Sie sind hier:

Ausflüge in Filzmoos

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Filzmoos

...

Wandern & Bergsport

Klettergarten Filzmoos

Filzmoos, Salzburger Land

Rund um die Hofpürglhütte findet sich das größte zusammenhängende Klettergebiet im Salzburger Land. Über 300 verschiedene Sportkletterrouten aller Schwierigkeitsstufen warten darauf, entdeckt zu werden.Ausgangspunkt: Die HofpürglhütteDie Hofpürglhütte steht am Gosaukamm unterhalb der Bischofsmütze. Sie ist als Stützpunkt für den Aufstieg zur Bischofsmütze bekannt, aber vor allem für den Klettergarten in ihrer Nähe. Innerhalb von wenigen Minuten erreicht man die über 330 Kletterrouten in einem der größten Klettergebiete der Ostalpen.Der Klettergarten bietet Routen der Schwierigkeitsgrade 1 bis 10, Seilhänge und unterschiedliche Expositionen. Die verschiedenen Schwierigkeitsstufen sind in allen Sektoren des Klettergartens verstreut. Daher findet man auf kleinem Raum leichte und schwere Routen. So können Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam klettern.Außerdem von der Hofpürglhütte zu erreichen sind die beiden Klettersteige Steiglkogel und am Lechnerturm. Dieser wurde von der Bergrettung aus Bischofshofen als Übungsklettersteig eingerichtet.Der Fels in diesem Gebiet ist zumeist kompakter Hochgebirgskalk. Wer auf athletisches Sportklettern steht, der findet hier jedoch auch einige Gelegenheiten an kleinen Dächern, Kanten und Rissen.Weg zur HofpürglhütteDie Hofpürglhütte ist innerhalb von 45 Minuten von der Aualm zu erreichen, dort kann man mit dem Auto anfahren. Von der Aualm aus gibt es außerdem eine Materialseilbahn, mit Hilfe derer man sein Gepäck transportieren kann. Von Filzmoos aus beläuft sich der Aufstieg zur Hütte auf 2,5 Stunden.
...

Essen & Trinken

Das Maier

Filzmoos, Salzburger Land

Johanna Maier gilt als eine der besten Köchinnen der Welt und wurde bereits mit mehreren Auszeichnungen prämiert: Der Guide Michelin verlieh ihr zwei Sterne und der Gault Millau vier Hauben.Nachdem sie ihre Karriere in Filzmoos begann und einige Zeit in Frankreich verbrachte, kehrte sie wieder in die alte Heimat zurück. Dort eröffnete sie ein Restaurant mit Kochschule.FamilienbetriebMittlerweile wird das Restaurant des Hotels Das Maier nicht mehr nur von Johanna Maier geführt: Ihre beiden Söhne unterstützen sie als Köche. Gemeinsam verwöhnen sie ihre Gäste mit leichten, gesunden und aromatischen Gerichten. Angeboten werden verschiedene Menüs, die von den Gästen individuell aus verschiedenen Vor-, Haupt- und Nachspeisen zusammengestellt werden können. Die Kochschule im MaierNeben dem Restaurant betreiben Johanna Maier und ihre Söhne eine Kochschule, in der sie ihr Wissen weitergeben. Gestartet wird um 9:30 Uhr mit einer Tasse Kaffee, nach der es dann ans thematische Kochen geht. Um 17:00 Uhr endet der Kochkurs und die Teilnehmer können den restlichen Abend gemütlich bei einem Glas Wein verbringen.
...

Essen & Trinken

Restaurant Reithof

Filzmoos, Salzburger Land

Die Ferienanlage Reithof liegt nicht nur etwas außerhalb von Filzmoos, sondern auch einige Meter höher. Dadurch hat man einen Blick über den Ort und die umliegenden Berge. Der Hof selbst besteht seit über 350 Jahren und wird noch heute bewirtschaftet.Das Panoramarestaurant Auf der Karte des Restaurants finden sich neben traditioneller Hausmannskost auch internationale Gerichte. Besonders beliebt sind die Spezialitäten aus der eigenen Landwirtschaft, wie das Fleisch vom Ochsen oder die verschiedenen Wurstwaren.Ein besonderes Highlight ist das Panoramafenster, durch das man einen herrlichen Blick über Filzmoos und die Berge hat. Bei schönem Wetter empfiehlt sich ein Tisch auf der großzügigen Sonnenterrasse, von der aus man ebenfalls das Bergpanorama genießen kann.
...

Sport & Freizeit

3D-Bogenparcours

Filzmoos, Salzburger Land

Der 3D-Bogenparcours gehört zum Hotel Neubergerhof und liegt in der Bacherklamm. Mit Pfeil und Bogen zielt man dabei auf naturgetreue Nachbildungen von Wildtieren in Lebensgröße und versucht, den besten Schuss zu landen.Mit Pfeil und Bogen auf zehn Tierattrappen zielenBei der Anmeldung erhält jeder Teilnehmer einen Bogen und drei Pfeile. Zu Beginn des Parcours bekommt man eine kurze Einführung und kann am Einschießstand den Umgang mit Pfeil und Bogen üben. Dann kann man den Bogenparcours selbstständig erkunden. Insgesamt sind zehn unterschiedlich große Ziele zu treffen, mit dabei ist unter anderem eine Königseule und ein Wildschwein.Geschossen werden kann aus zwei unterschiedlichen Distanzen: Von der blauen Markierung (kürzere Entfernung) ist das Treffen leichter, Fortgeschrittene können ihr Glück ab der roten Markierung versuchen.Auf jedes Ziel darf man drei Mal schießen, der beste Pfeil zählt. Die erzielten Punkte werden in eine Liste eingetragen und am Schluss zusammengezählt. So kann man feststellen, wer der beste Bogenschütze ist. Insgesamt dauert es rund eine Stunde, den Parcours zu bestreiten.Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen den Parcours nur in Begleitung eines Erwachsenen absolvieren.
...

Sport & Freizeit

Freizeitpark Filzmoos

Filzmoos, Salzburger Land

Entspannung oder Aktivität – im Freizeitpark mitten im Ortskern von Filzmoos ist beides möglich! Der Freizeitpark verfügt über ein Schwimmbad, einen Sauna- und Wellnessbereich, Kegelbahnen und einen Fun-Court.Die Seele baumeln lassenAlle Becken im Schwimmbad laden mit 30 Grad warmem Wasser zum Entspannen ein. Im Innenbereich gibt es ein großes Indoor-Becken und ein Kinderbecken. Draußen laden ein beheiztes Schwimmbecken und ein Schwimmkanal zum Bahnen ziehen ein.Die Saunalandschaft bietet unterschiedliche Saunen für jeden Geschmack. Die klassische, finnische Sauna mit 90 Grad, eine biologische Sauna mit Farbwechsel, die 60 Grad warm wird, ein Dampfbad und eine Infrarotkabine stehen zur Auswahl. Außerdem gibt es ein Solarium und drei Ruheräume zum Entspannen.Im Wellness-Bereich kann man sich nach einer anstrengenden Wanderung massieren lassen. Angeboten werden neben der klassischen Massage auch Fußreflexzonenmassagen, Bindegewebsmassagen und mehr.Sportlich aktivWer sich in geselliger Runde noch etwas bewegen möchte, der kann sich an einer der beiden Kegelbahnen im Freizeitpark versuchen. Außerdem gibt es einen Fun-Court mit verschiedenen Ballspielen wie Fußball und Basketball, es kann Tischfußball gespielt werden und es gibt eine Kletterwand, an der man für die Ausflüge ins Gebirge üben kann. Für Kinder gibt es einen Kinderraum.Den kleinen Hunger zwischendurch kann man im Bistro bekämpfen. Hier gibt es Snacks und Getränke.
...

Natur

Bischofsmütze

Filzmoos, Salzburger Land

Der Gipfel der Großen Bischofsmütze ist 2.458 Meter hoch und ist damit der höchste Berg im Gosaukamm des Dachsteingebirges. Gemeinsam mit der kleinen Bischofsmütze (2.428 Metern) bildet er einen Doppelgipfel, der die markante Erscheinung des Berges ausmacht. Die beiden Gipfel sind getrennt durch die Mützenschlucht.1993 kam es zu einem massiven Bergsturz am Gipfel, als eine rund 100 Meter breite Felswand von der Ostseite der Bischofsmütze abbrach. Dadurch büßte der Gipfel etwas von seiner Erscheinung ein. Seither kommt es immer wieder zu Nachstürzen, bei denen Felsen abgehen. Besteigung der BischofsmützeDie Erstbesteigung der Großen Bischofsmütze erfolgte 1879. Heute führen 15 Kletterrouten auf den Gipfel, die teilweise mit Bohrhaken versehen sind. Der Ausgangspunkt für Besteigungen ist die Hofpürglhütte auf 1.705 Metern Höhe.Die Hütte ist von Filzmoos aus über den Jagasteig in etwa 2,5 Stunden Gehzeit zu erreichen. Von dort führt der Normalweg zum Gipfel von Süden her durch die Mützenschlucht. Der Aufstieg ist nur erfahrenen Kletterern mit entsprechender Ausrüstung empfohlen.Nahe der Bischofsmütze wartet auf erfahrene Bergsteiger noch eine Verjüngungskur der besonderen Art. Dort entspringt der Kamplbrunn und laut einer Sage soll derjenige, der aus der Quelle trinkt, um mindestens zehn Jahre jünger werden.Klettergarten HofpürglhütteFür Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist dagegen der Klettergarten an der Hofpürglhütte. Von dort aus erreicht man in wenigen Minuten das größte zusammenhängende Klettergebiet im Salzburger Land mit über 300 Sportkletterrouten.

Anzeige

...

Sehenswürdigkeiten

Filzmooser Kindl

Filzmoos, Salzburger Land

Das Filzmooser Kindl ist ein Gnadenbild des Jesuskindes, das in der Dorf- und Wallfahrtskirche in Filzmoos aufgestellt ist. Durch die Figur wurde die Kirche zu einer Pilgerstätte, von deren Besuch sich die Menschen Kraft und Heilung versprechen.Die Legende vom Filzmooser KindlDie Legende um das Filzmooser Kindl besagt, dass in der Zeit, als Filzmoos noch eine Viehweide war, zwei Hirten ein Glöckchen läuten hörten. Als sie das Glöckchen suchten, fanden sie an der Stelle, wo die Kapelle heute steht, das geschnitzte Jesuskind. Die Figur läutete und hob den Schwurfinger. Daraufhin nahmen die Hirten das Jesuskind mit in den Nachbarort Altenmarkt. Über Nacht kehrte die Figur jedoch wieder an seinen Platz nach Filzmoos zurück.Das Filzmooser Kindl heute Heute ist die Figur in der Kirche zum Heiligen Petrus in Filzmoos zu bestaunen. Das Gnadenbild ist eine farbig gefasste, spätgotische Figur des segnenden Jesuskindes. Als Hinweis auf die Legende hängt am rechten Arm der Figur ein Glöckchen. Die Figur trägt ein besticktes "Gnadenröckl", das je nach Jahreszeit gewechselt wird und eine andere Farbe hat. Seit der Renovierung der Kirche vor gut fünfzig Jahren hängt das Gnadenbild als Mittelpunkt des Innenraums in einem goldenen Strahlenkranz über dem Hochaltar.
...

Essen & Trinken

Dachstein

Filzmoos, Salzburger Land

Egal, von wo aus man nach Filzmoos kommt, zum Hotel-Restaurant Dachstein ist es nie weit. Durch seine zentrale Lage sind alle Freizeitmöglichkeiten in unter einem Kilometer zu erreichen. KulinarikDie Crew unter Küchenchef Wolfgang Knechtl verwöhnt die Gäste des Hauses mit einem täglich wechselnden Abendmenü mit sechs Gängen, wobei der Hauptgang variabel ist.Im gemütlich eingerichteten Restaurant begegnen sich einheimische und auswärtige Genießer.Besonders stolz ist das Team des Dachsteins auf die Auszeichnung des Michelin Hotel Guide.
...

Wandern & Bergsport

Krahlehenhütte-Sulzenalm

Filzmoos, Salzburger Land

Die Krahlehenhütte auf der Sulzenalm bei Filzmoos ist auf einfachen Wanderwegen rund um den Rettenstein gut zu erreichen. Sie liegt zu Füßen des 2.454 Meter hohen Hochkegelkopfs, Torsteins und des Sulzenhalsgrats. Die Wanderer genießen den Panoramablick, der in Richtung Nordwesten auf das Dachsteingebirge mit Gosaukamm und Bischofsmütze fällt. Die Hütte liegt auf etwa 1.500 Metern Höhe zwischen Bergwäldern und weiten Almwiesen.Auch bei Wandereinsteigern beliebtSulzenalm und Oberhofalm sind beliebte Wanderziele für Urlauber im Bergdorf Filzmoos. In weniger als einer Stunde vom Ortszentrum aus gelangen auch ungeübte Wanderer oder Spaziergänger zur Krahlehenhütte bei Filzmoos. Wer vom Lämmerhof aus aufsteigt, kommt an einem hübschen Wasserfall vorbei.In der in traditioneller Holzbauweise errichteten Krahlehenhütte werden deftige Jausen sowie heiße und kalte Getränke serviert. Zahlreiche Details, wie Holzschnitzereien und liebevoll bemalte Alpenmilchkannen, sorgen für eine besondere Atmosphäre. Direkt vor der Hütte können die Gäste auf gemütlichen Holzbänken den Panoramablick auf sich wirken lassen oder sie kühlen ihre Hände im rustikalen Holzbrunnen vor der Hütte.Intensive Natur- und BergerlebnisseAuf den ungedüngten Almwiesen rund um die Hütte gedeiht eine farbenfrohe Vielfalt an alpinen Sommerblumen. Auf der Krahlehenhütte können große und kleine Besucher die Almkühe auf ihrem natürlichen Weidegrund beobachten, das hofeigene Pony oder kleine Streicheltiere wie Kaninchen besuchen.Am frühen Morgen oder abends taucht die tiefstehende Sonne die umliegenden Felsen in rotes Licht. Wer dieses Alpenglühen vor der Krahlehenhütte genießen möchte, kann auf der wenige Wanderminuten entfernt liegenden Wallehenhütte übernachten.
...

Wandern & Bergsport

Moosalm Filzmoos

Filzmoos, Salzburger Land

Die Moosalm ist eine bewirtschaftete Almgaststätte, in der Bergwanderer und Familien mit Kindern gerne einkehren. Sie liegt auf 1.334 Metern und ist von Filzmoos und Radstadt aus in jeweils rund einer Stunde erreichbar. Bei Wanderungen auf die über Wiesen- und Forstwege erreichbare Alm genießen die Alpenfreunde herrliche Rundblicke auf Tennengebirge, den Hochkönig, den Dachstein und den Gosaukamm, auf dem die Grenze zwischen den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich verläuft.Blick auf die BischofsmützenAuf der Moosalm rasten die Gäste in der gemütlichen Gaststube oder genießen die Bergsonne auf der großen Terrasse. Über Bergwälder und Almwiesen führt der Blick auf die Große und Kleine Bischofsmütze, die durch die sogenannte Mützenschlucht voneinander getrennt werden.Diese markanten, 2.458 und 2.430 Meter hohen, Gipfel aus Dachstein-Riffkalk bilden zusammen mit Stuhllochspitze und der 2.190 Meter hohen Kamplbrunnspitze den Abschluss des Gosaukamms. Obwohl die Bischofsmütze bei einem Bergsturz 1993 eine Felsnadel verlor, ist die auffallende Silhouette, die den Bergkuppen ihren Namen gaben, gut zu erkennen.Almwanderungen mit KindernKleine Bergwanderer können mit ihren Eltern von Filzmoos über das Rossbrandstüberl auf dem Kinderwanderweg in etwa einer Stunde auf die Moosalm wandern. Es wird empfohlen, das Auto im Ortszentrum von Filzmoos zu parken und dann zu Fuß in Richtung Hotel Alpenblick zu starten.Auf dem Weg gibt es 15 kleine Häuschen, wo man jeweils ein Tier in sein Wanderheft stempeln kann. Wer den ganzen Weg geschafft hat und sein Heft an allen Stationen abgestempelt hat, der bekommt am Ziel des Wegs, der Moosalm, einen Moosalmbär als Abzeichen. Das Stempelheft ist im Tourismusbüro Filzmoos erhältlich.Einkehr auf der MoosalmBeim Weg hinauf zur Moosalm überqueren die Bergfans auf einem Steg den rauschenden Gebirgsfluss Kleine Mandling. Oben angekommen, können sich die Wanderer mit hausgemachten Käsespezialitäten, Kaffee, Kuchen und kühlen Durstlöschern wie selbstgemachtem Blaubeer- und Holundersaft stärken.
...

Wandern & Bergsport

Sulzkaralm

Filzmoos, Salzburger Land

Die Sulzkaralm bei Filzmoos ist eine Almwirtschaft im Dachsteingebiet auf 1.543 Metern Höhe und wurde zur Almsommerhütte des Jahres 2015 gekürt. Sie liegt zu Füßen der markanten, rund tausend Meter höher aufragenden Doppelgipfel der Bischofsmütze.Vom Urlaubsort Filzmoos, der malerisch zwischen Dachsteingruppe, Ramsau und Roßbrandgipfel liegt, ist die Sulzkaralm zum Beispiel vom Parkplatz Aualm erreichbar. Von hier führt eine rund einstündige Wanderung auf die Alm.Durch ihre Lage am Salzburger Almenweg kehren auf der Sulzkaralm häufig Wanderer, die Mehrtagestouren gehen, zur Mittagsjause oder zu Kaffee und Linzer Schnitte ein. Übernachtungen werden nicht angeboten.Herzhafte Spezialitäten und herzliche GastfreundschaftDie Gäste stärken sich in der urigen Hütte oder auf der Sonnenterrasse mit Bergkäse und Bauernbrot, Kasspatzn sowie anderen herzhaften Leckereien. Den Käse stellen die Almbauern aus Milch von den eigenen Kühen her. Durstige Wanderer werden mit "Skiwasser", Radler und weiteren kalten sowie warmen Getränken versorgt.Nicht nur Kinder freuen sich über die vielen Tiere, die auf der Sulzkaralm bei Filzmoos gehalten werden. Während die Almkühe keine Streicheltiere sind, dürfen Esel oder Ziegen auch gestreichelt werden. Mit etwas Glück können die Gäste auf den Bergwiesen und Felshängen rund um die Sulzkaralm Gämsen oder Murmeltiere beobachten oder Alpendohlen und Steinadler kreisen sehen.Die Sulzkaralm liegt am DachsteinrundwegDie Sulzkaralm liegt am Dachsteinrundweg, einem der beliebtesten Bergwanderwege des Salzburger Lands. Die steilen, bis zu 2.996 Meter hohen, Felsformationen, die tiefen Hangwälder und Täler laden zu einer Umrundung des Dachsteins ein. Der 121 Kilometer lange Rundweg bietet einmalige Ausblicke auf Gipfel und Gletscher.Wer nicht alle acht Tagesetappen wandern möchte, kann einzelne Touren gehen. Eine rund eineinhalbstündige Tour führt von der Sulzkaralm zur Losegg-Alm oder zur Hofpürglhütte. Unterwegs genießen die Wanderer den Blick auf den Gosaukamm mit den markanten Spitzen der Großen und Kleinen Bischofsmütze. Der Heimhof der Alm ist der Knablhof der Familie Ebner. Auch von hier aus kann (in rund zweieinhalb Stunden) auf die Sulzkaralm bei Filzmoos gewandert werden.
...

Sport & Freizeit

Kneippanlage Filzmoos

Filzmoos, Salzburger Land

Die Kneippanlage liegt an der Alten Mühle und am Flussufer der Mandling im Gemeindegebiet von Filzmoos. Hier fließt über eine Zuleitung das erfrischende Wasser des Bacherls in die angelegten Kneippbecken. Seit Juni 2016 fördern die Besucher dieses Freizeitbereichs ihre Gesundheit beim Kneippen, während sie das Bergpanorama der Bischofsmütze genießen.Erfrischender Rastplatz für Freizeitsportler und AusflugsgästeDa diese Kneippanlage im Wandergebiet des Salzburger Pongaus liegt, ist sie ein beliebter Rastplatz für Bergsteiger und Wanderer. Außerdem können sich hier Mountainbiker und Radfahrer ihre müden Füße abkühlen und auf den Sitzplätzen entspannen. Für Ausflugsgäste mit Kindern ist dieser Kneippbereich ebenfalls einen Besuch wert. Hier können kleine Kinder in der Sandkiste spielen und im Bachlauf planschen.Kneippbecken und Brunnen zum Erfrischen In der Kneippanlage Filzmoos tauchen die Besucher nach den Grundsätzen des Pfarrers Kneipp ihre Füße und Arme in das kühlende Bachwasser ein. Idealerweise beginnt der Kneippgang mit einer Aufwärmphase für die Füße.Beim anschließenden Wassertreten waten Erholungssuchende im Storchenschritt rund 30 bis 40 Schritte durch das Wasser des klassischen Kneippbeckens. Danach führt der Parcours über den Trockenkneippweg, um den Organismus wieder zu erwärmen. Als zusätzliche Erfrischungsquellen gibt es einen Brunnen und ein Armbecken.Barfußweg und Wellenliegen zum EntspannenBei einem Gang über den geschwungen angelegten Barfußweg kommen die Besucher mit unterschiedlichen Wegbelägen in Berührung. In der Kneippanlage Filzmoos wandern Ausflugsgäste und Sportler barfuß über natürliche Untergründe wie Flusskiesel, Zapfen, Holz und Moor, um sich zwischenzeitlich im Laub die Füße zu vertreten. Auf diese Weise erfahren Erholungssuchende grobe und feine Fußreflexzonenmassagen. Zum Entspannen stehen in diesem abwechslungsreichen Kneippbereich, der Körper und Geist erfrischen soll, bequeme Wellenliegen bereit.

Anzeige