Sie sind hier:

Galleria Paradiso

Malè, Italien

Karte wird geladen...

Ein Museum im Tunnel

Der Museumstunnel Galleria Paradiso befindet sich auf dem Tonalepass in rund 2.600 m Höhe, an der Bergstation der Gondelbahn. Während des Ersten Weltkriegs gab Kaiser Franz Joseph den Befehl, den Pass von den Soldaten zu evakuieren. Die Soldaten flohen in eine 60 m lange Grotte, in der sie Schutz vor dem kalten Winter und dem Krieg fanden.

Nutzung der Grotte im 21. Jahrhundert

Heute befindet sich in dieser Grotte die Galleria Paradiso, wo man im Sommer eine Ausstellung über das Leben der Soldaten innerhalb des Felsens sehen kann. Schautafeln erzählen die Geschichte der Männer und Vitrinen zeigen Artefakte aus der Zeit des Weißen Kriegs.

Ein besonderes Erlebnis

Um ein möglichst realistisches Gefühl zu vermitteln, wie es den Soldaten in der Grotte ging, wurde eine Soundanlage installiert. Darüber werden die Geräusche eingespielt, mit denen die Männer täglich konfrontiert wurden: Die simulierten Maschinengewehre oder Bombenexplosionen, aber auch das Wehklagen der Männer machen den Besuch im Museumstunnel Galleria Paradiso zu einem besonders emotionalen Erlebnis.

Anzeige