Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Krimmler Wasserfälle

Gewässer in Krimml

Bild Krimmler Wasserfälle
Blick auf die Krimmler Wasserfälle © Krimmler Wasserfälle

Über drei gewaltige Felsstufen überwindet die Krimmler Ache 385 Höhenmeter und ist damit der höchste Wasserfall Österreichs und einer der höchsten der Welt. Gespeist wird die Ache durch mehrere Gletscher, daher führt der Bach abhängig von Tages- und Jahreszeiten unterschiedlich viel Wasser. Im Juni und Juli herrscht normalerweise der höchste Wasserstand des Jahres, im Februar der niedrigste.

Die Krimmler Ache hat ihren Ursprung im Krimmler Achental und fließt zunächst über rund 20 km bis zum Talausgang, wo sich das Wasser in den Krimmler Wasserfällen hinunterstürzt.

Besucher vor den Krimmler Wasserfällen
Besucher vor den Krimmler Wasserfällen © Krimmler Wasserfälle

Auf dem Wasserfallweg

Der Krimmler Wasserfallweg führt direkt an das Naturschauspiel heran. Zahlreiche Aussichtskanzeln bieten spektakuläre Blicke auf die herab tosenden Wassermassen und die umliegende Landschaft. Die Krimmler Wasserfälle sind unterteilt in den Unteren, den Mittleren und den Oberen Achenfall. Der Untere Achenfall ist ab Krimml in rund 20 Minuten zu erreichen, zum Mittleren Achenfall beträgt die Gehzeit rund 45 Minuten und zum Oberen Wasserfall etwa 1 h 15 min. Insgesamt ist der Weg 4,15 km lang und hat einen Höhenunterschied von 431 m.


Besucherkommentare Krimmler Wasserfälle

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Krimmler Wasserfälle" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Krimmler Wasserfälle

5743 Krimml Österreich

Tel.: +43 6564 7212 Fax: warnsdorf.krimml@sektion.alpenverein.at

Homepage

  • Öffnungszeiten

    Wasserfallweg: Ganztägig geöffnet von Mitte April bis Ende Oktober

  • Eintrittspreis

    Wegbenutzung: 4 Euro, Kinder 1 Euro

Weitere Highlights Nationalpark Hohe Tauern Salzburg

E-Trial Park

An der Bergstation der Gondelbahn Hochbrand liegt ...

Mur-Radweg

Der Murradweg verläuft entlang der Mur von Muhr aus ...

Maiskogel

Der Maiskogel ist der Familienberg von Kaprun und ...

Tauernradweg

Die Tauernradwegrund verläuft über eine Strecke von ...

Großes Wiesbachhorn

Das Große Wiesbachhorn ist mit 3.564 Metern der zweithöchste ...

Alle Highlights in Nationalpark Hohe Tauern Salzburg anzeigen