Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Göriach, Österreich

liegt auf 1180 m

Wettervorhersage für Göriach in / Salzburger Land
Montag, den 18.10.2021FrühMittagAbend

Prognose:
In der ersten Tageshälfte zeitweise bewölkt, dann aber wird es immer sonniger.

Wetter:
Temperatur:1°C11°C5°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Göriach im Lungau ist ein Ort in Österreich und liegt im Salzburger Land. Es gehört zu einem der 15 Gemeinden des Salzburger Lungaus. In Göriach leben ungefähr 370 Einwohner. Es liegt auf 1.180 m Höhe. Der Göriachbach auf der einen und die Schladminger Tauern auf der anderen Seite rahmen das Göriachtal ein. Das sonnige Göriachtal ist geprägt von der Landwirtschaft und dem Waldreichtum. Die Geschichte der Gemeinde geht auf eine Bergbautradition bis ins 15. Jahrhundert zurück. Dem Volksmund nach wurde in der Lungauer Gemeinde Gold gefunden.

Göriach ist eine lebendige Gemeinde

In der Gemeinde Göriachtal finden sich viele traditionell gebaute Häuser. Ein eigener Kindergarten, eine Volkshochschule und eine Bücherei tragen zum Gemeindeleben bei. Die schöne Kirche vervollständigt das traditionelle Bild der Gemeinde. Die Kirche wurde 1973 erbaut und birgt eine Besonderheit. Der Kirchturm, der 1998 errichtet wurde, wird von der ortsansässigen Feuerwehr als Schlauchturm genutzt.

Kultur und Natur in Göriach

Piendlhof in Göriach
Piendlhof in Göriach © Bwag (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Göriach hat für Besucher einiges zu bieten. Es gibt zahlreiche Wander- und Bikewege, auf denen man die herrliche Aussicht der Salzburger Alpen genießen kann. Auf dem 2.862 m hohen Hochgolling, der der höchste Berg der Gemeinde ist, hat man den besten Blick. Auf dem Bienenlehrpfad der Göriacher Imkerei kann man viel lernen. Hier erfährt man alles über die honigsammelnden Insekten. Das einzigartige Hüttendorf im Göriach-Winkl ist ebenfalls ein tolles Ausflugsziel. Auf 1.419 m Höhe stehen neun Almhütten, von denen Wanderer in zwei der Hütten auf eine Almjause einkehren können. Ein weiterer touristischer Höhepunkt ist der Bauernhof Piendlhof. Er stammt aus dem beginnenden 18. Jahrhundert und zeigt sich den Besuchern in seiner barocken Fassade. In Göriach kann man weiterhin die Wegkapelle und die Tonibauern-Kapelle besichtigen. Beide sind sehr hübsch und denkmalgeschützt.

Traditionen in Göriach

In Göriach kann man einmal jährlich die traditionelle Almmesse besuchen. Sie findet Ende Juli statt. Umrahmt wird sie von der Trachtenmusikkapelle Göriachs. Ende September findet der Schafabtrieb statt, der in Göriach Tradition hat. Im Hüttendorf werden die Schafe der Almen erwartet, die für den anstehenden Winter in ihre Höfe im Tal begleitet werden. Auch bei diesem traditionellen Höhepunkt spielt die Trachtenmusikkapelle der Gemeinde auf. Ein kleines Bauernherbstfest, auf dem heimische Produkte angeboten werden, umrahmt den Schafabtrieb.



    Schönwetter-Tipps für Göriach
    Schattensee
    Gewässer
    Schattensee
    Der Schattensee ist ein auf 1.317 m gelegener Moorsee. ...
    Biosphärenpark Salzburger Lungau
    Naturparks
    Biosphärenpark Salzburger Lungau
    Der Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner ...
    Wasserweg Leisnitz
    Wandern
    Wasserweg Leisnitz
    Der frühere Wildbach Leisnitz wurde oft verbaut und ...
    Schlechtwetter-Tipps für Göriach
    Lungauer Landschaftsmuseum
    Museen
    Lungauer Landschaftsmuseum
    Das Landschaftsmuseum Lungau ist in der Burg Mauterndorf ...
    Filialkirche St. Martin
    Religiöse Stätten
    Filialkirche St. Martin
    Die Filialkirche St. Martin ist eine römisch-katholische ...
    Schloss Moosham
    Burgen & Schlösser
    Schloss Moosham
    Von Schloss Moosham aus kann man bei gutem Wetter ...