Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Weißensee: Der höchste Badesee Kärntens

Landschaften in Weissensee

Bild Weißensee: Der höchste Badesee Kärntens
Der Weißensee ist einer der größten Badeseen in Kärnten. © Weissensee Information

Der Weißensee ist der höchst gelegene Badesee in Kärnten und gilt zudem als reinster Badesee der Alpen. Das Wasser wird im Sommer bis zu 24 Grad warm und lädt zum Wassersport ein.

Die Lage des Sees

Boot auf dem Weißensee
Fahrt auf dem Weißensee / © Weissensee Information

Auf 930 Meter ü.M. liegt der Weißensee 20 km nördlich von Hermagor. Er erstreckt sich auf einer Länge von 11.6 km und wird bis zu 900 Meter breit. Somit ist der Weißensee mit einer Fläche von 6.5 km² der viertgrößte Badesee in Kärnten.

In und auf dem Wasser

Zahlreiche Badestrände und -stellen laden zum Schwimmen im Weißensee ein. Zudem ist der See ein beliebtes Revier für Taucher, da hier die Unterwassersicht bis zu 20 Meter beträgt. Auf dem See findet man hingegen zahlreiche Segler: Anfänger freuen sich über den steten Ostwind im Ostbereich des Sees, im westlichen Teil herrschen dagegen anspruchsvolle böige Winde. Gemütlicher geht es auf den Schiffen der Weißenseeschifffahrt zu, die auf dem See verkehrt und an acht Anlegestellen Aus- und Zustiege ermöglicht. Außerdem gibt es Möglichkeiten zum Wasserski und Wakeboard fahren.

Wandern um den See

Weißensee-Brücke
Weißensee-Brücke / © Weissensee Information

Im Naturpark Weißensee gibt es 146 km Wanderwege, die entlang des Seeufers oder hinauf auf die umliegenden Berge führen. Die Weißensee-Bergbahn ermöglicht eine gemütlich Auffahrt, von der Bergstation sind zahlreiche Berggipfel zu erreichen. Ein schöner Aussichtspunkt ist die Weißensee-Brücke, die die schmalste Seestelle zwischen dem Nord- und Südufer verbindet.


Besucherkommentare Weißensee: Der höchste Badesee Kärntens

Sie wollen dieses Ausflugs- bzw. Freizeitangebot nutzen? Lesen Sie, was andere Besucher zu "Weißensee: Der höchste Badesee Kärntens" sagen!

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit!

aromen 18.07.2021, 01:27 Uhr ****

Ich hatte zusammen mit meinem damaligen Freund ca 1960 mehrere Tage einen wunderschönen Camping Urlaub am Weißensee. Der wurde jedoch eines Tages zum Horror Urlaub! Mitten in der Nacht wachten wir in unserem Zelt plötzlich auf als wir total im Wasser lagen. Es hatte heftig geregnet, und der See ging über seine Ufer. Der gesamte Campingplatz wurde überflutet und wir mussten schnellstens alles zusammenpacken und in das nah gelegene Hotel, in dem der Vater meines Freundes wohnte, zur Übernachtung hetzen. Am nächsten Tag mussten wir auch das Hotel verlassen und wollten nach Hause fahren. Als wir auf der Gegenseite des Sees nach unten ins Drautal fahren wollten ging das auch nicht, da die Drau vollkommen über ihre Ufer ging, zum reißenden Fluss wurde und das ganze Tal überschwemmte. Wir sind dann Feldwege gefahren, da die normalen Straßen auch überflutet waren. Wir wollten über die nächste Brücke fahren aber das war auch nicht möglich, denn sie wurde wegen Einsturzgefahr gesperrt. Wir sind dann trotzdem glücklich nach Hause gekommen. Trotz allem war es die meiste Zeit eine wunderschöne Zeit am Weißensee!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt