Sie sind hier:

Waldlehrpfad Bludenz

Alpenstadt Bludenz, Österreich

Karte wird geladen...

Eintrittspreise

Eintritt frei

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

Der Waldlehrpfad Bludenz ist ein Themenweg, der rund 2,7 Kilometer lang ist und auf dem die Besucher viel Interessantes über das Thema Wald erfahren. Gestartet wird in Hinterplärsch, dort steht den Besuchern bei der Talstation Muttersberg ein großer Parkplatz zur Verfügung.

Den Wald erkunden

Gleich zu Beginn finden die Wanderer ein Wasserschloss, wo das Wasser gesammelt wird. Im Laufe des Spazierganges werden dann unterschiedlichsten Fragen rund um den Wald beantwortet. So erfährt man zum Beispiel, warum wir einen Wald brauchen oder welche Bedeutung die Waldbewohner haben bzw. welche Produkte aus den Bäumen hergestellt werden. An einer Station erfahren die Besucher auch, wie das Quellwasser aus dem Berghang mit Hilfe von speziellen Quellfassungen gesammelt wird und dann weiter in Zwischenbehälter fließt. Vor dort aus gelangt das Wasser ins Tal, wo es in sogenannten Wasserschlössern, wie jenes, das am Eingang des Lehrpfades zu finden ist, gesammelt wird.

Interessantes für Groß und Klein

Insgesamt informieren 17 Lehrtafeln über die heimische Natur und unterwegs bieten sich auch zahlreiche Sitzgelegenheiten für eine kleine Pause zwischendurch. Auf die kleinen Gäste warten darüber hinaus verschiedenste erlebnispädagogische Elemente wie ein interaktives Einhorn-Memory oder eine Holzspecht-Installation.

Wandern mit der ganzen Familie

Der Waldlehrpfad ist eine sehr familienfreundliche Wanderung, die man am besten zwischen Juni und Oktober unternimmt und für die man etwa 1,5 Stunden einplanen sollte. Für die Wanderung werden knöchelhohe Bergschuhe empfohlen, außerdem sollte nicht auf Regen- und Sonnenschutz sowie ausreichend Wasser und eine Jause vergessen werden. Der Lehrpfad endet beim VAL BLU Alpenerlebnisbad, von wo aus man dann mit dem Bus zum Ausgangspunkt zurückfahren kann.

Anzeige