Val-de-Charmey, Schweiz

Liegt auf:887 m

Einwohner:2435

Wetter für Val-de-Charmey, heute (28.05.2024)
Prognose: Die morgendlichen Regenschauer ziehen ab, es wird zumindest zeitweise sonnig.
...
Früh - 06:00

9°C65%

...
Mittag - 12:00

15°C15%

...
Abends - 18:00

15°C5%

...
Spät - 24:00

10°C0%

Wohlfühlen in Val-de-Charmey

Aus der Fusion der beiden Orte Cerniat und Charmey entstand 1974 die Gemeinde Val-de-Charmey im schweizerischen Kanton Fribourg (Freiburg). Die überwiegend französischsprachige Gemeinde mit etwa 2.500 Einwohnern liegt in der Region Gruyère. Die umliegende Landschaft ist geprägt von den stark reliefierten Freiburger Voralpen. Die Stadt Bulle, die Kantonshauptstadt Fribourg sowie der Lac de Gruyère, mit 13,5 km der längste Stausee der Schweiz, sind lohnende Ausflugsziele in der Nähe.

Beide Orte finden ihre erste urkundliche Erwähnung im 13. Jahrhundert, einige Flur- und Siedlungsnamen weisen jedoch auf eine frühere Besiedlung durch die Kelten hin. Bis ins 20. Jahrhundert hinein waren die Orte geprägt von Vieh- und Milchwirtschaft; das bekannteste Produkt der Region ist der Gruyère-Käse. Heute ist Val-de-Charmey ein beliebter Sommer- und Winterferienort.

Sehenswürdigkeiten

Charakteristisch für den Ortsteil Charmey sind die Holzbauernhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Neben der Pfarrkirche im Ort sind die Kapelle Notre-Dame-du-Pont-du-Roc sowie die Loretokapelle in Les Arses erwähnenswert. Nahe des kleinen Ortsteils Cerniat befindet sich mit dem Kloster La Valsainte aus dem Jahr 1295 die einzig noch existierende Kartause der Schweiz.

Kultur und Tradition

Das Heimatmuseum Musée de Charmey zeigt Geschichte und Tradition der Region. Es befasst sich auch mit dem Gruyère-Käse. Dessen Produktion kann in mehreren Schaukäsereien besichtigt werden. Das traditionelle Leben auf der Alp, einschließlich der Verkostung regionaler Produkte, wird im Sommer auf einer Berghütte gezeigt. Zum Ende des Sommers wird regelmäßig am letzten Samstag im September der traditionelle Alpabzug in authentischer Weise mit einem farbenfrohen Fest gefeiert. Später, im Oktober, sorgt regelmäßig ein Heukarrenrennen für traditionelle Unterhaltung.

Freizeit

Sportliche Aktivitäten in der Natur bilden den Freizeitschwerpunkt der Region. Es gibt zahlreich markierte Wanderwege und Mountainbiketrails. Immer beliebter werden auch Touren mit dem E-Bike, die in Charmey gemietet werden können. Der Aussichtsberg Vounetse (1.627 m) kann mit einer Seilbahn mühelos erreicht werden. An der Mittelstation der Bahn befindet sich das Charmey Aventures, ein Seilpark zwischen den Bäumen mit sieben Parcours unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. Von der Bergstation aus kann die Abfahrt nach Charmey auch mit einem Trottinett (Tretroller) angetreten werden. Die Gruyère-Bäder bieten in zwei weitläufigen Innen- und Außenbecken mit mineralstoffreichem, natürlichem Wasser pure Entspannung. Zusätzlich gibt es einen nordischen Bereich mit Saunen sowie den türkischen Bereich mit Hammam und türkischem Bad. Abgerundet wird das Angebot mit einem Wellnessbereich.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Val-de-Charmey

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Schokoladenfabrik Maison Cailler

Greyerz, Freiburg Region

Ferienregionen zum Ort Val-de-Charmey

...
Greyerz

Freiburg Region, Schweiz

Ausflugsmöglichkeiten:

Val-de-Charmey im Winter

Angebote Val-de-Charmey

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion
...

Sehenswürdigkeiten

Schokoladenfabrik Maison Cailler

Greyerz, Greyerz

In der Erlebniswelt für Schokolade der ältesten Schokoladenfabrik der Schweiz wartet eine interessante Erfahrung für die ganze Familie. Die Besucher können mit allen Sinnen in die Geschichte und die Geheimnisse der Schokoladenherstellung eintauchen.Im hauseigenen Atelier du Chocolat ist es möglich, unter der Anleitung eines erfahrenen Chocolatiers selbst Pralinen herzustellen.Mehr als nur ein MuseumIm Jahr 2010 wurde die Maison Cailler vollständig neugestaltet, die nun nicht mehr ein normales Museum zur Geschichte der Schokolade ist. Die Interessierten erwarten in den neun Ausstellungsräumen verschiedenen Licht- und Toneffekte.Die Reise führt die Besucher auf den Spuren der Kakaobohnen durch verschiedene Jahrhunderte und Kontinente - von den Tempeln der Azteken in Südamerika bis zu den Hügeln von Broc in der Schweiz -, entdecken die Ursprünge der Schokolade bis hin zur Gegenwart.Atelier du Chocolat Der Rundgang durch die Maison Cailler dauert ungefähr 90 Minuten. Im Anschluss erleben die Besucher hautnah im Atelier du Chocolat die Herstellung von Schokoladenriegeln und haben auch die Gelegenheit, selbst Pralinen herzustellen - natürlich unter der fachkundigen Anleitung eines Chocolatiers. Hierzu sollte man sich bei Interesse vorher anmelden. Des Weiteren gibt es im Atelier die Einführungs- und Spezialkurse zur Schokoladenherstellung.

Natur

Greyerzerland

Greyerz, Greyerz

Liebliche Landschaften und malerische Orte wie Gruyères und Bulle sind typisch für das Greyerzer Land. Die jahrhundertealten Bauernhöfe und Chalets sind durch prächtige Malereien und Schnitzkunst verziert. Die Abtei Hauterive, versteckt in einer Flussschleife der Saane, besticht durch die Zisterzienserarchitektur des 12. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammt auch die Erzeugung des weltbekannten Gruyère-Hartkäse, für den das Greyerzerland - oder Gruyère wie es auch genannt wird - weltbekannt ist.

Natur

Die Gastlosen

Jaun, Greyerz

Über eine Länge von 15 km erheben sich die markanten Kalkfelsen in den Freiburger Alpen.

Sehenswürdigkeiten

Château Gruyères

Greyerz, Greyerz

Um die abgehackte Hand ranken sich zahlreiche Sagen und Mythen: Geschichten von Reliquien, Kriegsandenken oder mittelalterlichem Strafvollzug bestätigten sich jedoch nicht: Die Hand, die im Schloss ausgestellt ist, stammt von einer Mumie. Nach dem Ägyptenfeldzug Napoleons gelangte sie wohl im Zuge des wachsenden Interessens an Ägypten ins Schloss. Zusätzlich zu den verschiedenen Räumen, die besichtigt werden können, locken wechselnde Ausstellungen Besucher in das Schloss.

Sehenswürdigkeiten

HR Giger Museum - Château St. Germain

Greyerz, Greyerz

Verstörend, surrealistisch oder morbide wirkt die Kunst von Hansruedi Giger, Jahrgang 1949, auf viele. Das HR Giger Museum im 400 Jahre alten Schloss Saint-Germain beherbergt die wichtigsten Bilder und Skulpturen des Künstlers von 1960 bis heute. Im obersten Stockwerk des Schlosses ist Gigers private Sammlung Phantastischer Kunst ausgestellt, unter anderem mit Arbeiten von Gottfried Helnwein und Arnulf Rainer. Die Museumsgalerie zeigt darüber hinaus regelmäßig weitere Künstler.

Sehenswürdigkeiten

Schaukäserei - La Maison du Gruyère

Greyerz, Greyerz

Er wird "König der Käse" genannt: Der Gruyère AOC. Mit allen Sinnen führt das Maison du Gruyère am Fuß des Schlosses Gruyères Interessierte in die Geheimnisse der Produktion dieses Naturgeschenks ein. Nicht nur, dass der Besucher die Käseherstellung mit eigenen Augen verfolgen kann - er hört auch Kuhglocken läuten, riecht Alpenblumen und Heu, ertastet Gras und Kuhfell und kostet schließlich den fruchtig-kräftigen Rohmilchkäse in den drei Reifestufen mild, mittel und scharf.