Sie sind hier:

Pfarrkirche Unsere Liebe Frau Mariä Himmelfahrt

Tannheimer Tal, Österreich

Karte wird geladen...

Die Pfarrkirche Unsere Liebe Frau Mariä Himmelfahrt befindet sich in der kleinen Gemeinde Nesselwängle-Haller in Tirol.

Am nördlichen Ortsrand gelegen zählt sie zusammen mit dem Friedhof, der Friedhofskapelle und dem Kriegerdenkmal zu den denkmalgeschützten kulturellen Attraktionen der Gemeinde.

Daten zur Geschichte

Die Ursprünge des Barockbaus gehen wahrscheinlich bis auf die Spätromantik zurück. Aus Dokumenten ist ersichtlich, dass Nesselwängle bereits im Jahre 1506 zur Kaplanei erhoben worden war, d.h. über einen eigenen Seelsorger verfügte. Der teilweise Neubau der Kirche aus dem Jahre 1772 hat der Kirche ihr aktuelles barockes Gepräge verliehen.

Dieser Neubau wurde auch in Auftrag gegeben, da eine Vorgängerkirche zu Beginn des 18. Jahrhunderts durch eine Schneelawine komplett zerstört wurde. Der barocke Bau der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt von 1772 erlitt allerdings starke Schäden durch einen Großbrand im Jahre 1882, dem damals die komplette Innenaustattung weitgehend zum Opfer fiel.

Auch Mauerwerk und Dachstuhl mussten erneuert werden und die neugestaltete Kirche wurde 1885 eingeweiht. Der Turm der Kirche wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts mit dem für ihn charakteristischen Dachabschluss ausgestattet. 1954 wurden der Hochaltar und Figuren der Seitenaltäre ergänzt. Letztmals wurde die Kirche 1992 renoviert.

Eine beliebte Sehenswürdigkeit

Heute zieht die Kirche Besucher insbesondere wegen der noch aus der Zeit vor dem Brand stammenden Bestandteile des Innenraums an. Hier sind die Kanzel, die Kreuzwegstationen und die vom österreichischen Maler Johann Kärle erstellten Fresken sehenswert.

Anzeige