Klettersteige am Dachstein

Ramsau am Dachstein, Österreich

Kletterer am Dachstein
Kletterer am Dachstein  © Tourismusverband Schladming-Dachstein / Herbert Raffelt
Vollbild
Kletterer am Dachsteinmassiv
Klettern am Dachstein  © Peter Burgstaller
Vollbild
Klettersteiggehen am Dachstein
Klettersteiggehen am Dachstein  © Peter Burgstaller
Vollbild
Klettersteiggeher am Dachstein
Klettern am Dachstein  © Peter Burgstaller
Vollbild

Kontakt

Alpincenter Dachstein Schildlehen 83 8972 Ramsau am Dachstein Österreich Tel.: +43 3687 81430 info@alpincenter-dachstein.at http://www.alpincenter-dachstein.at/de/outdoor-profis-ramsau.html

Eintrittspreise

k.A.

Öffnungszeiten

k.A.

Das Dachsteinmassiv ist ein Paradies für Bergsteiger und Kletterer - nicht umsonst ist die Region Österreichs Klettersteiggebiet Nr. 1. Vor 170 Jahren wurde hier der erste Klettersteig der Alpen angelegt. Heute gibt es viele verschiedene Klettersteige und Touren auf der Südseite des Dachsteins und können von Ramsau aus in Angriff genommen werden.

Der Klettersteig "Anna" führt auf den Mitterstein

Der Klettersteig "Anna" führt von Ramsau am Dachstein hinauf auf den Mitterstein und gehört zu den schönsten Klettersteigen der Alpen. Gleichzeitig zählt er mit einem Vertical Drop von 1.200 hm auch zu den anspruchvollsten Klettersteigen der Welt.

"Anna" kann entweder als eigenständige Tour gegangen oder als Zustieg zum Klettersteig "Johann" genutzt werden. Der Schwierigkeitsgrad ist C/D. Für den Klettersteig, der 500 hm überwindet, sollte man eine Zeit von ungefähr fünf Stunden einplanen.

Man startet an der Talstation und läuft ca. 30 Minuten zur Dachsteinsüdwandhütte. Von hier aus geht es in Richtung Perner Weg, von wo aus man den Wegweisern "Anna Klettersteig" folgt.

Der Klettersteig "Johann" liegt auf der Südseite des Dachsteins

Der Klettersteig "Johann" ist einer der schönsten und anspruchsvollsten Klettersteige am Dachstein. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die Dachstein-Südseite.

"Johann" hat einen Schwierigkeitsgrad von D/E und gehört zu den längsten Klettersteigrouten der Steiermark. Man startet am Parkplatz Dachstein-Südwandbahn, von hier aus geht es Richtung Tor-Bachlalm bis zum Einstiegsweg zur Dachstein-Südwand. Von hier aus geht es über eine 100 m hohe Wandstufe hinauf auf einen bewachsenen Grashang und in einen Sattel. Man passiert den Sattel bis zum Schuttkar unter der Dachstein-Südwand, der Einstieg befindet sich links neben der markanten Felsnadel.

Der Gipfel liegt auf der 2.740 m hohen Dachsteinwarte. Wer möchte, kann von hier aus weiter zum Hohen Dachstein auf 2.995 m. Für den "Johann" sollte man zwei Stunden für den Zustieg und drei Stunden für den Klettersteig selbst einplanen.

Die beste Zeit zur Begehung ist Mitte Juli bis Mitte September, geöffnet ist er von Juni bis Mitte Oktober.

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Bewertung unserer Nutzer

Gesamtbewertung:

Durchschnittlicher Wert aus 0 Bewertung

Uns liegen noch keine Bewertungen durch unsere Nutzer vor. Sei der Erste und teile uns und allen anderen Nutzern deine Erfahrungen mit.

Vielen Dank! Deine Bewertung wurde erfolgreich versendet.

Bewertung für Klettersteige am Dachstein verfassen

Hilf Urlaubern bei der Entscheidung mit einer Bewertung. Ob positiv oder negativ - je ausführlicher, desto besser!

Eingabefelder, die mit einem * enden, sind Pflichtfelder und müssen für eine erfolgreiche Abgabe einer Bewertung ausgefüllt werden.

Bitte gib deiner Bewertung einen Titel

mindestens 100 Zeichen

Bitte schreibe uns ein wenig über deine Erfahrungen (mindestens 100 Zeichen)!

1 Stern = sehr schlecht, 5 Sterne = sehr gut.

Bitte vergebe eine Gesamtwertung.

Dein Bewertungsprofil

Diese Angaben helfen den Lesern, Deine Bewertung besser einzuschätzen.

Deine E-Mail-Adresse wird auf unseren Plattformen nicht angezeigt oder ausgegeben. Sie dient uns zu Verarbeitungszwecken und zur Vermeidung von Spam.

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte gib einen Namen ein.

Allein

Familie

Paar

Gruppe

18 - 24

25 - 34

35 - 44

45 - 54

55 - 64

65+

Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen.