Sie sind hier:

San Nicolò

Lazise, Italien

Karte wird geladen...

Kontakt

Chiesa di San NicolòPiazza Giacomo Matteotti 837011 Bardolino

Eintrittspreise

k.A.

Öffnungszeiten

k.A.

Die wunderschöne Kirche San Nicolò liegt im Herzen des Ortes Bardolino am Gardasee und wurde zwischen 1830 und 1844 von dem Architekten Bartolomeo Giuliari als neoklassischer Tempel gebaut.

Geschichte und Innenraum

Dadurch ersetzte die Kirche ein anderes Gotteshaus aus dem 13. Jahrhundert. Auffallend sind die vier großen Säulen an der Front. Anders als viele katholische Kirchen besticht diese eher mit Einfachheit und ist nicht überladen. Durch die bunten Steinglasfenster wirkt sie hell und freundlich. Das Innere der Kirche ist mit modernen Fresken verziert und es gibt eine Nachbildung der Grotte von Lourdes. Die Form erinnert an die eines römischen Kreuzes mit Querschiff. Beim Betreten kann man den Taufaltar sehen, welcher auch schon in der Vorgängerkirche stand. Auf dem Hochaltar steht ein heiliges Tabernakel mit jeweils zwei knienden Engeln auf jeder Seite. Über dem Altar thront die Halbkuppel von Giovanni Bevilacqua mit einem Fresko, das Christus als Bezwinger des Heidentums zeigt. Im Mittelgang steht Maria mit dem Kinde.

Lage der Kirche

San Nicolò liegt im Zentrum des Ortes, direkt an der Piazza Giacomo Matteotti. Man kommt bei einem Bummel durch die Stadt zwangsläufig vorbei. Als kleine Pause eignet sie sich daher optimal um zur Ruhe zu kommen und etwas in sich zu kehren.

Anzeige