Sie sind hier:

Ausflüge in Pontresina

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Pontresina

Natur

Piz Bernina

Pontresina, Engadin - St. Moritz

An der Grenze zwischen Schweiz und Italien gelegen, ist der Berg der einzige Viertausender der Ostalpen. Ausgangspunkt für Wanderungen ist, wie schon bei der Erstbesteigung, der Talort Pontresina, der sich inzwischen zu einem luxuriösen Basislager für Touren gewandelt hat.

Natur

Val Minor

Pontresina, Engadin - St. Moritz

Kristallklare Bergseen sowie ein bergbauhistorischer Lehrpfad versprechen einen abwechslungsreichen Urlaub.

Natur

Diavolezza

Pontresina, Engadin - St. Moritz

Mit seinen 2973 m ist dieser Berg nicht nur ein Geheimtipp für begeisterte Wintersportler, sondern ebenso wegen der Aussicht einen Ausflug wert. Diese kann man auch von der Panorama-Sonnenterasse des Diavolezza-Hauses auf dem Gipfel erleben - hier gibt es auf fast 3.000 m Höhe sogar ein Sprudelbad!

Natur

Chünetta

Pontresina, Engadin - St. Moritz

Etwa vier Kilometer von Pontresina entfernt liegt die Bahnstation Morteratsch, von der aus man in rund einer halben Stunde zum Aussichtspunkt Chünetta (2.083 m) gelangt. Von hier bietet sich ein einmaliges Gipfelpanorama, angefangen mit dem Morteratschgletscher bis zum Piz Boval; ganz leicht erkennt man auch den Piz Bernina, der mit 4.049 der höchste von ihnen ist.

Natur

Muottas Muragl

Pontresina, Engadin - St. Moritz

Vom 2.453 m hohen Berg hat man einen wundervollen Panoramablick auf die Engadiner Seen und das Oberengadin mit dem Piz Rosatsch und dem Piz Julier. Von Samedan, Punt Muragl, kann man mit der etwa 100 Jahre alten Standseilbahn auf das Hochplateau des Berges gelangen. Ein besonderes Vergnügen bietet im Winter die 4,5 km lange Schlittenbahn ins Tal.

Natur

Alp Languard

Pontresina, Engadin - St. Moritz

Sehr lohnende Wanderung von Pontresina zur Alp Languard und über den Hochweg nach Muottas Muragl.

Anzeige

Radsport

Berninapass

Pontresina, Engadin - St. Moritz

Vom Engadin führt der Weg über den 2.328 m hohen Alpenpass ins italienische Veltlin. Obwohl der Berninapass schon seit Jahrtausenden als Verbindung genutzt wird, wie Funde belegt haben, stand er stets im Schatten benachbarter Pässe wie dem Ofenpass. Erst im Mittelalter wuchs auch seine Bedeutung im Handelsverkehr. Eine Fahrt über den Pass lohnt sich wegen der kurvenreichen Streckenführung durch wunderschöne Landschaft.

Anzeige