Sie sind hier:

Wandern & Bergsport in Wildschönau

Karte wird geladen...

Wandern & Bergsport in Wildschönau

...

Wandern & Bergsport

Genussrouten in der Wildschönau

Oberau, Wildschönau

Die Gemeinde Wildschönau liegt in den Kitzbüheler Alpen und zählt zu den schönsten Wandergebieten in Österreich. Dass Wandern in der Wildschönau auch ein Genuss sein kann, zeigen die Genussrouten, die vom Almfrühstück bis zum Gipfelsieg alles beinhalten.Sieben GenussroutenDem Käse auf der SpurDie Genussroute 1 steht unter dem Motto "Dem Käse auf der Spur". Mit der Gondelbahn geht es hinauf auf das Markbachjoch, von wo die Route über den Speichersee zur Kasalm führt. Dort wird nach alter Tradition Käse hergestellt. Danach geht es weiter zur Schönanger Alm, wo täglich 2.500 Liter Milch zu Butter und Käse verarbeitet werden.KräuterwanderungGenussroute 2 ist die Kräuterwanderung, die bis zum Hintersalcherhof führt. Hier können die Wanderer Wiesenkräuter sammeln, die dann gemeinsam mit der Bäuerin zu Kräuteraufstrichen verarbeitet werden. Die geführte Wanderung dauert ca. 3,5 Stunden.Panorama mit Genuss Genussroute 3 steht unter dem Motto "Panorama mit Genuss". Die Wanderung geht von Oberau zum Borstadl und zur Achentalalm, die unterhalb des Kragenjochs liegt. Dort ist jeden Mittwoch Nudeltag. Um die Schmalznudeln oder die Bohnensuppe zu verdauen, lohnt sich der Marsch zum Zwecklhof, wo edelste Brände hergestellt werden.Auf den Spuren der Wildschönauer Krautingerrübe"Auf den Spuren der Wildschönauer Krautingerrübe" heißt die Genusswanderung Nummer 4. Am Steinerhof wird von der Familie Thaler der "Krautinger", eine Wildschönauer Medizin, hergestellt. Hier ist eine Anmeldung erforderlich.Auf gehts zum SchrofenZur Jausenstation Schrofen führen mehrere Wanderwege, am einfachsten ist der Weg über Stockeben. Hier gibt es Blattl mit Kraut oder Brodakrapfen und jeden Sonn- und Feiertag ist Knödeltag. Samstags gibt es volkstümliche Livemusik.Wanderung zum EissteinGenussroute 6 führt zum Eisstein, vorbei an der Jausenstation "z‘Gruab", wo ein reichhaltiges Frühstück wartet. Vom Aussichtspunkt Eisstein-Füllnköpfl hat man einen herrlichen Ausblick auf die Wildschönau.Wanderung zum Almfrühstück auf die NorderbergalmEin Auszeit-Bergfrühstück auf der Norderbergalm gibt es bei der Genusswanderung 7. Zwischen 8:30 und 10 Uhr gibt es Spezialitäten von der Alm sowie hausgemachte Torten und Kuchen.
...

Wandern & Bergsport

Naturhochseilgarten Wildschönau

Wildschönau, Wildschönau

Im traditionsreichen Tiroler Bezirk Kufstein liegt das malerische Örtchen Wildschönau. Hier ist der einzigartige Naturhochseilgarten Wildschönau zu finden. Von "Zauberwinkel" aus führt ein Fußweg in den spektakulären Park. Eines der höchsten Kletterparadiese Europas fügt sich mit seiner Bauweise perfekt in die naturbelassene Landschaft ein. Kein Baum wurde für die Anlage gefällt. Die Grundlagen der Konstruktionen sind natürlich gewachsene Bäume.Ein Erlebnis mit wertvollen ErfahrungenMitten im Wald können Kletterer bei bis zu 29 unterschiedlichen Parcours, auf einer Länge von 8,5 bis 22 Metern in einer Höhe von 17-21 m Höhe, ein herausforderndes Abenteuer erleben. Jeder Kletterparcours wird von einem erfahrenen Führer begleitet. Der Park ist so konzipiert, dass es kaum Wartezeiten gibt. Deshalb ist die vorherige Anmeldung erforderlich.Im Familienkreis oder auch als Gruppentraining werden beim Klettern das Selbstvertrauen und der Teamgeist gestärkt. Man kann persönliche Grenzen erreichen. Auf dem höchsten Aussichtspunkt im Naturhochseilgarten Wildschönau in 37 Metern über der Erde kann man auf einer Bank die Aussicht genießen. Von dort aus sieht man weit in das herrliche Inntal und auf die angrenzenden Berge. Mutige Kletterer schließen die sensationelle Klettertour mit einem Geier Sturzflug ab. Die Kosten für den Geier Sturzflug liegen bei 10 Euro pro Person.Natur in vollen Zügen genießenEine geführte Kletterpartie ist zeitlich nicht begrenzt. Im Regelfall dauert es etwa drei Stunden, um alle Herausforderungen zu meistern.Geeignet ist der Spaß im Naturhochseilgarten Wildschönau für Erwachsene und Kinder ab einer Körpergröße von 1,40 m in Begleitung eines Erwachsenen. Die Anlage ist ganzjährig geöffnet.
...

Wandern & Bergsport

Wandern am Franziskusweg

Oberau, Wildschönau

Ausgangspunkt für den Franziskusweg ist der Ortsteil Niederau-Wildenbach. Der 3,5 km lange Weg nach Oberau kann in 90 Minuten erlaufen werden. Er eignet sich sowohl für Familien mit und ohne Kinderwagen, als auch für Menschen mit wenig Kondition. Vorbei an Wasserläufen sind während der Wanderung nur 63 Höhenmeter und zwei Holzbrücken zu bewältigen. Trotzdem sollte an festes Schuhwerk oder Wanderstiefel gedacht werden.Auf dem Weg befinden sich das Tourismusbüro Wildschönau und das Bergbauernmuseum, in dem jeden Donnerstag ein regionaler Handwerkermarkt stattfindet. Gäste, die über eine Wildschönau Card verfügen, können die Ausstellung kostenfrei besuchen. Zur Einkehr unterwegs gibt es drei weitere Möglichkeiten. Für den Rückweg bietet sich auch eine Fahrt mit dem Postbus ab Oberau an.Eindrucksvolle Skulpturen säumen den FranziskuswegDer Bildhauer Hubert Flörl verwendete für seine thematischen Darstellungen Materialien wie Bronze und Naturstein. Die neun erschaffenen Stationen nehmen in klarer Formensprache Bezug zum Universum und zur Sonne, zu Feuer und Wasser, Wind und Wetter, Samen und Früchten, Liebe und Tod auf. Sie sind ein Lob an die Schöpfung und zugleich ein Weg der Besinnung, der die Menschen zu Dankbarkeit gegenüber dem Schönen und Guten anregen soll.Der Künstler verbindet Natur und Kunst miteinander und schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre von Einheit und Harmonie. Seine Arbeit greift die Friedensidee des Heiligen Franz von Assisi auf und ist seinem Lobgesang an die Sonne nachempfunden. Wer den Weg geht, soll sich auch der Größe der Schöpfung bewusster werden.

Anzeige

Anzeige