Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Höhlenpark Klausenstein

Naturparks in Bezau

Bild Höhlenpark Klausenstein
Bank im Höhlenpark Klausenstein bei Bezau © böhringer friedrich, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 at)

Eine Besonderheit in Bezau ist das Naturdenkmal Höhlenpark am Klausenstein. Dieses Gebiet liegt oberhalb der Talebene von Bezau, im Ortsteil Kriecherle.

Entstanden vor 500 Jahren

Das Klausehüttle im Höhlenpark Klausenstein bei Bezau ist über einen Eisensteg zu erreichen
Klausohüttle / © böhringer friedrich, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 at)

Der Höhlenpark ist vor etwa 500 Jahren durch einen massiven Abbruch haushoher Felsblöcke entstanden. Über- und untereinander stürzten sie auf den Weg hinab in das Tal. Aus diesen massiven Felsbrüchen entstanden die Bergsturzhöhlen. Im unteren Teil des Höhlenparks liegt ein sehr großer Block, der "Klausostuo".

Bereits im Jahre 1870 wurde hier das Klausohüttle errichtet. Ein Aussichtspavillon, der über einen Eisensteg erreichbar ist. Nach einem Brand hat man das Hüttle neu aufgebaut und es lädt heute die Gäste wieder zu einer Einkehr ein.

Wandern durch den Höhlenparkd

Um den Besuchern die ungewöhnlichen Schönheiten dieses Naturdenkmals Höhlenpark nahe zu bringen, hat die Gemeinde einen Naturlehrpfad angelegt, der auf naturbelassenen Wegen durch den Höhlenpark führt. Eindrucksvoll zeigt sich hier, wie sich die Natur nach den Felsabbrüchen ihren Raum wieder zurückerobert hat.

Natürlich wäre der Rundweg kein Lehrpfad, wenn die Wanderer nicht auf die Besonderheiten entlang des Naturlehrpfads Höhlenpark-Klausenstein aufmerksam gemacht würden: So geben 45 sehr interessante Informationstafeln einen Einblick in die Geologie dieses Gebietes und in die einzigartige Pflanzenwelt.

Der Rundweg beginnt und endet an der Kirche Bezau. Alle Wege des Naturlehrpfads sind vollkommen naturbelassen. Deshalb ist gutes Schuhwerk empfehlenswert. Der Weg bietet leichte Schwierigkeiten und dauert anderthalb Stunden. Wer weiter wandern möchte, kann weiter über den Bezegg-Rundweg gehen. Für diese Strecke brauchen Wanderer etwa zwei Stunden.


Besucherkommentare Höhlenpark Klausenstein

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Höhlenpark Klausenstein" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Bezau Tourismus

Platz 39 6870 Bezau Österreich

Tel.: +43 5514 2295

info@bezau.at Homepage

Weitere Highlights Bregenzerwald

Heimatmuseum Bezau

Das Heimatmuseum Bezau bietet Gästen einen faszinierenden ...

Egg Museum

Das älteste Talschaftsmuseum der Region 1904 wurde ...

Pfänder

Hausberg von Bregenz Der Pfänder erhebt sich mit seinen ...

Outdoorsport Warth

Die Alpinschule Widderstein befindet sich in Warth ...

Pfänderbahn Museum

Das Pfänderbahn Museum in Bregenz befindet sich in ...

Alle Highlights in Bregenzerwald anzeigen