La Roche, Schweiz

Liegt auf:747 m

Einwohner:1644

Wetter für La Roche, heute (25.05.2024)
Prognose: Zumindest zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte steigt die Schauerneigung.
...
Früh - 06:00

8°C15%

...
Mittag - 12:00

16°C40%

...
Abends - 18:00

15°C35%

...
Spät - 24:00

9°C5%

La Roche, ein alter Wallfahrtsort

Die politische Gemeinde La Roche liegt im Bezirk Greyerz des Schweizer Kantons Freiburg. Etwa 1.650 Einwohner leben in La Roche. Über 90% der Einwohner sind französischsprachig. Die Siedlungen Le Villaret, Le Tsubel, La Serbache, Sur Montsoflo sowie zahlreiche Einzelhöfe gehören ebenfalls zum Gemeindegebiet. La Roche liegt auf 747 m ü. M. in den Freiburger Voralpen am Westfuß des Berges Berra. Durch das Gemeindegebiet verläuft der Bach Serbache.

Der geschichtliche Hintergrund von La Roche

La Roche trug früher den deutschen Namen Zurflüh. Dieser wird heute allerdings nicht mehr verwendet. Funde römischer Münzen und Schmuckstücke belegen, dass das Tal schon zur Römerzeit besiedelt war. Seinen Namen erhielt La Roche durch das Adelsgeschlecht La Roche, welches im Mittelalter in dem Dorf lebte. Seit 1848 gehört La Roche zum Bezirk Greyerz.

Sehenswertes in La Roche

Die im Jahr 1550 erbaute Kapelle Notre-Dame de Compassion in La Roche ist seit dem 17. Jahrhundert ein wichtiger Wallfahrtsort. Die Kirche Notre-Dame de l'Assomption stammt aus dem 17. Jahrhundert. Unweit von La Roche sind die Reste eines Turms aus dem 13. Jahrhundert sichtbar.

Ein Ausflug an den Greyerzersee

In wenigen Minuten erreicht man mit dem Auto den südwestlich von La Roche gelegenen Greyerzersee. Der Stausee ist mit einer Länge von 13,5 Kilometern der längste Schweizer Speichersee. 1948 wurde die Bogenstaumauer errichtet, die die Flüsse Saane, Sionge und Jaunbach im Greyerzersee aufstaut. Durch das aufgestaute Wasser entstand die Insel Île d'Ogoz. Bei niedrigem Wasserstand im Frühling wird sie gelegentlich wieder zur Halbinsel. Die Insel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Auf ihr stehen zwei Burgruinen aus dem späten 13. Jahrhundert.

Mit der Bergbahn auf den Berra

Im Südosten von La Roche liegt der Berra. Mit der Bergbahn gelangt man von La Roche bis zum Gipfel. Der 1.719 Meter hohe Berggipfel ist ein beliebtes Sommerwander- und Mountainbikegebiet. Er bietet einen herrlichen Blick über den Greyerzersee bis hin zum Neuenburgersee und das Juragebirge.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Webcams La Roche

La Berra, La Roche, Greyerz

Webcam

1.600m

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Schön- & Schlechtwetter-Tipps La Roche

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Schokoladenfabrik Maison Cailler

Greyerz, Freiburg Region

Ferienregionen zum Ort La Roche

...
Greyerz

Freiburg Region, Schweiz

Ausflugsmöglichkeiten:

La Roche im Winter

Angebote La Roche

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Sehenswürdigkeiten

HR Giger Museum - Château St. Germain

Greyerz, Greyerz

Verstörend, surrealistisch oder morbide wirkt die Kunst von Hansruedi Giger, Jahrgang 1949, auf viele. Das HR Giger Museum im 400 Jahre alten Schloss Saint-Germain beherbergt die wichtigsten Bilder und Skulpturen des Künstlers von 1960 bis heute. Im obersten Stockwerk des Schlosses ist Gigers private Sammlung Phantastischer Kunst ausgestellt, unter anderem mit Arbeiten von Gottfried Helnwein und Arnulf Rainer. Die Museumsgalerie zeigt darüber hinaus regelmäßig weitere Künstler.

Sehenswürdigkeiten

Schaukäserei - La Maison du Gruyère

Greyerz, Greyerz

Er wird "König der Käse" genannt: Der Gruyère AOC. Mit allen Sinnen führt das Maison du Gruyère am Fuß des Schlosses Gruyères Interessierte in die Geheimnisse der Produktion dieses Naturgeschenks ein. Nicht nur, dass der Besucher die Käseherstellung mit eigenen Augen verfolgen kann - er hört auch Kuhglocken läuten, riecht Alpenblumen und Heu, ertastet Gras und Kuhfell und kostet schließlich den fruchtig-kräftigen Rohmilchkäse in den drei Reifestufen mild, mittel und scharf.
...

Sehenswürdigkeiten

Schokoladenfabrik Maison Cailler

Greyerz, Greyerz

In der Erlebniswelt für Schokolade der ältesten Schokoladenfabrik der Schweiz wartet eine interessante Erfahrung für die ganze Familie. Die Besucher können mit allen Sinnen in die Geschichte und die Geheimnisse der Schokoladenherstellung eintauchen.Im hauseigenen Atelier du Chocolat ist es möglich, unter der Anleitung eines erfahrenen Chocolatiers selbst Pralinen herzustellen.Mehr als nur ein MuseumIm Jahr 2010 wurde die Maison Cailler vollständig neugestaltet, die nun nicht mehr ein normales Museum zur Geschichte der Schokolade ist. Die Interessierten erwarten in den neun Ausstellungsräumen verschiedenen Licht- und Toneffekte.Die Reise führt die Besucher auf den Spuren der Kakaobohnen durch verschiedene Jahrhunderte und Kontinente - von den Tempeln der Azteken in Südamerika bis zu den Hügeln von Broc in der Schweiz -, entdecken die Ursprünge der Schokolade bis hin zur Gegenwart.Atelier du Chocolat Der Rundgang durch die Maison Cailler dauert ungefähr 90 Minuten. Im Anschluss erleben die Besucher hautnah im Atelier du Chocolat die Herstellung von Schokoladenriegeln und haben auch die Gelegenheit, selbst Pralinen herzustellen - natürlich unter der fachkundigen Anleitung eines Chocolatiers. Hierzu sollte man sich bei Interesse vorher anmelden. Des Weiteren gibt es im Atelier die Einführungs- und Spezialkurse zur Schokoladenherstellung.

Natur

Greyerzerland

Greyerz, Greyerz

Liebliche Landschaften und malerische Orte wie Gruyères und Bulle sind typisch für das Greyerzer Land. Die jahrhundertealten Bauernhöfe und Chalets sind durch prächtige Malereien und Schnitzkunst verziert. Die Abtei Hauterive, versteckt in einer Flussschleife der Saane, besticht durch die Zisterzienserarchitektur des 12. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammt auch die Erzeugung des weltbekannten Gruyère-Hartkäse, für den das Greyerzerland - oder Gruyère wie es auch genannt wird - weltbekannt ist.

Natur

Die Gastlosen

Jaun, Greyerz

Über eine Länge von 15 km erheben sich die markanten Kalkfelsen in den Freiburger Alpen.

Sehenswürdigkeiten

Château Gruyères

Greyerz, Greyerz

Um die abgehackte Hand ranken sich zahlreiche Sagen und Mythen: Geschichten von Reliquien, Kriegsandenken oder mittelalterlichem Strafvollzug bestätigten sich jedoch nicht: Die Hand, die im Schloss ausgestellt ist, stammt von einer Mumie. Nach dem Ägyptenfeldzug Napoleons gelangte sie wohl im Zuge des wachsenden Interessens an Ägypten ins Schloss. Zusätzlich zu den verschiedenen Räumen, die besichtigt werden können, locken wechselnde Ausstellungen Besucher in das Schloss.