Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Gsteigwiler, Schweiz

liegt auf 645 m

Wettervorhersage für Gsteigwiler in / Bern Region
Freitag, den 21.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Recht sonniger Start, in der zweiten Tageshälfte wird es allmählich unbeständiger.

Wetter:
Temperatur:19°C28°C19°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%20%75%

Quelle: ZAMG

Luftaufnahme von Gsteigwiler
Gsteigwiler / © Tom Key, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Gsteigwiler ist eine kleine Einwohnergemeinde mit etwa 400 Einwohnern. Sie gehört zum Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Schweizer Kantons Bern.

Das kleine Dorf liegt in einem Tal im Berner Oberland am Fusse der Schynige Platte auf 645 m.ü.M. Der Fluss Lütschine trennt Gsteigwiler von der Nachbargemeinde Wilderswil.

Ein Dorf mit ungeklärter Geschichte

Außenansicht der Kirche in Gsteigwiler
Kirche Gsteigwiler / © Roland Zumbuehl, Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Die Geschichte von Gsteigwiler ist nicht schriftlich belegt. Sicher ist nur, dass sich Kelten aus dem Stamme der Helvetier in den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung in der Gegend ansiedelten. Der Ortsname deutet auf einen Germanenstamm der Alemannen hin, der während der Völkerwanderung in den umliegenden Alpentälern sesshaft wurde.

In einer Schenkungsurkunde von 1196 wurde Gsteigwiler schließlich das erste Mal urkundlich erwähnt. Wie viele andere Dörfer der Gegend hieß Gsteigwiler ursprünglich Wiler, was auf das althochdeutsche wilari für "kleines Dorf" zurück geht. Zur Unterscheidung erhielt das Dorf den Zusatz Gsteig, was ansteigen oder aufsteigen bedeutet.

Ausflugsziele auf der Schynige Platte

Zug der Schynige-Platte-Bahn bei der Auffahrt auf die Schynige Platte
Schynige-Platte-Bahn / © Whgler, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vom benachbarten Wilderswil aus kann man mit der historischen Schynige Platte-Bahn auf die Schynige Platte fahren. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde, die Bahnen fahren bereits seit über 100 Jahren. Auch die alte Dampflok aus dem Jahr 1894 ist noch an sechs Samstagen im Jahr im Einsatz. Erscheint man zum Saisonstart mit Kleidern aus der Gründungszeit der Bahn, zahlt man für die Fahrt nur den Preis aus dem Gründungsjahr 1893.

Der Botanische Alpengarten auf der Schynige Platte
Botanischer Alpengarten / © Chris j wood, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Täglich spielen Alphornbläser auf der Schynige Platte und einmal im Jahr findet dort das Bernatone Alphorntreffen statt. Auf der Schynige Platte befindet sich ein Botanischer Alpengarten mit 700 verschiedenen Pflanzen der Schweizer Alpen. Enzian, Silberwurz und Alpenrose können hier in ihrer natürlichen Umgebung bestaunt werden. Jeden Sonntag findet eine kostenlose Führung durch den Garten statt.

Ein sechs Kilometer langer Rundwanderweg führt von der Bahnstation vorbei am Aussichtspunkt Daube, rund um das Oberberghorn, zum Loucherhorn und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Der wunderschöne Panoramaweg führt vorbei an zahlreichen Murmeltierkolonien und unzähligen Alpenblumen und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Brienzersee und den Thunersee sowie die Berner Alpen.



Schönwetter-Tipps für Gsteigwiler
Naturbadestrand Burgseeli
Bäder & Gesundheit
Naturbadestrand Burgseeli
Der Burgseeli bei Ringgenberg ist ein Moorsee mit ...
Staubbachwasserfälle
Gewässer
Staubbachwasserfälle
Staubbachfall © Jungfrau Region Tourismus Beim Staubbachfall ...
Museen
Mini-Museum Mürren
Mit dem ersten Schaufenstermuseum der Schweiz ist ...
Seilpark Interlaken
Klettern
Seilpark Interlaken
Ein ganz besonderes sportliches Highlight ist der ...
Schlechtwetter-Tipps für Gsteigwiler
Talmuseum Lauterbrunnen
Museen
Talmuseum Lauterbrunnen
Am Fuße der Berner Alpen und in Sichtweite der Gipfel ...
Kloster und Schloss Interlaken
Bauwerke
Kloster und Schloss Interlaken
Im Schweizer Kanton Bern zwischen dem Brienzersee ...
Bäder & Gesundheit
Bödelibad Interlaken
Das Bödelibad ist ein Freizeitbad in der Nähe des ...
Beatushöhlen
Landschaften
Beatushöhlen
In den Beatushöhlen scheint die Zeit stillzustehen. ...