Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Basel Stadt

Höhenausdehnung: 260 m bis 300 m

Wettervorhersage für Basel in Basel Stadt / Basel Region
Donnerstag, den 16.08.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:18°C28°C27°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%1%10%

Quelle: ZAMG

Basel tickt anders

Wenn der Name Basel fällt, denken die meisten Menschen sofort an den bedeutenden Standort der Chemieindustrie. Weltbekannte Firmen wie Novartis oder Hoffmann-La Roche haben dort ihren Sitz. Darüber hinaus ist der Kanton Basel-Stadt jedoch auch ein bedeutendes touristisches Ziel.

Luftaufnahme von Basel, der Mittleren Rheinbrücke, der Wettsteinbrücke und des Roche Towers bei Nacht
Basel bei Nacht / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Andreas Gerth

Stadtkanton der Superlative

Der Stadtkanton kann gleich mit einigen Superlativen aufwarten. Mit knapp 37 km² ist er der kleinste Kanton der Schweiz. Er besteht aus der Hauptstadt Basel, mit mehr als 170.000 Einwohnern drittgrößte Stadt der Schweiz, und den Orten Riehen und Bettingen. Basel-Stadt darf nicht mit dem Kanton Baselland verwechselt werden, der die weitere Umgebung der Metropolregion umfasst.

Basel liegt im äußersten Nordwesten der Schweiz, im sogenannten Dreiländereck, in dem Deutschland, Frankreich und die Schweiz aneinander stoßen. Basel ist im wahrsten Sinne des Wortes eine internationale Stadt, weil sich die Vororte über drei Länder verteilen. Die Stadt liegt am Übergang vom Hochrhein zum Oberrhein am oberen Ende des Rheingrabens und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Kurzer geschichtlicher Rückblick

Wegen der günstigen lokalen Bedingungen war die Region bereits seit der Steinzeit besiedelt. Die Römer gründeten bei Basel ein wichtiges Handelszentrum. In spätrömischer Zeit wird auch erstmals der Ortsname Basel erwähnt. Über Jahrhunderte gehörte Basel zum Deutschen Reich. Erst 1501 wandte es sich der Schweiz zu.

Die Trennung in die beiden Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft erfolgte 1814 nach einer kriegerischen Auseinandersetzung. Bis heute gibt es vergebliche Bemühungen, die beiden Kantone wieder zu vereinen. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde Basel zu einem der bedeutendsten Industriestandorte der Schweiz. Darüber hinaus ist Basel auch eine Messestadt und Standort der ältesten Schweizer Universität (gegründet 1460).

Was sollte man in Basel ansehen?

Frauen sehen sich die Rodin-Skulptur im Innenhof des Kunstmuseums Basel an
Rodin-Skulptur im Kunstmuseum Basel / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Lauschsicht

Die ehrwürdige Stadt ist touristisch sehr interessant. Basel weist zum Beispiel die weltweit höchste Dichte an Museen auf: Dazu gehören zum Beispiel das Kunstmuseum Basel, das Naturhistorische Museum, das Antikenmuseum, das Museum Basler Papiermühle, das Pharmazie-Historische Museum oder besonders für Kinder interessant das Cartoon Museum und das Spielzeug Welten Museum. Dies stellt jedoch nur einen kleinen Ausschnitt dar, es gibt noch weitaus mehr Museen.

An einem schönen Tag lohnt sich auch ein Spaziergang durch die historische Altstadt, wo sich rund um den zentralen Münsterplatz einst die Stadt formte. Dort lädt auch das Basler Münster sowie das Rathaus zur Besichtigung ein.

Blick auf die Altstadt und das Basler Münster
Blick auf die Altstadt und das Basler Münster / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Nico Schaerer

Bei schönem Wetter lohnt sich ein Ausflug in einen der herrlichen Parks, zum Beispiel den Kannenfeldpark, den Schützenmattpark (mit Kinderspielplatz und Café) oder den Botanischen Garten der Universität. im Stadtteil Kleinbasel kann man an der Rheinpromenade entlang schlendern.

Familien mit Kindern können einen Abstecher in den Zoo Basel machen, der Zolli liegt fast im Zentrum und ist ganzjährig geöffnet. Der Tierpark Lange Erlen befindet sich ein wenig außerhalb der Stadt und zeigt hauptsächlich einheimische Tiere.

Ausflüge in die Umgebung

Mit der S-Bahn Linie S1 gelangt man in 10 Minuten nach Kaiseraugst. Dort können viele bei Ausgrabungen entdeckte Überreste aus der Römerzeit besichtigt werden.

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Laufen. Das malerische Städtchen liegt im Kanton Baselland und erfreut Besucher mit seinen mittelalterlichen Bauten, Burgruinen und Klöstern. Wer nur wenig Zeit hat, kann eine Schifffahrt auf dem Rhein buchen.

Etwas weiter weg, aber sehr lohnend, ist ein Tagesausflug zum berühmten Rheinfall bei Schaffhausen.

Saisonale Ereignisse

In Basel finden das ganze Jahr über Ereignisse statt, die sowohl für Einheimische als auch Besucher höchst interessant sind. Zu den bekanntesten gehört die Basler Fastnacht, die seit 1529 jedes Jahr vom Montag nach Aschermittwoch bis zum folgenden Donnerstag gefeiert wird. Es handelt sich um das größte Event dieser Art in der Schweiz.

Der Morgestraich-Umzug als Auftakt der Basler Fasnacht
Morgestraich der Basler Fasnacht / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Andreas Gerth

Im Juni findet unter dem Namen Bildrausch das Basler Filmfest statt. Die Basler Herbstmesse ist einer der größten Jahrmärkte der Schweiz und wird alljährlich für ganze 2 Wochen veranstaltet. Ebenso berühmt und gut besucht ist auch der Weihnachtsmarkt.

Kulinarische Spezialitäten aus Basel

Die Stadt ist bekannt für ihre Mehlsuppe aus braun gerösteten Mehl, Bouillon und Reibekäse und den Zwiebelkuchen. Die örtlichen Lebkuchen heißen Basler Leckerli. Basler Geschnätzlets ist ganz anders als das bekannte Züricher Geschnetzeltes. Die Basler Variante wird aus Rindfleisch, dunkel gerösteten Mehl und dunklem Bier zubereitet. Dazu isst man Spätzli. Sehr bekannt ist auch die grüne Kräutersuppe, ein kalorienarmer Genuss.

Besonderheiten

Der Kanton Basel-Stadt liegt in der Deutschschweiz. Die Einheimischen sprechen zwar Schweizerdeutsch, verstehen und sprechen in der Regel aber auch Hochdeutsch. Englisch oder Französisch wird ebenfalls von vielen beherrscht. Die Straßenschilder sind alle auf Deutsch.

Beim Einkaufen kann man in den meisten Geschäften mit Euro bezahlen, bekommt aber als Wechselgeld Schweizer Franken zurück. Der Wechselkurs in den Geschäften ist besser als der in den Banken.

Basel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Stadt verfügt über einen internationalen Flughafen (der auf dem Gebiet dreier Länder liegt), Autobahnanbindung und ist Endpunkt von ICE Strecken aus Deutschland. Mit DB Fahrkarten kann man bis Basel Hauptbahnhof. fahren, erst darüber hinaus gelten die Tickets der SBB. Von München oder Stuttgart aus lohnt sich ein Tagesausflug nach Basel.




Orte in der REGION

Aktuelle Meldungen: Basel Stadt

07.12.2017, Basel, Event

Ritterschlag für die Basler Fasnacht

Nun ist es so weit: Die Basler Fasnacht gehört offiziell zum Kulturerbe der UNESCO.

16.08.2017, Basel, Spiel

Erlebnistour Basel – das neue Stadtquiz ist da!

Die neue "Erlebnistour Basel" richtet sich an alle, die Basel (noch) besser kennenlernen möchten und garantiert beste Unterhaltung sowie viele Hintergrundinformationen über die Stadt.


Schönwetter-Tipps für Basel Stadt
Rheinfahrt Basel
Gewässer
Rheinfahrt Basel
Hochrhein per Schiff Keine Großstadt der Region ist ...
Schlechtwetter-Tipps für Basel Stadt
Museen
Puppenhausmuseum
Große Augen bekommen nicht nur Puppenfans in diesem ...
Bauwerke
Basler Münster
Das Wahrzeichen von Basel zählt zu den bedeutendsten ...