Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Wilde Wasser Weg

Wandern in Neustift im Stubaital

Bild Wilde Wasser Weg
Wanderer am Wilde Wasser Weg im Stubaital © TVB Stubai Tirol / Andre Schönherr

Auf dem WildeWasserWeg können die Wanderer alle verschiedenen Erscheinungsformen von Wasser ansehen: Auf dem ca. 9 km langen Wanderweg in drei Etappen sieht man Gletscherfelder, Gebirgsseen, Wasserfälle und Schwemmland.

Etappe 1: Tschangelair Alm - Grawa Wasserfall

Etappe 1 führt von der Tschangelair Alm bis zum Grawa Wasserfall. Der Wanderweg führt vorbei an Lawinengängen und Murbrüchen. Man sieht hier viele Beerensträucher sowie Birken und Fichten. Am Grawa Wasserfall selbst kann man von einer der beiden Aussichtsplattformen den Wasserfall aus nächster Nähe betrachten.

Eckdaten zu Etappe 1: 45 Gehminuten, 120 Höhenmeter, 2,2 km Länge

Etappe 2: Grawa Wasserfall - Sulzenau Hütte

Schlucht auf dem Wilde Wasser Weg im Stubaital
Schöner Ausblick auf Bäche © TVB Stubai Tirol

Etappe 2 geht vom Grawa-Wasserfall über die Sulzenau Alm bis zur Sulzenau Hütte. Der WildeWasser-Wanderweg führt vom Grawa Wasserfall aus serpentinenartig nach oben. Hier brauchen die Wanderer festes Schuhwerk, Trittsicherheit und gute Kondition.

Nach ca. einer Stunde erreichen die Wandervögel das Sulzenegg auf 1.800 m Höhe. Von hier aus gelangt man durch den von Wasserfällen und Mäandern gebildeten Talkessel zur Sulzenau Alm. Der Wanderweg führt vorbei am Sulzenaufall, dessen Wasser fast ganz gerade über 200 m hinweg nach unten fließt. Über Serpentinen gelangt man dann zur Sulzenauhütte.

Eckdaten zu Etappe 2: 2,5 Stunden Gehzeit, 660 Höhenmeter, 4 km Länge

Etappe 3: Sulzenau Hütte - Sulzenauferner

Wasserfall am Wilde Wasser Weg im Stubaital
Tosender Wasserfall © TVB Stubai Tirol

Die dritte und letzte Etappe des WildeWasserWegs führt von der Sulzenauhütte bis zum Fuße des Sulzenauferners. Gletscher werden in Tirol auch Ferner genannt. Das letzte Stück des Wanderwegs sieht aus wie ein von der Natur geschaffener Gletscherlehrpfad.

Die Wanderer kommen zunächst zum Moränensee "Blaue Lacke". Danach geht es über Schwemmflächen und bunte Gletscherschiffe bis zum Gletschertor des Sulzenaugletschers. Von hier aus haben die Wanderer einen tollen Blick auf die unzähligen Wasserfälle, das zerklüftete Gestein des Ferners und auf das Zuckerhütl, die Schneekuppe des höchsten Bergs der Stubaier Alpen.

Eckdaten zu Etappe 3: 80 Gehminuten, 400 Höhenmeter, 3 km Länge.


Besucherkommentare Wilde Wasser Weg

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Wilde Wasser Weg" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Tourismusverband Stubai Tirol Kör

Dorf 3 6167 Neustift im Stubaital Österreich

Tel.: +43 501 8810

info@stubai.at Homepage

Weitere Highlights Stubaital

Adventure Park

In Fulpmes im Stubaital findet man den seit 2007 ersten ...

E-Biken im Stubaital

Das Stubaital gilt als Bikeparadies , denn es verfügt ...

Freibad Neustift

Baden inmitten von Dreitausendern Das Freibad Neustift ...

Begehbare Sonnenuhr

In Nähe zur Landeshauptstadt Innsbruck ist die begehbare ...

Stubaier Höhenweg

Der Stubaier Höhenweg gilt als einer der schönsten ...

Alle Highlights in Stubaital anzeigen