Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Zugspitze

Landschaften in Garmisch-Partenkirchen

Bild Zugspitze
Blick auf die Zugspitze © Octagon, wikimedia commons (CC BY 3.0)

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Sie ragt aus dem Wettersteingebirge im Südwesten von Garmisch-Partenkirchen empor. Zum ersten Mal wurde der Berg 1820 von Josef Naus und zwei Begleitern bestiegen. Die deutsch-österreichische Grenze verläuft über den Berg: Der Südgipfel des Zugspitzmassivs liegt bereits in Tirol.

Mit Bergbahn auf den Gipfel

Eine Gondel der Zugspitz-Gletscherbahn vor der Bergstation
Zugspitz-Gletscherbahn © Ra Boe, wikipedia commons (CC BY-SA 3.0)

Einfach und sicher geht es auf die Zugspitze mit der Zahnradbahn ab Eibsee zum Gletscherbahnhof Zugspitzplatt. Von dort bringt die Gletscherbahn die Gäste weiter bis zum Schneefernerhaus. Es wird als Wetterstation genutzt und liegt rund 300 m unter dem Gipfelkreuz.

Von der Zugspitze genießen die Besucher einen Panoramablick hinab nach Garmisch-Partenkirchen, auf die Allgäuer sowie Lechtaler Alpen und Karwendel. Bei klarer Sicht sind über 400 Alpengipfel, auch in der Schweiz und in Italien, zu sehen.

Die frühere Seilbahnverbindung zwischen Schneefernerhaus und Zugspitzgipfel wurde im April 2017 eingestellt. Ab 2018 bietet die Zugspitzseilbahn eine Fahrt nach ganz oben. Die Zugspitzgletscher werden bei einer Tour zur Windloch-Aussichtsplattform und auf dem GletschErlebnisWeg erkundet.

Erfahrene Bergwanderer und Alpinisten wandern oder klettern hinauf

Sowohl von der bayerischen als auch der Tiroler Seite führen mehrere Bergtouren zu den Gipfeln und dem Münchener Haus, einer Berggaststätte und Übernachtungshütte wenige Meter unterhalb des Westgipfels.

Der Höllental-Klettersteig an der Zugspitze mit dem Eibsee im Hintergrund
Höllental-Klettersteig an der Zugspitze © Michael131977, wikipedia commons (CC BY-SA 4.0)

Von Grainau geht es zum Beispiel auf einer schwierigen Tour durch das Höllental, bekannt durch die gleichnamige Höllentalklamm, hinauf zum Münchener Haus. Alternativ wandern Bergsportler am 973 m hoch gelegenen Eibsee vorbei.

Von Garmisch-Partenkirchen führt eine zweitägige Bergtour über die Knorrhütte, in der auch übernachtet werden kann, hinauf. Wer die Zugspitze aus dem Tiroler Ort Ehrwald erklimmt, steigt über das Schneekar und den Klettersteig Stopselzieher oder die Ehrwalder Alm hinauf. In der Zugspitz Arena finden Mountainbiker ausgewiesene Downhill-Strecken.


Besucherkommentare Zugspitze

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Zugspitze" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

Olympiastraße 27 82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel.: +49 8821 7970 Fax: +49 8821 797900

zugspitzbahn@zugspitze.de Homepage

Weitere Highlights Zugspitz Region

Hörnle

Der Berg Hörnle ragt oberhalb des Heilbads Bad Kohlgrub ...

Kaulbach Villa

Das Dorfmuseum im Kaulbachhaus ist ein Heimatmuseum ...

Wildensee

Der Wildensee ist ein Bergsee in der Gemeinde Mittenwald ...

Murnauer Moos

Dieses einzigartige Naturschutzgebiet befindet sich ...

Schloss Linderhof

Die königliche Villa Das Schloss Linderhof liegt im ...

Alle Highlights in Zugspitz Region anzeigen