Sie sind hier:

Silberkarklamm

Ramsau am Dachstein, Österreich

Karte wird geladen...

Kontakt

Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbHRamsauerstraße 7568970 SchladmingÖsterreichTel.: +43 3687 23310info@schladming-dachstein.athttps://www.ramsau.com/de/familie-kinder/kinderlehrpfad

Eintrittspreise

k.A.

Öffnungszeiten

k.A.

Die Silberkarklamm liegt im Nordwesten der Steiermark, im Ortsteil Rössing von Ramsau am Dachstein. Ausgangspunkt zu einer Wanderung durch die Klamm ist der Parkplatz neben dem Eingang. Dort folgen Wanderer der Route, die entlang des Silberkarbachs bis in 1.125 Meter Höhe führt. Das ausgewiesene Naturdenkmal gehört zur Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut und zum Landschaftsschutzgebiet Dachstein-Salzkammergut. Die 4,3 km lange Wanderung durch die Klamm eignet sich auch für Familien mit Kindern.

Attraktionen in der Silberkarklamm

Auf der leicht begehbaren und gesicherten Strecke oberhalb der Lodenwalke zählen Silberkarhütte und Silberalm, sowie der 70 m hohe Schleierfall und der 10 m hohe Torbachfall zu den Höhepunkten.

Eine Einkehr in die Silberkarhütte lockt mit regionalen Spezialitäten wie Kaiserschmarrn und Steirerkasnocken in Bioqualität. Mancher Wanderer startet an der Raststätte mit Sonnenterrasse zu einer Tour ins Karstgebirge Stein. Die 14,2 km lange Rundtour zur Lärchbodenalm wird als Königsetappe bezeichnet. Alternativ zum regulären Abstieg aus der Klamm können Aktivurlauber den Heinrich-Pilz-Weg oder den Silberkarklamm Höhenweg nutzen.

In der Silberkarklamm gibt es viele Klettersteige

Unweit zur Silberkarhütte erwartet Besucher der recht anspruchsvolle Hias-Klettersteig, der Matthias Erlbauer gewidmet ist. Der Initiator und Erbauer des Wildwasserklammwegs erkannte bereits 1928 die touristische Bedeutung. Am Schleierfall gilt die Himmelsleiter als echte Herausforderung. Mit einer herrlichen Aussicht auf die umgebende Bergwelt punktet der Rosina-Klettersteig. Auf der abwechslungsreichen Kletterroute wird eine Seilbrücke von Bergführer Hans Prugger zum Abenteuer.

Oberhalb der Silberkarhütte erstreckt sich der Siega-Klettersteig. Die Klassiktour ist nach dem Besitzer der Stangalm benannt. Die Silberkarklamm fasziniert als eigener Lebensraum mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Das Naturjuwel stammt aus dem Trias-Zeitalter. Dolomit und Kalkstein prägen das geologische Gesicht der Klamm.

Anzeige