Sie sind hier:

Museo Sisàn

Bardolino, Italien

Karte wird geladen...

Kontakt

Museo Sisàn
Via Federico Marzan 24/3
37011 Cisano di Bardolino

Tel.: +39 045 2377935
info@sisan.it
http://www.sisan.it/museolagodigarda/index.php

Eintrittspreise

3.50 EUR, Kinder: 2 EUR

Öffnungszeiten

In der Hauptsaison: Mittwoch bis Sonntag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr

Das Museo Sisàn befindet sich südöstlich der Uferlinie des Gardasees in Cisano, Bardolino, etwa 30 km von Verona entfernt. Besucher erhalten hier Einblicke in die Welt der regionalen Brauchtümer der Fischerei sowie der Jagd und der Vogelkunde. Zu diesen Traditionen zählen auch handwerkliche Fertigkeiten, die für die Jagd und Fischerei ganz wesentlich waren. Insbesondere die Fischerei zählt seit Generationen zu einen der ältesten Berufszweige der Region. Außerdem präsentiert das Museum Exponate aus den traditionsreichen ökonomischen Bereichen der Landwirtschaft und aus dem Weinbau. Seit Eröffnung im Jahr 2009 hat sich das Museum auf ethno-anthropologische Exponate spezialisiert.

Ornithologie und Säugetiere

Die Sammlung Ornithologie und Säugetiere gliedert sich in die verschiedenen Lebensbereiche der Vögel und Säugetiere, die das Jahr über in der Region beheimatet sind. Jede dort ausgestellte Spezies wird im Museum den Besuchern vorgestellt, sowohl durch Bilder als auch durch präzise Beschreibungen. Die Sammlung der ausgestellten Vögel beinhaltet außerdem alle Vogelstimmen zum Nachhören.

Ichthyologie und Fischerei

Jede Fischart, die im Gardasee beheimatet ist, ist auf einem Bildschirm mit relevanten Details und interessanten Informationen naturgetreu abgebildet. Auch die jeweiligen Jagdmethoden zum Fischfang und ihre historische Entwicklung sind dort zu sehen - von Angelruten über Netze bis hin zu Fischerbooten. Die unterschiedlichen Methoden des professionellen Fischfangs im Gardasee werden so Schritt für Schritt den Besuchern erklärt. Auf Bildschirmen können Videos zum Fischfang sowie zahlreiche Fotografien zum Thema betrachtet werden.

Bibliothek, Videothek und Unterrichtsmaterialien

In einem separaten Raum sind über 3.000 Bücher und 450 DVDs und Videokassetten aufbewahrt, die sich mit den Themen des Museums beschäftigen. Diese sind frei zugänglich und können für Recherche und Informationszwecke genutzt werden. Die Informationen stehen großteils auf Italienisch, Deutsch und Englisch zur Verfügung. Ebenfalls stehen den Besuchern bei Fragen Experten zur Seite.

Anzeige