Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Tegernsee

Gewässer in Tegernsee

Bild Tegernsee
Luftaufnahme des Tegernsees © Alpenregion Tegernsee Schliersee

Rund 50 km südlich von München liegt der etwa 6 km lange und 2 km breite Tegernsee umrahmt von der herrlichen Kulisse der Bayerischen Alpen. Aufgrund seiner traumhaften Lage zählt er zu den beliebtesten Ausflugszielen im bayerischen Oberland.

Das bis zu 20 °C warme Seewasser hat Trinkwasserqualität

Bereits in den 1960er Jahren wurde eine durchgängige Ringkanalisation um den See gelegt, wodurch der Tegernsee heute zu den saubersten Seen Bayerns gehört und über Trinkwasserqualität verfügt.

Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt im Sommer bei rund 20 °C. Normalerweise ist das Wasser des Tegernsees im Juli und August am wärmsten und eignet sich am besten für einen Badeausflug.

Das sind die Bade- und Sportmöglichkeiten am Tegernsee

Segelboote auf dem Tegernsee
Segeln auf dem Tegernsee © Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Der See ist ein beliebtes Ausflugsziel für Erholungssuchende und Freizeitsportler. Gemütliche Spaziergänge, Radtouren, Segeln, Surfen, Elektroboot- oder Ruderbootfahren – hier ist für jeden etwas dabei. Der Seerundweg ist über 20 km lang und eignet sich für Radtouren und Spaziergänge. Ein schönes Erlebnis sind auch die Bootstouren mit der Bayerischen Seenschiffsfahrt.

Rund um den See gibt es zahlreiche Strandbäder und Badestellen. So bietet unter anderem das See- Warmbad in Rottach-Egern jede Menge Spaß und Aktion für alle Sonnenhungrige und Wasserratten.

Der Tegernsee ist aus einem Gletscher entstanden

Entstanden ist der See vor etwa 18.000 Jahren, als der Tegernseegletscher eine Vertiefung zwischen die Berge fräßte, welche sich später mit Wasser füllte. Im Gegensatz zu vielen anderen oberbayerischen Seen sind die Ufer des Tegernsees fast vollständig öffentlich zugänglich, aber üppig mit Schilf bewachsen.

Luftaufnahme der Egerner Bucht am Tegernsee
Egerner Bucht © Alpenregion Tegernsee Schliersee

Rund um den Tegernsee liegen fünf Orte

Im Süden befinden sich zwei größere Buchten und die Ringseeinsel, die unter Naturschutz steht. Am Nordende fließt die Mangfall aus dem See. In den See fließen die Weißach, die Rottach, der Alpbach, der Söllbach, der Breitenbach und der Zeisselbach. Der See ist Teil der Stadt Tegernsee. Auch die übrigen vier Gemeinden des Tegernseer Tals haben Anteil am Seeufer: Gmund am Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth und Bad Wiessee.


Besucherkommentare Tegernsee

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Tegernsee" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Alpenregion Tegernsee Schliersee Kommunalunternehmen

Hauptstraße 2 83684 Tegernsee Deutschland

Tel.: +49 8022 9273890

info@tegernsee-schliersee.de Homepage

Weitere Highlights Tegernsee - Schliersee

Warmfreibad Kreuth

Am Rande der Gemeinde Kreuth am Tegernsee befindet ...

Spielstadl

Der Spielstadl liegt etwas außerhalb von Fischbachau, ...

Strandbad Schliersee

Das Strandbad Schliersee liegt am Ostufer des Sees ...

St. Quirinus

Die Pfarrkirche St. Quirinus liegt am Ortsrand von ...

Spitzingsee

Der Spitzingsee liegt überhalb der Gemeinde Schliersee ...

Alle Highlights in Tegernsee - Schliersee anzeigen