Sie sind hier:

Stadt- und Multschermuseum

Sterzing, Italien

Karte wird geladen...

Kontakt

Stadt- und Multschermuseum
Deutschhausstraße 11
39049 Sterzing

Tel.: +39 0472 766464
museum@sterzing.eu
https://www.sterzing.eu/de/Stadt-_und_Multschermuseum/

Eintrittspreise

Erwachsene 2,50 EUR, Kinder (6-15 Jahre) 1,20 EUR

Öffnungszeiten

April bis Oktober: Dienstag bis Samstag, 10:00-13:00 und 13:30-17:00 Uhr

Das Stadt- und Multschermuseum liegt im Süden von Sterzing, direkt neben der Pfarrkirche Unsere liebe Frau im Moos. Es zeigt nicht nur Werke des im Allgäu geborenen Künstlers Hans Multscher, sondern ist auch gleichzeitig Museum der Stadt Sterzing.

Geschichte im Stadtmuseum

Im Stadtmuseum werden historische Landkarten, Urkunden und weitere Zeitzeugnisse der Stadtgeschichte ausgestellt. Außerdem findet man im Museum auch Gegenstände des lokalen Kunsthandwerks. Von ehemaligen Handwerkerfamilien aus Sterzing gibt es z. B. alte Zunfttruhen und -zeichen, Maße für Salz und Öl und einen alten Eichtisch.

Weiterhin sehenswert ist das "Grafenzimmer": Hier gibt es wertvolle Deckenfresken aus vier Südtiroler Ordenshäusern. Außerdem sieht man eine Rundsicht des Sterzinger Talkessels mit interessanten historischen Details.

Auch der Kapitelsaal mit seinen wertvollen Täfelungen und der Rosettendecken sollten die Besucher unbedingt anschauen.

Exponate des Multscher Museums

Die wohl berühmtesten Exponate des Multscher Museums sind die erhaltenen Teile des spätgotischen Multscher-Altars, u.a. ein Fragment der Schreinrückwand, vier Engel, die ein Ehrentuch halten, Büsten zweier Propheten und die Standfiguren der Heiligen Georg und Florian.

Direkt mit dem Museum verbunden ist die Elisabethkirche, die nach den Plänen des berühmten Barockbaumeisters Giuseppe Delai erbaut wurde.

Anzeige