Sie sind hier:

Bergbauernmuseum z‘Bach

Oberau, Österreich

Karte wird geladen...

Kontakt

Bergbauernmuseum z'Bach
Oberau 3
6311 Oberau
Österreich
Tel.: +43 5339 20055
info@bergbauernmuseum.at
http://www.bergbauernmuseum.at/

Eintrittspreise

Erwachsene 3,80 EUR, Kinder (6-15 Jahre) 1,60 EUR

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober, Mi und Fr 12-17 Uhr. Von Juli bis September zusätzlich Montag und Sonntag geöffnet.

Wer sich über das Leben der Tiroler Bergbauern informieren möchte, kann dies im Bergbauernmuseum in Oberau tun. In den historischen Museumsräumen aus dem Jahr 1795 werden über 1.200 Exponate aus dem gesamten Tal ausgestellt. Sie laden ein zu einer Zeitreise in die Vergangenheit und erzählen eindrucksvoll die Geschichte der Urahnen.

Viele der traditionellen Exponate werden auch heute noch benutzt. So sind Sensen, Kupfergefäße und Kachelöfen auch heute noch im Gebrauch. Auch eine alte Tenne und einen Kuhstall gibt es, die für Veranstaltungen genutzt werden.

Der wöchentliche Handwerkermarkt

Von Mai bis Oktober wird einmal in der Woche ein Handwerkermarkt veranstaltet. Drechsler, Filzerinnen, Korbflechter, Holzschnitzer und Flachsspinnerinnen zeigen jeden Donnerstag, dass sie ihr Handwerk beherrschen. Auch das Tiroler Kunsthandwerk ist mit Goldstickern, Webern, Glasmalern und Glasschleifern vertreten. Und Kinder dürfen ihre Geschicklichkeit bei Laubsägearbeiten ausprobieren.

Im "Museumsladl" können originelle Mitbringsel erworben werden. Zudem wird der Backofen angefeuert, sodass es frisches Bauernbrot gibt, das mitgenommen werden kann. Für das leibliche Wohl sorgen "Schmalznudeln", die die Museumsküche mit süßen oder herzhaften Beilagen serviert.

Anzeige