Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Schloss Rodenegg

Burgen & Schlösser in Rodeneck

Bild Schloss Rodenegg
Schloss Rodenegg © TVB Eisacktal, Fotograf: Marco Santini

Schloss Rodenegg wurde im Jahr 1140 auf einer schmalen Felsnase erbaut, die an drei Seiten steil zur Rienzschlucht abfällt. Schloss Rodenegg gilt deshalb als uneinnehmbare Festung. Im 16. Jahrhundert wurde das Schloss durch die Freiherren Wolkenstein-Rodenegg vergrößert und ausgebaut.

Iwein-Epos und Lauterfresser

Die Hauptattraktion des Schlosses ist der Iwein-Freskenzyklus. Erst im Jahr 1972 wurde der Freskenzyklus zum Iwein-Epos des Minnesängers Hartmann von Aue entdeckt. Er gilt als älteste profane Wandmalerei im deutschen Sprachraum. In zwölf Bildern erzählt er die Abenteuer des Artusritters und Eposhelden Iwein.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Schloss ist Burgkapelle, das Verlies, der Schlossgarten und der Waffensaal. Hier gibt es noch Rüstungsteile, Waffen und Porträts der Wolkenstein-Rodeneggs zu sehen.

Weiterhin finden die Schlossbesucher auch das Lauterfresserloch. Hierbei handelt es sich um das Verlies, in dem der Südtiroler Hexenmeister Matthias Perger gefangen gehalten wurde. Sein Beiname "Lauterfresser" geht auf seine Vorliebe für flüssige (lautere) Speisen zurück. 1645 wurde ihm auf Schloss Rodenegg der Prozess gemacht und er wurde zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt.


Besucherkommentare Schloss Rodenegg

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Schloss Rodenegg" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Tourismusverein Rodeneck

Vill 3a 39037 Rodeneck Italien

Tel.: +39 472 454044

info@rodeneck.com Homepage

  • Öffnungszeiten

    Führungen: Anfang Juni bis Mitte Oktober, Sonntag bis Freitag 11:30 und 14:30 Uhr, Juli und August zusätzlich um 15:30 Uhr

  • Eintrittspreis

    Erwachsene 8 EUR, Jugendliche (10-18 Jahre) 4 EUR, Kinder (6-10 Jahre) 3 EUR

Weitere Highlights Eisacktal

Brixner Dom

Der Brixener Dom oder Dom Mariae Aufnahme in den Himmel ...

Rathaus Sterzing

Die Südtiroler Gemeinde Sterzing war wegen seiner ...

Burg Reifenstein

Burg Reifenstein oder ital. Castel Tasso liegt im ...

Wanderwege Eisacktal

Das Eisacktal ist auch als Tal der Wege bekannt. Hier ...

Schloss Velthurns

Das Renaissance-Schloss wurde im Jahr 1578 vom Bischof ...

Alle Highlights in Eisacktal anzeigen