Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Bern

Höhenausdehnung: 542 m bis 650 m

Wettervorhersage für Bern in Bern / Bern Region
Mittwoch, den 17.10.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:10°C18°C15°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Urlaub in Bern und Umgebung

Bern ist eine politische Gemeinde in der Schweiz und gleichzeitig auch die Landeshauptstadt. Hier leben rund 140.000 Menschen. Bern ist auch die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons und liegt am Fluss Aare. Zudem grenzt Bern im Osten an den Bantinger und im Süden an den Hausberg Gurten an.

Luftaufnahme der Berner Altstadt und der Aareschlaufe
Die Berner Altstadt ist von der Aareschlaufe umgeben / © Bern Welcome

Die bewegte Geschichte einer Stadt

Der Name der Stadt tauchte erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 1208 auf. Die Herkunft des Stadtnamens ist bis heute nicht geklärt und beruht auf alten Legenden sowie Interpretationen. Gemäß einer beliebten Sage beschloss der Gründer der Stadt, Herzog Berchtold V., den Ort nach einem Tier zu benennen, das zuerst im Wald, der Bern umgibt, erlegt werden würde - hierbei soll es sich um einen Bären gehandelt haben. Vom 13. bis ins 19. Jahrhundert war die Stadt von politischen sowie religiösen Umbrüchen, aber auch Aufständen geprägt.

Im 19. Jahrhundert erfolgte schließlich die Restauration und Regeneration, wobei Bern zur Kantonshauptstadt ernannt wurde. Bereits 1857 erhob die Schweiz diese anschließend zur Bundeshauptstadt. Der Beginn des 21. Jahrhunderts war in der Stadt durch zahlreiche Neu- und Umbauten geprägt war. Für das Stadtbild erweist sich vor allem die Aare als prägend. Der Fluss umfließt nämlich die Altstadt und teilt die Siedlungsgebiete durch eine nach Osten ausufernde Schlaufe - die sogenannte Aareschlaufe.

Sehenswertes in der Stadt Bern

Das Herzstück der Region ist die Stadt Bern. Die meisten sehenswerten Attraktionen und Gebäude sind in deren Altstadt zu finden, weshalb Besucher diese als Ausgangspunkt ihrer Stadtbesichtigung ansteuern sollten. Hier können sich diese bei einem Spaziergang durch die Straßen einen ersten Eindruck von der Architektur und vom einzigartigen Stadtbild machen.

Der Ort hat es trotz der vielen Änderungen, die er im Laufe der Jahrhunderte erfahren hat, geschafft, sich seine mittelalterliche Struktur im Zentrum zu behalten. Dies ist auch der Grund dafür, dass die Altstadt im Jahr 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Die ältesten Bauten können im Bereich der Zytglogge bestaunt werden - hier befinden sich einige Gebäude, die über 150 Jahre alt sind.

Die Zytglogge in Bern
Der Turm der Zytglogge / © Bern Welcome

Sport und Freizeit rund um Bern

Nicht nur die Stadt Bern punktet mit einem großen Unterhaltungsprogramm - auch in der Region können Besucher schöne Stunden erleben. Ein besonderes Erlebnis ist dabei beispielsweise die Bielersee Schifffahrt. Hier haben Reisende die Möglichkeit, die Winzerdörfer und bunten Wälder des Seelands zu entdecken.

Wer gerne schwimmt, muss aber nicht unbedingt die Stadt verlassen: An der Aare selbst gibt es viele Badeplätze, an denen sich an heißen Tagen nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische tummeln. Auch Gummibootfahren, Standup Paddling und Surfen stehen als Freizeitbeschäftigungen hoch im Kurs.

Wer möchte, kann die Aare auch per Schlauchboot entdecken, denn sie führt bis zum Wohlensee. Der Stausee liegt nordwestlich von Bern und wird auch gerne von Ruderen genutzt. Der Wohlensee gilt als das am besten zum Rudern geeignete Gewässer der Schweiz.

Blick auf den Wohlensee bei Bern
Der Wohlensee bei Bern / © Bern Welcome

Gut von Bern aus zu erreichen ist der Naturpark Gantrisch, in dem sich nicht nur ein Seilpark, sondern auch ein schöner Klettersteig befindet. Direkt an der Gurniger-Wasserscheide liegt der mit dem Schwierigkeitsgrad schwer gekennzeichnete Klettersteig, der eine Kletterhöhe von 220 Metern hat.

Auch in Bern selbst gibt es einen Seilpark, der im Berner Dählhölzliwald liegt: Sieben Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden führen auf unterschiedlichen Höhen zwischen 4 und 23 Metern durch den Wald. Für Kinder gibt es drei eigene Parcours.

Ein Paradies für Radfahrer

Auch für Radfahrer ist Bern und sein Umland ideal. Nicht nur Mountainbiker und Rennradfahrer kommen hier auf ihre Kosten, auch Genussradler finden garantiert die richtige Strecke. Und wer sich nicht ganz so viel anstrengen möchte, kann sich ein E-Bike ausleihen und damit die Gegend erkunden.

Eine besonders schöne Route für Mountainbiker führt von Bern nach Luzern. Hierbei passieren die Biker das Emmental und verschiedene schöne Aussichtspunkte wie das Mänziwilegg und den Berg Napf.

Im Naturpark Gantrisch gibt es den Gantrisch Bike-Panoramaweg, der sich gut für Genussradler und Anfänger eignet. Der 19 km lange Radweg überwindet nur insgesamt 450 Höhenmeter und bedarf keiner besonders guten Kondition. Viel anspruchsvoller hingegen ist die Gantrisch Königstour, die über 30 km an alten Moorbädern, durch den Tröligraben und über den Horbüehlpass über alte Säumerwege führt und nur wenige asphaltierte Stücke bietet. Start und Ziel ist Riffenmatt bei Guggisberg.

Unvergessliche Erlebnisse auf Festivals

Eine einzigartige Veranstaltung ist das Gurtenfestival. Hierbei handelt es sich um ein Musikfestival, das in der Gemeinde Köniz, auf dem Berg Gurten stattfindet. Das Gelände, das mit einem abwechslungsreichen Line-Up punktet, ist sowohl per Standseilbahn als auch zu Fuß zu erreichen. Kulturinteressierte kommen des Weiteren bei den Freilichtspielen Moosegg auf ihre Kosten. Jeden Sommer werden hier klassische Theaterstücke unter freiem Himmel aufgeführt.




Orte in der REGION

Aktuelle Meldungen: Bern

04.07.2018, Huttwil, Event

Huttwil Historischer Handwerkermarkt

Mittelalterlicher Markt mit zahlreichen Ständen und Attraktionen am 07. und 08. Juli. in Huttwil.

24.07.2018, Scuol, Event

4. Piz Amalia Music Festival

Jungmusiker spielen vom 12.-16.09.2018 in Bern, im Unterengadin und in Den Haag.


Schönwetter-Tipps für Bern
Naturparks
Rosengarten Bern
Ein Geheimtipp im Frühling und Sommer ist der Rosengarten, ...
Schlechtwetter-Tipps für Bern
Museen
Kunstmuseum Bern
Über 3.000 Gemälde und Skulpturen und 48.000 Grafiken, ...
Bauwerke
Nydeggkirche Bern
Im 13. Jahrhundert wurde die Kirche auf den Grundmauern ...