Sie sind hier:

Wandern & Bergsport in Bern Region

Ausflüge in
Gstaad-Saanenland
Ausflüge in
Naturpark Gantrisch
Ausflüge in
Haslital
Ausflüge in
Emmental
Ausflüge in
Thunersee-Region
Ausflüge in
Bern
Ausflüge in
Interlaken
Ausflüge in
Jungfrau Region
Ausflüge in
Berner Oberland

Ferienregionen

Karte wird geladen...

Wandern & Bergsport in Bern Region

...

Wandern & Bergsport

Klettersteig Tälli im Haslital

Meiringen, Bern Region

Der erste Klettersteig der Schweiz wurde vom Bergführerverein Haslital gebaut. In der Nähe der Tällihütte, die mit der Tällibahn leicht zu erreichen ist, ist der Einstieg zum Klettersteig.Der Klettersteig führt mitten durch die Gadmerflue und ist mit 600m Länge einer der längsten und spektakulärsten Klettersteige der Schweiz.78m Leitern, 550 einbetonierte Stifte und zahllose Fixseile sorgen für die sichere Begehung der Route. Der Weg führt über Felsstufen und -wände, Grasabsätze und schmale Bänder.Bis zum Gipfel dauert es ca. vier Stunden. Der Abstieg erfolgt entweder zu Fuß bis zur Engstlenalp, wofür man ca. drei Stunden braucht, oder über einen vierstündigen Abstieg bis zur Tällihütte.Der Klettersteig Tälli ist mittelschwer. Er verlangt den Kletterern Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und sichere Geländebeurteilung in teilweise anspruchsvollem Gelände ab. Als Ausrüstung sollte man Steinschlaghelm, Klettergurt, Bandschlaufen und Karabiner sowie Handschuhe dabei haben. Das Material, bis auf die Handschuhe,kann auch im Berghaus Tälli geliehen werden.
...

Wandern & Bergsport

Indoor Seilpark Grindelwald

Grindelwald, Bern Region

Klettern bei Wind und Wetter kann man im Indoor Seilpark Grindelwald. Der Seilpark liegt sehr zentral und ist in Grindelwald stets fußläufig erreichbar, auch der Bahnhof ist nur 3 Minuten zu Fuß entfernt.Klettern für Anfänger und ProfisDer Indoor Seilpark in Grindelwald ist Teil des dortigen Sportzentrum Grindelwald. Beim Seilpark in Grindelwald handelt es sich um den größten Indoorseilpark Europas. Der Schwerpunkt liegt dabei auf besonders phantasievoll aufgebauten Elementen. Die fünf Parcours sind von einfach bis sehr schwer eingestuft, es wurden durchgehend regionale Materialien verwendet. Ein Special ist dabei der Rundflug, inklusive einer 40 Meter langen Tyrolienne.Wissenswertes vor dem BesuchFür den Seilpark muss keine eigene Ausrüstung mitgebracht werden. Lediglich die Kleidung sollte bequem und nicht zu einengend sein. Als Schuhwerk empfehlen sich Trekkingschuhe oder ähnlich festes Schuhwerk. Kinder unter zwölf Jahren sind nur in Begleitung eines Erwachsenen, unter 14 nur unter Aufsicht eines Erwachsenen erlaubt. Ist der Besucher ambitioniert und möchte alle fünf Parcours absolvieren, sollte er als Anfänger, 2,5 Stunden einplanen. Der Sicherheit zuliebe ist eine Größe von 1,4 bis 2 Meter und ein Maximalgewicht von 120 kg einzuhalten.
...

Wandern & Bergsport

Panorama-Rundweg Thunersee

Thun, Bern Region

Der im Berner Oberland auf etwa 560 Metern liegende Thunersee lässt sich seit 2012 in mehreren Etappen auf einem etwa 62 Kilometer langen Panorama-Rundweg erwandern. Auf der durchweg als leicht zu bezeichnenden Tour, die eine mittlere Kondition erfordert und von jedem der auf der Rundstrecke liegenden Orte aus begonnen werden kann, bilden der majestätische Alpensee und das ihm umgebende Bergpanorama eine eindrucksvolle Kulisse.Empfehlenswerte Rundweg-EtappenDer 17,5 Kilometer lange und maximal 3,5 Kilometer breite See lässt sich dank teilweise schwieriger Bauvorhaben und daraus entstandener spektakulärer Bauwerke nahezu mühelos umrunden, ohne dabei große Höhenunterschiede überwinden zu müssen. Empfohlen wird die Unterteilung des Panorama Rundwegs Thunersee in vier Etappen. Als Startpunkte und Tagesziele können das an der Nordspitze des Sees liegende Thun, Sigriswil an seinem östlichen Ufer, Interlaken am südöstlichsten Punkt des Rundwegs und Spiez am westlichen Ufer des Thunersees gewählt werden. Dabei bleibt dem Wanderfreund genügend Zeit, beispielsweise in Thun dessen Altstadt mit dem Schloss einen kurzen Besuch abzustatten oder vom Spiezer Schloss aus den Ausblick auf das am Ufer des Thunsees, an der schönsten Bucht Europas liegende Dorf Faulensee zu genießen.Zwei imposante PanoramabrückenIn den Jahren 2011 und 2012 konnten die beiden wohl spektakulärsten Bauwerke, zwei Hängebrücken, auf den Panorama-Rundweg zur öffentlichen Nutzung freigegeben werden. Dabei handelt es sich einmal um die den Spissibach überquerende Panoramabrücke Leissigen. Sie überspannt mit 144 Meter Länge einen 60 Meter tiefen Grund. Einen wahren Besuchermagneten bildet die in bis zu 182 Meter über den Talgrund führende Panoramabrücke Sigriswil. Die Überquerung dieses architektonischen Meisterwerks wird für Jung und Alt zu einem der Höhepunkte bei der Bewältigung des Thunersee Panorama Rundwegs.
...

Wandern & Bergsport

Seilpark Interlaken

Interlaken, Bern Region

Ein ganz besonderes sportliches Highlight ist der Seilpark Interlaken, in dem man durch die Baumwipfel sausen und klettern kann. Der Park liegt in einem Waldstück zwischen der Straße zur Heimwehfluh und der Unspunnenwiese. Geöffnet ist der Seilpark bei jeder Witterung, bei starkem Wind und lang anhaltenden Regenschauern oder Gewittern kann es witterungsbedingt zur Schließung kommen.Angebot des SeilparksWichtig sind festes Schuhwerk und bequeme Kleidung für Outdoor-Aktivitäten. Professionelle Trainer führen jeden Teilnehmer gründlich in die Kunst des Kletterns ein, das Equipment und die Verhaltensregeln auf dem Parcours werden erläutert. Der Kletterspaß ist für jeden möglich: Es gibt neun verschieden schwere Parcours, benannt nach Tieren, mit vielen verschiedenen Aufgaben, sodass auch ungeübte Kletterer ihre Freude haben werden. Ab einer Mindestkörpergröße von einem Meter darf geklettert werden, beim Adler-Parcours beispielsweise muss man schon 1,40 Meter groß sein.Vertical RushKind beim Klettern im Seilpark Interlaken © Seilpark InterlakenDarüber hinaus gibt es noch den Vertical Rush in den Baumwipeln: Vier verschiedene Aktivitäten lassen den Adrenalinspiegel hochschnellen. Der Giant Swing sowie der BASE Jump Simulator erlauben den freien Fall aus verschiedenen Höhen, die Speed Line ist eine Seilbahn mit Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h, und schließlich gibt es noch die Highline, eine Slackline in zwanzig Meter Höhe - Herausforderung und grandioses Erlebnis zugleich.ErreichbarkeitDer Seilgarten ist zu Fuß vom Bahnhof Interlaken West in einer Viertelstunde erreichbar. Mit dem Auto folgt man den Schildern und fährt am Seilpark vorbei zu den Parkplätzen.
...

Wandern & Bergsport

Wandersommer in Adelboden

Adelboden, Bern Region

Während des ganzen Sommers steht Adelboden im Zeichen des Wanderns. Hier führt man die Besucher über die schönsten Ebenen und zu den imposantesten Bergen, durch die tiefsten Schluchten und zu den saftigsten Blumenwiesen.Hier erlebt man, wie der Wind einem Geschichten zuflüstert oder die Sterne den Himmel zum Leuchten bringen.Vom Juni bis Oktober können Sie an geführten Themenwanderungen teilnehmen, welche immer wöchentlich und an einem fixen Tag angeboten werden.

Anzeige

Anzeige