Sie sind hier:

Natur in Appenzeller Land

Karte wird geladen...

Natur in Appenzeller Land

Natur

Alpsteingebirge

Appenzell, Appenzeller Land

Man braucht nicht besonders viel Glück, um in dem einzigartigen Gebirge Murmeltiere oder Steinböcke zu sehen. Das bekannteste Wandergebiet der Ostschweiz bietet Bergfreunden ein herausragendes Wegenetz sowie zahlreiche Seilbahnen und Gasthöfe. Das Alpsteingebirge bietet zwar nicht die höchsten Gipfel, dafür beeindruckt es mit schroffen Felsen. Die Sicht vom 2.501 m hohen Säntis ist spektakulär, denn die Felsen fallen mehr als 1.000 m steil ab. Im Winter fahren geübte Ski- und Snowboardfahrer über die abschüssigen Hänge bis hinunter nach Appenzell.

Natur

Gäbris

Gais, Appenzeller Land

Höhepunkt des Wandergebietes ist der Gäbris (1.250 m) mit schönem Panorama und Restaurant.

Natur

Kronberg

Gonten, Appenzeller Land

Ein Berg für die ganze Familie - der Kronberg (1.663 m) ist attraktiv für Jung und Alt, im Sommer wie auch im Winter. Man kann entweder mit der Luftseilbahn von der Talstation Jakobsbad bei Gonten hinaufgelangen oder den Aufstieg zu Fuß wagen. Die Aussicht von der Spitze erstreckt sich zu den Schweizer Alpen und zum Bodensee-Drei-Ländereck. Aber auch am Fuß des Berges wird etwas geboten: Klettervergnügen in freier Natur im größten Seilpark der Ostschweiz.

Natur

Appenzellerland

Appenzell, Appenzeller Land

Buntbemalte Häuser und beeindruckende Alpenpanoramen - in der Region zwischen Bodensee und Säntis scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Brauchtum und Tradition sind ein fester Bestandteil des Appenzeller Lebens. Ob beim Auftrieb des Viehs oder den sommerlichen Almfesten: Im Appenzellerland können Bräuche hautnah miterlebt werden. Detaillierte Darstellungen der regionalen Kultur bietet das Brauchtumsmuseum in Urnäsch. Einen Einblick in die Herstellung des Appenzeller Käses erhält man in einer der Schaukäsereien.

Natur

Säntis

Appenzell, Appenzeller Land

Mit 2.502 m besitzt der Berg den höchsten Gipfel im Alpstein-Massiv und ist aufgrund seiner herrlichen Aussicht über die verschiedenen Alpenzüge und den Bodensee bei Wanderern sehr beliebt. Eine Besonderheit zeichnet den Säntis aus: Bei klarem Wetter kann man seinen Blick in sechs verschiedene Länder schweifen lassen, natürlich in die Schweiz, aber auch nach Österreich und Deutschland, nach Frankreich und Italien sowie nach Liechtenstein.

Anzeige

Anzeige