Salzburger Sportwelt

Höhenausdehnung: 850 m - 2188 m
Gebirgssee auf dem Gerzkopf bei Eben im Pongau
Gebirgssee auf dem Gerzkopf bei Eben im Pongau  © Filzmoos Tourismus
Vollbild
Bergwandern
Wanderer in den Bergen der Salzburger Sportwelt  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Mountainbiker
Mountainbiker im Wald  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Gebirgssee in der Salzburger Sportwelt
Gebirgssee in der Salzburger Sportwelt  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Salzburger Sportwelt
Salzburger Sportwelt
Vollbild
Familie in der Kinderalm Grafenberg in Wagrain
Familie in der Kinderalm Grafenberg in Wagrain  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Wanderer am Tappenkarsee
Wanderer am Tappenkarsee  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Sternwarte in Zauchensee
Sternwarte in Zauchensee  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Mountainbiker im Bikepark Wagrain
Mountainbiker im Bikepark Wagrain  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Paar auf einer Hütte beim Bauernherbst in der Salzburger Sportwelt
Paar auf einer Hütte beim Bauernherbst in der Salzburger Sportwelt  © Salzburger Sportwelt
Vollbild
Bergbach in der Region Filzmoos
Bergbach in der Region Filzmoos  © Filzmoos Tourismus
Vollbild
Bergsee in Filzmoos
Bergsee in Filzmoos  © Filzmoos Tourismus
Vollbild
Sonnenuntergang über der Bischofsmütze
Sonnenuntergang über der Bischofsmütze  © Filzmoos Tourismus
Vollbild
Blumenmeer auf einer Almwiese bei Filzmoos
Blumenmeer auf einer Almwiese bei Filzmoos  © Filzmoos Tourismus
Vollbild
Kletterei in den Gipfeln der Salzburger Sportwelt
Kletterei in den Gipfeln der Salzburger Sportwelt  © Filzmoos Tourismus
Vollbild
Gipfelkreuz auf dem Rossbrand in der Salzburger Sportwelt
Gipfelkreuz auf dem Rossbrand in der Salzburger Sportwelt  © Filzmoos Tourismus
Vollbild

Wetter in Flachau

Heute, 26.11.2022
Wetter
Temperatur
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Niederschlagswahrsch.
Früh
-1°C
40 %
Mittag
4°C
35 %
Abend
0°C
15 %
Unterkunft-Empfehlung
...
Sporthotel Wagrain

ab 112€

Anzeige

Magazin

News & Berichte rund um die Berge

Klickt euch in unser Alpen-Guide-Magazin und erfahrt mehr über Outdoorurlaub in den Alpen ...

Auf geht's!

Webcams in der Salzburger Sportwelt

— Anzeige —

Alle Webcams anzeigen

Ferienregion Salzburger Sportwelt

Die Salzburger Sportwelt liegt im Herzen des Salzburger Landes und besteht aus den Ferienorten Flachau, Wagrain, Kleinarl, St. Johann im Pongau, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben im Pongau und Filzmoos.

Aktiv zu Fuß …

Die Radstädter Tauern, das Dachsteinmassiv, das Hochkönigsgebiet und das Tennengebirge: Dank der abwechslungsreichen Gebirgslandschaft steht der Bergsport im Mittelpunkt der Urlauber in der Salzburger Sportwelt. 1.000 km Wanderwege gibt es in der Region, dazu zählen anspruchsvolle Hochgebirgstouren ebenso wie familienfreundliche Spazierwege.

Wer beim Wandern noch etwas über die Region oder die Natur lernen möchte, der wählt einen der vielen Themenwanderwege der Region: Zur Auswahl stehen unter anderem der Ameisenweg, ein Baumlehrpfad, ein Mondpfand und eine Bauernregelreise. Zehn Bergbahnen im Sommerbetrieb bringen Bergsportler und Ausflügler bequem auf die Berge der Region und erleichtern den Einstieg in die Bergwelt. Ein gutes Angebot ist auch der Wanderbus: Für einen Euro pro Strecke fährt man mit ihm zu den verschiedenen Ausgangspunkten für Wanderungen in der Region.

Für die Verköstigung sorgen zahlreiche Almen mit selbstgemachten Spezialitäten und regionalen Gerichten. Wer davon nicht genug bekommt, der wandert entlang des Salzburger Almenwegs: Der Almenweg ist insgesamt 350 km lang und führt auf 31 Etappen zu 120 Almen im Salzburger Land. Wer genug Almen erwandert hat, kann sich anschließend mit der Enzian Wandernadel in Bronze, Silber oder Gold schmücken.

Ein lohnendes Ziel für Wanderer ist die Liechtensteinklamm bei St. Johann, eine der tiefsten und längsten Schluchten in den Alpen.

… und auf dem Rad

Hunderte Kilometer Mountainbike-Wege, 21 ausgeschilderte Radtouren, 20 spezielle Touren für E-Bikes und ein Bikepark der Extraklasse: Die Salzburger Sportwelt bietet auch für Radfahrer und Mountainbiker ein breites Angebot.

Zwischen den Radstädter Tauern und dem Dachsteinmassiv finden sich die 600 km MTB-Wege aller Schwierigkeitsstufen, neun Touren sind speziell ausgeschildert. Die Bergbahnen in Wagrain und St. Johann im Pongau transportieren auch Fahrräder und helfen so beim Aufstieg. In Wagrain findet sich auch der Bikepark, ein riesiger Spielplatz für alle Downhill- und Freeride-Fahrer.

Beliebt sind auch die Fernradwege, die durch die Salzburger Sportwelt führen: So kann man auf dem Rundkurs des Tauernradwegs von St. Johann bis nach Zell am See und wieder zurück fahren oder man nutzt den Ennsradweg entlang des Flusses.

Ein besonderes Bergdorf: Filzmoos

Unterhalb der markanten Bischofsmütze und dem Dachsteinmassiv liegt einer der Ferienorte der Salzburger Sportwelt: Filzmoos. In und um das Bergdorf finden sich insgesamt 16 Kraftplätze, deren Energieschwingungen sich positiv auf die Menschen auswirken. Das sind zum Beispiel die Wallfahrtskirche, die Meeräugl-Quelle, der Almsee und der Baumkreis beim Neubergerhof. Wer diese Kraftplätze entdecken möchte, der kann sich einer Führung mit ausgebildeten Kraftplatzbegleiter anschließen, die mit den Besuchern beispielsweise meditieren.

Filzmoos ist auch bei Hundebesitzern ein beliebtes Ferienziel: Der Ort hat sich dem friedvollen Miteinander von Hundehaltern und anderen Gästen verschrieben dank klarer Regeln für Hund und Herrchen.

Noch mehr Freizeitvergnügen in der Salzburger Sportwelt

Neben dem Bergsport kann man in der Salzburger Sportwelt noch weiteren Aktivitäten nachgehen: In der Region gibt es 200 km Reitwege und 20 Reitställe, Golfsportler freuen sich über den 18-Loch-Golfplatz in Radstadt mit einem atemberaubenden Alpenpanorama. Jeder der acht Ferienorte verfügt über Tennisplätze, außerdem gibt es einige Tennishallen.

Für Kletterer gibt es zwei Hochseilgärten in Flachau und Altenmarkt und einen Klettergarten in Filzmoos. Bei schlechtem Wetter kann man die Kletterhalle in Wagrain besuchen, außerdem gibt es in den umliegenden Bergen zahlreiche Klettersteige.

Egal ob zum sportlichen Schwimmen oder zur Abkühlung, die Region verfügt über mehrer Schwimmbäder und zahlreiche Bergseen wie der Zauchensee, der Jägersee oder der Tappenkarsee, der größte natürliche Bergsee im Salzburger Land. Schwimmbäder sind unter anderem der Filzmooser Freizeitpark, das Erlebnisbad Wasserwelt in Wagrain und die Erlebnis-Therme Amadé in Altenmarkt.

Sparen beim Urlaub in der Salzburger Sportwelt

Wer bei seinem Aufenthalt in der Ferienregion Geld sparen möchte, der nutzt eine der beiden Bonuskarten. Mit der SalzburgerLand Card hat man zu über 190 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten freien oder ermäßigten Eintritt. Die Card kostet für Erwachsene 66 Euro, für Kinder 33 Euro, und ist sechs Tage gültig.

Die Salzburger Sportwelt Card erhalten Gäste der Salzburger Sportwelt bei Übernachtung in einem teilnehmenden Betrieb kostenlos. Sie beinhaltet Ermäßigungen bei mehr als 40 Attraktionen, darunter sieben Bergbahnen, 17 Sportanlagen, aber auch bei geführten Wanderungen oder dem Fahrrad-Verleih.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps in der Salzburger Sportwelt

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Wandern & Bergsport

...
Moosalm Filzmoos

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Natur

...
Bischofsmütze

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Radsport

...
Ennsradweg

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Wandern & Bergsport

...
Sulzkaralm

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Natur

...
Erlebnisbadesee Eben

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sport & Freizeit

...
Kneippanlage Filzmoos

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sehenswürdigkeiten

...
Waggerl Haus

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sehenswürdigkeiten

...
Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sehenswürdigkeiten

...
Filzmooser Kindl

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sehenswürdigkeiten

...
Museum Schloss Lerchen

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sehenswürdigkeiten

...
Stille Nacht Museum

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Sport & Freizeit

...
Erlebnisbad Wasserwelt Wagrain

Salzburger Sportwelt, Salzburger Land

Angebote in der Salzburger Sportwelt

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Salzburger Sportwelt
Hauptstraße 159
5542 Flachau
Österreich
Tel.: +43 6457 2929

...

Essen & Trinken

Dachstein

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Egal, von wo aus man nach Filzmoos kommt, zum Hotel-Restaurant Dachstein ist es nie weit. Durch seine zentrale Lage sind alle Freizeitmöglichkeiten in unter einem Kilometer zu erreichen. KulinarikDie Crew unter Küchenchef Wolfgang Knechtl verwöhnt die Gäste des Hauses mit einem täglich wechselnden Abendmenü mit sechs Gängen, wobei der Hauptgang variabel ist.Im gemütlich eingerichteten Restaurant begegnen sich einheimische und auswärtige Genießer.Besonders stolz ist das Team des Dachsteins auf die Auszeichnung des Michelin Hotel Guide.
...

Essen & Trinken

Das Maier

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Johanna Maier gilt als eine der besten Köchinnen der Welt und wurde bereits mit mehreren Auszeichnungen prämiert: Der Guide Michelin verlieh ihr zwei Sterne und der Gault Millau vier Hauben.Nachdem sie ihre Karriere in Filzmoos begann und einige Zeit in Frankreich verbrachte, kehrte sie wieder in die alte Heimat zurück. Dort eröffnete sie ein Restaurant mit Kochschule.FamilienbetriebMittlerweile wird das Restaurant des Hotels Das Maier nicht mehr nur von Johanna Maier geführt: Ihre beiden Söhne unterstützen sie als Köche. Gemeinsam verwöhnen sie ihre Gäste mit leichten, gesunden und aromatischen Gerichten. Angeboten werden verschiedene Menüs, die von den Gästen individuell aus verschiedenen Vor-, Haupt- und Nachspeisen zusammengestellt werden können. Die Kochschule im MaierNeben dem Restaurant betreiben Johanna Maier und ihre Söhne eine Kochschule, in der sie ihr Wissen weitergeben. Gestartet wird um 9:30 Uhr mit einer Tasse Kaffee, nach der es dann ans thematische Kochen geht. Um 17:00 Uhr endet der Kochkurs und die Teilnehmer können den restlichen Abend gemütlich bei einem Glas Wein verbringen.
...

Ort

Eben im Pongau

Salzburger Sportwelt

Einwohner: 2200 Höhe: 862 m

...

Ort

Wagrain

Salzburger Sportwelt

Einwohner: 3100 Höhe: 838 m

...

Wandern & Bergsport

Moosalm Filzmoos

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Die Moosalm ist eine bewirtschaftete Almgaststätte, in der Bergwanderer und Familien mit Kindern gerne einkehren. Sie liegt auf 1.334 Metern und ist von Filzmoos und Radstadt aus in jeweils rund einer Stunde erreichbar. Bei Wanderungen auf die über Wiesen- und Forstwege erreichbare Alm genießen die Alpenfreunde herrliche Rundblicke auf Tennengebirge, den Hochkönig, den Dachstein und den Gosaukamm, auf dem die Grenze zwischen den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich verläuft.Blick auf die BischofsmützenAuf der Moosalm rasten die Gäste in der gemütlichen Gaststube oder genießen die Bergsonne auf der großen Terrasse. Über Bergwälder und Almwiesen führt der Blick auf die Große und Kleine Bischofsmütze, die durch die sogenannte Mützenschlucht voneinander getrennt werden.Diese markanten, 2.458 und 2.430 Meter hohen, Gipfel aus Dachstein-Riffkalk bilden zusammen mit Stuhllochspitze und der 2.190 Meter hohen Kamplbrunnspitze den Abschluss des Gosaukamms. Obwohl die Bischofsmütze bei einem Bergsturz 1993 eine Felsnadel verlor, ist die auffallende Silhouette, die den Bergkuppen ihren Namen gaben, gut zu erkennen.Almwanderungen mit KindernKleine Bergwanderer können mit ihren Eltern von Filzmoos über das Rossbrandstüberl auf dem Kinderwanderweg in etwa einer Stunde auf die Moosalm wandern. Es wird empfohlen, das Auto im Ortszentrum von Filzmoos zu parken und dann zu Fuß in Richtung Hotel Alpenblick zu starten.Auf dem Weg gibt es 15 kleine Häuschen, wo man jeweils ein Tier in sein Wanderheft stempeln kann. Wer den ganzen Weg geschafft hat und sein Heft an allen Stationen abgestempelt hat, der bekommt am Ziel des Wegs, der Moosalm, einen Moosalmbär als Abzeichen. Das Stempelheft ist im Tourismusbüro Filzmoos erhältlich.Einkehr auf der MoosalmBeim Weg hinauf zur Moosalm überqueren die Bergfans auf einem Steg den rauschenden Gebirgsfluss Kleine Mandling. Oben angekommen, können sich die Wanderer mit hausgemachten Käsespezialitäten, Kaffee, Kuchen und kühlen Durstlöschern wie selbstgemachtem Blaubeer- und Holundersaft stärken.
...

Sehenswürdigkeiten

Waggerl Haus

Wagrain, Salzburger Sportwelt

Mitten in Wagrain liegt das ehemalige Wohnhaus von Karl Heinrich Waggerl. Waggerl zählt zu den bekanntesten und wichtigsten Schriftstellern Österreichs und zu den meistgelesenen Literaten des 20. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum. Der Schriftsteller und zeitweise Bürgermeister des Orts Wagrain lebte 50 Jahre in dem beschaulichen Gebirgsort. Seit Mitte der 90er-Jahre ist aufgrund der Initiative des Wagrainer Kulturvereins "Blaues Fenster" das Wohnhaus für Besichtigungen umgestaltet.Das kann man im Waggerl-Haus sehenDie Texte und Gedichte über Heimat beschreiben häufig die Region um Wagrain. Um dem Schriftsteller besonders nahe zu kommen, lohnt sich ein Besuch seines Wohnhauses. Bereits seit dem 18. Jahrhundert steht das Gebäude in dem kleinen Ort und zieht viele Besucher an. Das Innere zeigt die Wohn- und Arbeitsräume, aber auch das handwerkliche und künstlerische Schaffen des Schriftstellers. Der vielfältig begabte Waggerl schrieb nicht nur, sondern malte, fotografierte und war auch als Buchbinder tätig. Die originalgetreu belassenen Räume zeigen Besuchern Beispiele seiner Arbeiten. So kommt man dem Künstler besonders nahe.Angebote für Besucher im Waggerl-HausDer Kulturverein bietet Lesungen und Ausstellungen für Einzelpersonen, Gruppen und Schulklassen. Literarische Wanderungen runden das Programm ab. Durch Informationstafeln, Videomaterial und ausgestellte Werke können Literaturbegeisterte Einblick in das Leben des Künstlers gewinnen. Das Waggerl Haus ist nah an die Lebensverhältnisse des Schriftstellers Waggerl angelehnt und im Originalzustand erhalten geblieben.
...

Ort

Altenmarkt-Zauchensee

Salzburger Sportwelt

Einwohner: 3600 Höhe: 1350 m

...

Natur

Bischofsmütze

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Der Gipfel der Großen Bischofsmütze ist 2.458 Meter hoch und ist damit der höchste Berg im Gosaukamm des Dachsteingebirges. Gemeinsam mit der kleinen Bischofsmütze (2.428 Metern) bildet er einen Doppelgipfel, der die markante Erscheinung des Berges ausmacht. Die beiden Gipfel sind getrennt durch die Mützenschlucht.1993 kam es zu einem massiven Bergsturz am Gipfel, als eine rund 100 Meter breite Felswand von der Ostseite der Bischofsmütze abbrach. Dadurch büßte der Gipfel etwas von seiner Erscheinung ein. Seither kommt es immer wieder zu Nachstürzen, bei denen Felsen abgehen. Besteigung der BischofsmützeDie Erstbesteigung der Großen Bischofsmütze erfolgte 1879. Heute führen 15 Kletterrouten auf den Gipfel, die teilweise mit Bohrhaken versehen sind. Der Ausgangspunkt für Besteigungen ist die Hofpürglhütte auf 1.705 Metern Höhe.Die Hütte ist von Filzmoos aus über den Jagasteig in etwa 2,5 Stunden Gehzeit zu erreichen. Von dort führt der Normalweg zum Gipfel von Süden her durch die Mützenschlucht. Der Aufstieg ist nur erfahrenen Kletterern mit entsprechender Ausrüstung empfohlen.Nahe der Bischofsmütze wartet auf erfahrene Bergsteiger noch eine Verjüngungskur der besonderen Art. Dort entspringt der Kamplbrunn und laut einer Sage soll derjenige, der aus der Quelle trinkt, um mindestens zehn Jahre jünger werden.Klettergarten HofpürglhütteFür Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist dagegen der Klettergarten an der Hofpürglhütte. Von dort aus erreicht man in wenigen Minuten das größte zusammenhängende Klettergebiet im Salzburger Land mit über 300 Sportkletterrouten.
...

Sehenswürdigkeiten

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Radstadt, Salzburger Sportwelt

Die Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt befindet sich im Herzen von Radstadt. Im Jahre 1314 erstmals urkundlich erwähnt, zählt die parallel zur nördlichen Stadtmauer stehende und von einem Friedhof umgebende Kirche zu den denkmalgeschützten Bauwerken des Orts.Der Nordturm prägt das OrtsbildIhre heutige romanisch-gotische Gestalt erhielt die Stadtpfarrkirche 1417 mit dem Bau des Hochchores und der Umgestaltung des Nordturmes. Die Baumaßnahmen waren eine Reaktion auf mehrere Stadtbrände, denen die spätromanische Kirche zum Opfer fiel. Auch 1616 beschädigte ein Feuer die Kirche stark. Ihren Wiederaufbau betreute der Salzburger Dombaumeister Santino Solari.Großen Schaden richtete der Stadtbrand 1865 an, woraufhin im Rahmen einer Regotisierung eine Wiedererrichtung und im Jahre 1872 schließlich die Neuweihe erfolgte. Der Architekt Josef Wessiken zeichnete für die Umgestaltung des obersten Turmgeschosses verantwortlich.Die Pfarrkirche wurde umfassend restauriertIn den 1950/1960er Jahren fanden in der dreischiffigen Basilika Renovierungsarbeiten statt, im Zuge dessen der neugotische Hochaltar durch einen Altar aus Naturstein sowie ein modernes Tabernakel mit Kruzifix ersetzt wurde. Außerdem wurden im Chor neue Glasfenster eingesetzt, und die Kanzel erneuert. Auf einen Außenanstrich, bei dem man sich an die historische Farbgebung nach Josef Wessiken orientierte, folgte 1994 eine umfassende Sanierung im Inneren. Bekannt ist die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt für die Paul Hofhaimer-Gedächtnisorgel, die an den berühmten, in Radstadt geborenen Komponisten erinnert. Bei den Skulpturen, die seit Ende des 19. Jahrhunderts den Hoch- und die beiden Seitenaltäre zieren, handelt es sich um Werke des Tiroler Bildhauers Johann Piger. Von ihm stammt außerdem das Schnitzwerk von Mariä Himmelfahrt mit dem Strahlenkranz. Das Herz-Jesu-Bild am nördlichen Seitenaltar ist eine Kopie des Gemäldes, das in St. Stephan zu Wien hängt.
...

Radsport

Ennsradweg

Radstadt, Salzburger Sportwelt

Der Ennsradweg ist ein Flussradweg, der von der Quelle der Enns bis zu ihrer Mündung in die Donau führt. Je nach gewählter Variante ist der Weg 240 bis 280 km lang, dabei wird eine Höhendifferenz von 900 m überwunden.StreckenverlaufDer Start des Ennsradwegs ist in Flachauwinkl im Salzburger Land. Hier in der Nähe liegt die Quelle der Enns auf 1.200 Metern Höhe. Dann führt der Weg über Radstadt bis nach Mandling, bevor man die Grenze zur Steiermark überquert. Dort passiert man unter anderem Schladming, Gröbming und Admont und den Nationalpark Gesäuse. In Oberösterreich führt der Radweg bis nach Enns zur Donau. Wer möchte, kann dort auf den Donauradweg wechseln.Die Strecke des Ennsradweges ist durchgängig durch ein grünes Schild mit der weißen Aufschrift "Ennsradweg R7" gekennzeichnet. Es gibt drei verschiedene Varianten des Wegs: kulinarisch, klassisch oder sportlich, dabei variiert die Schwierigkeitsstufe zwischen leicht und mittelschwer. Ein Großteil der Strecke ist auch für Familien geeignet, als Rad werden leichte Tourenräder, Trekkingräder oder E-Bikes empfohlen.Infrastruktur am WegViele Unterkünfte entlang des Ennsradwegs haben ein Gütesiegel als Radhotel und haben sich auf die Bedürfnisse der Biker eingestellt. Wer möchte, kann Etappen per Bahn abkürzen oder mit dem Zug direkt zurück zum Ausgangspunkt fahren. Außerdem ist es möglich, sein Gepäck zur nächsten Station transportieren zu lassen.Bei der Planung wird eine Reisezeit von einer Woche empfohlen, damit genug Spielraum für Ausflüge und Besichtigungen bleibt, denn unterwegs warten Highlights wie das Schloss Trautenfels, das Benediktinerstift Admont oder der Nationalpark Kalkalpen.

Sehenswürdigkeiten

Bauernhofmuseum Wagrain

Wagrain, Salzburger Sportwelt

Das Bauernhofmuseum befindet sich auf der Edelweiß-Alm auf 1.200 Metern Höhe bei Wagrain, direkt an der Mittelstation der Roten 8er-Bahn und dem Daarmoossee.Das bäuerliche Leben nachempfindenIm Bauernhofmuseum kann man die Lebens- und Arbeitsweise vergangener Zeiten nachvollziehen. Immer von Ende Mai bis Anfang Oktober können die Besucher die harte Arbeit der Bauern sowie das traditionelle Handwerk früherer Zeiten kennenlernen. Außerdem erfährt man anschaulich, wie eine Alm bewirtschaftet wurde.Auf den Spuren der BergbauernNicht nur in den rustikalen Gebäuden des Museums mit den alten Einrichtungsgegenständen kann man sich umschauen, so gibt es auch eine historische Mühle. Auch gibt es einen originalen Bauerngarten, in dem noch heute Kräuter, Gemüse und Beeren wachsen.Jeden Dienstag und Donnerstag wird im Original-Steinbackofen auf traditionelle Weise Pongauer Bauernbrot gebacken.Weitere Highlights auf der Edelweiß-AlmFür die kleinen Besucher der Edelweiß-Alm Kinder gibt es zudem einen Streichelzoo mit Ponys, Schafen und Ziegen. Außerdem gibt es einen schönen Spielplatz, auf dem man sich austoben kann.Die größeren Besucher können sich auf der Sonnenterrasse der Edelweiß-Terrasse entspannen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Im Anschluss kann man noch eine Wanderung rund um den Daarmoossee unternehmen.
...

Essen & Trinken

Restaurant Reithof

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Die Ferienanlage Reithof liegt nicht nur etwas außerhalb von Filzmoos, sondern auch einige Meter höher. Dadurch hat man einen Blick über den Ort und die umliegenden Berge. Der Hof selbst besteht seit über 350 Jahren und wird noch heute bewirtschaftet.Das Panoramarestaurant Auf der Karte des Restaurants finden sich neben traditioneller Hausmannskost auch internationale Gerichte. Besonders beliebt sind die Spezialitäten aus der eigenen Landwirtschaft, wie das Fleisch vom Ochsen oder die verschiedenen Wurstwaren.Ein besonderes Highlight ist das Panoramafenster, durch das man einen herrlichen Blick über Filzmoos und die Berge hat. Bei schönem Wetter empfiehlt sich ein Tisch auf der großzügigen Sonnenterrasse, von der aus man ebenfalls das Bergpanorama genießen kann.

Essen & Trinken

Sattelbauer

Flachau, Salzburger Sportwelt

Der Berggasthof Sattelbauer liegt auf 1.300 Metern Höhe in der Nähe von Flachau und serviert eine herzhafte, bodenständige Küche.Auf der Speisekarte stehen unter anderem hausgemachte Sülze, Bauernschmaus und Wiener Schnitzel, zum Nachtisch gibt es warme Mohntorte oder Strudel.Wandern & StreichelzooVom Berggasthof aus hat man einen herrlichen Blick auf das Grießenkar und die Bischofsmütze, er ist außerdem ein beliebter Start- oder Zielpunkt für Wanderungen zum Lackenkogel. Für Kinder gibt es beim Gasthof einen Spielplatz und einen Streichelzoo mit Ziegen, Hasen und Ponys.Zu Fuß oder mit dem AutoDer Sattelbauer ist auf einem schönen Wanderweg von Flachau und von Altenmarkt zu erreichen, die Wanderung dauert gut anderthalb Stunden. Wer es bequemer möchte, kann auch mit dem Auto auf einer ausgebauten Straße zum Berggasthof fahren.
...

Sehenswürdigkeiten

Filzmooser Kindl

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Das Filzmooser Kindl ist ein Gnadenbild des Jesuskindes, das in der Dorf- und Wallfahrtskirche in Filzmoos aufgestellt ist. Durch die Figur wurde die Kirche zu einer Pilgerstätte, von deren Besuch sich die Menschen Kraft und Heilung versprechen.Die Legende vom Filzmooser KindlDie Legende um das Filzmooser Kindl besagt, dass in der Zeit, als Filzmoos noch eine Viehweide war, zwei Hirten ein Glöckchen läuten hörten. Als sie das Glöckchen suchten, fanden sie an der Stelle, wo die Kapelle heute steht, das geschnitzte Jesuskind. Die Figur läutete und hob den Schwurfinger. Daraufhin nahmen die Hirten das Jesuskind mit in den Nachbarort Altenmarkt. Über Nacht kehrte die Figur jedoch wieder an seinen Platz nach Filzmoos zurück.Das Filzmooser Kindl heute Heute ist die Figur in der Kirche zum Heiligen Petrus in Filzmoos zu bestaunen. Das Gnadenbild ist eine farbig gefasste, spätgotische Figur des segnenden Jesuskindes. Als Hinweis auf die Legende hängt am rechten Arm der Figur ein Glöckchen. Die Figur trägt ein besticktes "Gnadenröckl", das je nach Jahreszeit gewechselt wird und eine andere Farbe hat. Seit der Renovierung der Kirche vor gut fünfzig Jahren hängt das Gnadenbild als Mittelpunkt des Innenraums in einem goldenen Strahlenkranz über dem Hochaltar.
...

Wandern & Bergsport

Hochseilgarten Flachau

Flachau, Salzburger Sportwelt

Der Hochseilgarten in Flachau liegt direkt am Ufer des Winkler Badesees und bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen Nervenkitzel und Adrenalinkicks.20 Übungen warten im Hochseilgarten Die Elemente des Hochseilgartens sind in einer Höhe zwischen vier und zwölf Metern angebracht. Dazu gehören Drahtseile, Netze, Stämme und Seile, die es zu durchklettern oder zu überwinden gilt. Insgesamt warten 20 Übungen auf die Besucher des Hochseilgartens, darunter eine Hochschaukel, Pampers Pole und der Flying Fox, eine 150 Meter lange Seilbahn, mit der man direkt über den See fliegt.Jeder Besucher des Hochseilgartens ist dank des Sicherheitssystems vor Abstürzen gesichert und erhält zu Beginn eine Einführung in den richtigen Umgang mit dem System. Neben der Sicherheit steht im Hochseilgarten des ACS Alpincenters der Spaß im Vordergrund.
...

Wandern & Bergsport

Sulzkaralm

Filzmoos, Salzburger Sportwelt

Die Sulzkaralm bei Filzmoos ist eine Almwirtschaft im Dachsteingebiet auf 1.543 Metern Höhe und wurde zur Almsommerhütte des Jahres 2015 gekürt. Sie liegt zu Füßen der markanten, rund tausend Meter höher aufragenden Doppelgipfel der Bischofsmütze.Vom Urlaubsort Filzmoos, der malerisch zwischen Dachsteingruppe, Ramsau und Roßbrandgipfel liegt, ist die Sulzkaralm zum Beispiel vom Parkplatz Aualm erreichbar. Von hier führt eine rund einstündige Wanderung auf die Alm.Durch ihre Lage am Salzburger Almenweg kehren auf der Sulzkaralm häufig Wanderer, die Mehrtagestouren gehen, zur Mittagsjause oder zu Kaffee und Linzer Schnitte ein. Übernachtungen werden nicht angeboten.Herzhafte Spezialitäten und herzliche GastfreundschaftDie Gäste stärken sich in der urigen Hütte oder auf der Sonnenterrasse mit Bergkäse und Bauernbrot, Kasspatzn sowie anderen herzhaften Leckereien. Den Käse stellen die Almbauern aus Milch von den eigenen Kühen her. Durstige Wanderer werden mit "Skiwasser", Radler und weiteren kalten sowie warmen Getränken versorgt.Nicht nur Kinder freuen sich über die vielen Tiere, die auf der Sulzkaralm bei Filzmoos gehalten werden. Während die Almkühe keine Streicheltiere sind, dürfen Esel oder Ziegen auch gestreichelt werden. Mit etwas Glück können die Gäste auf den Bergwiesen und Felshängen rund um die Sulzkaralm Gämsen oder Murmeltiere beobachten oder Alpendohlen und Steinadler kreisen sehen.Die Sulzkaralm liegt am DachsteinrundwegDie Sulzkaralm liegt am Dachsteinrundweg, einem der beliebtesten Bergwanderwege des Salzburger Lands. Die steilen, bis zu 2.996 Meter hohen, Felsformationen, die tiefen Hangwälder und Täler laden zu einer Umrundung des Dachsteins ein. Der 121 Kilometer lange Rundweg bietet einmalige Ausblicke auf Gipfel und Gletscher.Wer nicht alle acht Tagesetappen wandern möchte, kann einzelne Touren gehen. Eine rund eineinhalbstündige Tour führt von der Sulzkaralm zur Losegg-Alm oder zur Hofpürglhütte. Unterwegs genießen die Wanderer den Blick auf den Gosaukamm mit den markanten Spitzen der Großen und Kleinen Bischofsmütze. Der Heimhof der Alm ist der Knablhof der Familie Ebner. Auch von hier aus kann (in rund zweieinhalb Stunden) auf die Sulzkaralm bei Filzmoos gewandert werden.
...

Sehenswürdigkeiten

Museum Schloss Lerchen

Radstadt, Salzburger Sportwelt

Am Rande von Radstadt befindet sich das Schloss Lerchen und das darin befindliche Heimatmuseum. Wer Interesse an Geschichte und Kultur hat, findet hier eine spannende Darstellung der geschichtlichen Ereignisse und der Lebenswelt der Menschen der Region. Ausstellungen, Vorträge und originalgetreue Ausstellungsstücke der letzten Jahrhunderte versetzen die Besucher in eine lang vergangene Zeit.Schloss LerchenMitten in der Altstadt Radstadts befindet sich das Schloss Lerchen, das bereits 1289 urkundlich erwähnt wurde. Damit ist nicht nur das Heimatmuseum von Interesse, auch das Gebäude selbst imponiert durch seine Architektur und sein Alter. Geplündert, niedergebrannt und als Braukeller genutzt, erzählen diese alten Mauern viele Geschichten der letzten Jahrhunderte. Das Heimatmuseum thematisiert die Bauernkriege und stellt dabei das Bürgertums und die umliegende Landwirtschaft dar. Ausstellungen von Werkzeugen und Handwerk veranschaulichen die Veränderung der Lebensumstände und der Arbeitswelt der Menschen der Region.Die Ausstellungen im Museum Schloss LerchenIm Jahr 1985 wurde das Museum in Schloss Lerchen eröffnet. Der gotische Kern des Gebäudes ist auf drei Etagen verteilt. Im Erdgeschoss werden die Region und die natürlichen Veränderungen dargestellt. Vor allem die Geschichte des Bergbaus und seine Auswirkungen auf Landschaft und Geologie sind ein wichtiger Bestandteil. Kinder können hautnah in einem Erlebnisstollen nachspielen, wie Bergbau funktionierte.Auf einer weiteren Etage werden Berufe vorgestellt, die sich im Laufe der Jahrhunderte veränderten: Traditionelles Handwerk, aber auch die Arbeit von Landärzten und Hebammen finden Erwähnung. Altes Kunsthandwerk wie die Keramikherstellung in Radstadt wird dem Besucher über Exponate näher gebracht.
...

Radsport

Fahrradverleih INTERSPORT Sport am Jet Flachau

Flachau, Salzburger Sportwelt

INTERSPORT Sport am Jet ist dein Bikeverleih und Sportfachgeschäft in Flachau. Bei uns findest du E-Bikes und Fahrräder bekannter Marken. Zusätzlich bieten wir dir Fahrradanhänger, Klettersteigsets, Segways, Mountaincarts und vieles mehr zum Ausleihen an. Unsere Bikeverleih Mitarbeiter sind selbst leidenschaftliche Sportler und verraten dir gerne die besten Touren in der Umgebung.Übrigens: Dein Verleihbike kannst du direkt vor unserem Shop auf unserem Pumptrack und Übungsgelände testen.Auch Wander-Liebhaber sind in unserem Sportfachgeschäft in Flachau herzlich willkommen. Freue dich auf bestens angepasste Wanderschuhe und hochwertige Wanderbekleidung der Marken Dolomite, McKinley, Jumbo, Buff und viele mehr. Wir beraten dich gerne.Übrigens: Wir liefern dein Leih-Bike auch in deine Unterkunft nach Flachau, Reitdorf oder Flachauwinkl.INTERSPORT Rent - Verleih Equipment für dein Urlaubsabenteuer! Gratis Storno 7 Tage fahren nur 6 Tage zahlen Zeitersparnis durch Onlinereservierung Top-Beratung vor OrtJetzt Bike reservieren!
...

Ort

Flachau

Salzburger Sportwelt

Einwohner: 2782 Höhe: 920 m

...

Ort

Filzmoos

Salzburger Sportwelt

Einwohner: 1493 Höhe: 1057 m

Kontakt zur Ferienregion

Salzburger Sportwelt
Hauptstraße 159
5542 Flachau
Österreich
Tel.: +43 6457 2929