Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Veranstaltungen in der Ferienregion Klopeiner See

Zahlreiche Märkte und Feste werden im Sommer am Klopeiner See gefeiert

Der Sommer am Klopeiner See wird abwechslungsreich - zahlreiche Feste, Märkte und Sportveranstaltungen sorgen für einen unterhaltsamen Sommerurlaub. Wir haben eine Auswahl von Events der Ferienregion in Südkärnten zusammengestellt.

Kärntner Seenfitness - Das kostenfreie Sportprogramm am Klopeiner See

Von Anfang Juni bis Mitte September geht es rund um und im Klopeiner See sportlich zu, denn ob Stand Up Paddeln, geführte Touren rund um den See, begleitete MTB-Touren oder Schnorcheln: Das Sportprogramm unter Anleitung von ausgebildete Sport-Guides am 1. Fitness Beach Kärntens ist vielseitig, umfangreich und sogar kostenlos für alle Gäste der Region Klopeiner See.

Bikerin bei der Kärntner Seenfitness am Klopeiner See
Kärntner Seenfitness © Franz Gerdi - Tourismusregion Klopeiner See

Bauernmärkte am Klopeiner See

Die kulinarischen Raffinessen einer Region entdeckt man am besten bei einem Besuch eines regionalen Markts. Zu empfehlen sind:

  • Bauernmarkt in Bleiburg: immer dienstags ab 8:00 Uhr am Oberen Hauptplatz
  • Frischemarkt in Völkermarkt: immer mittwochs ab 9:00 Uhr am Unteren Hauptplatz
  • Bauernmarkt St. Kanzian: Ende Mai bis Ende September immer freitags ab 16:00 Uhr an der Norduferpromenade
  • Bauernmarkt Bad Eisenkappel: immer samstags ab 08:00 Uhr am Hauptplatz

Unser Tipp: Alpen-Adria-Markt

Nur einmal im Jahr lockt der Alpen-Adria-Markt in Völkermarkt. Am 14. und 15. Juni 2019 lockt der Markt mit Spezialitäten aus dem österreichisch-italienischen Raum, dazu gibt es leckere Weine aus Slowenien, Italien und Österreich.

Feste rund um den Klopeiner See

Gefeiert wird am Klopeiner See im Sommer natürlich auch gerne und der See und seine idyllische Landschaft bieten dazu die perfekte Atmosphäre. Hier eine kleine Auswahl der lohnenswerten Feste:

Feuerwerk über dem Klopeiner See beim Fest See in Flammen
See in Flammen © Florian Mori - Tourismusregion Klopeiner See

See in Flammen

Am 05. Juli 2019 steht der Klopeiner See in Flammen. Den ganzen Tag über wird rund um den See mit einem bunten Familienprogramm gefeiert und am Abend findet das Fest seinen fulminanten Abschluss mit dem großen Seefeuerwerk.

TurnerSeeFest

Am 10. August 2019 findet das Fest am Turnersee. Das Familienfest bietet neben den üblichen kulinarischen Verlockungen auch Lagerfeuerromatik mit Märchenerzählern, Fackelwanderungen und vielem mehr.

Jauntaler Salamifest

Im Hof von Stift Eberndorf wird am 04. August 2019 die Salami des Jahres gekürt: 40 Bauern lassen ihre Würste von einer Fachjury bewerten.

Lichter-Seefest

Am 14. August 2019 wird traditionell das Lichter-Seefest am Klopeiner See gefeiert: Tausende Fackeln erhellen ab 21 Uhr die Stege und Ufer des Sees.

Farant Fest

Ein traditionelles Straßenfest ist das Farant-Straßenfest in Globasnitz. Farant bedeutet Feierabend. Am 15. August 2019 wird mit Tanz, Musik und kulinarischen Leckereien gefeiert. Der Höhepunkt ist die Verleihung der Salamikrone, die diejenige Salami erhält, die beim Jauntaler Salamifest gewonnen hat.

626. Bleiburger Wiesenmarkt

Eine lange Tradition hat das älteste und größte Volksfest Unterkärntens, das in diesem Jahr vom 30. August bis 02. September 2019 gefeiert wird. Die Kirmes mit Riesenrad, Krämermarkt und Streichelzoo zieht alljährlich bis zu 140.000 Besucher an.

Genuss Seefest

Mit dem Genuss-Seefest wird der Sommer verabschiedet und der Herbst begrüßt: Am 05. September 2019 feiert man in Seelach, einem Ortsteil der Gemeinde St. Kanzian ab 18:00 Uhr.

Kulturelles rund um den Klopeiner See

Kulturell geht es zu bei den Sommerspielen Eberndorf: Vom 04. Juli bis 16. August 2019 wird die Komödie "Die Wirtin" von Carlo Goldoni gegeben. Auch im Heunburg Theater in Haimburg gibt es von Juli bis August ein buntes Programm mit Operetten, Klassikkonzerten und Komödien.

Das ganze Jahr über kann man die zahlreichen außergewöhnlichen Museen, wie zum Beispiel das Museum Liaunig für zeitgenössische Kunst, und die historischen Monumente wie den Hemmaberg in Globasnitz besuchen.