf die umliegende Bergwelt des Karwendel- und des Rofangebirges.

Anzeige

Schön- und Schlechtwetter-Tipps für den Ausflug: Achensee

Anzeige