Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Kartitsch, Österreich

liegt auf 1353 m

Wettervorhersage für Kartitsch in / Tirol
Samstag, den 04.04.2020FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:-2°C11°C6°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Kartitsch ist zum Wandern ideal

Kartitsch liegt in einem Tal im östlichen Tirol auf einer Höhe von 1.353 Metern. Die Gemeinde ist eine Streusiedlung, die aus drei Ortsteilen besteht. Sie erstreckt sich terrassenförmig auf beiden Seiten des Gailbachs und ist von Höhenzügen wie dem Kartitscher Sattel, den Karnischen Alpen und den Lienzer Dolomiten umgeben.

Blick auf die Obstanzersee-Hütte bei Kartitsch
Blick auf die Obstanzersee-Hütte © Tirol Werbung / Reinisch-Indrich Gertrude

Kartitsch - das Bergsteigerdorf

Die Gemeinde Kartitsch bietet dem Sommerurlauber neben einer Minigolfanlage, dem Tennisplatz und den Mountainbikestrecken vor allem die Möglichkeit für ausgiebige Wanderungen. Die Wanderwege durch das Winklertal, durch das Erschbaumertal oder durch das Schustertal führen zu der Obstanzersee-Hütte in den Karnischen Alpen. Sie wurde im Jahre 1929 am Ufer des gleichnamigen Sees errichtet. Die Hütte wurde von jeher bewirtschaftet und bot von Beginn an auch Übernachtungsmöglichkeiten. Wer von hier aus weiterwandern will, gelangt über den Karnischen Höhenweg unter anderem zur Filmoor-Standschützenhütte, welche seit den 1970er Jahren existiert. Die Filmoorhütte ist auch über den Kartitscher Sattel oder durch das Leitnertal erreichbar.

Sehenswertes in Kartitsch

Blick auf Hollbruck in der Gemeinde Kartitsch
Blick auf den Ortsteil Hollbruck © Schneehoehen

In der Ortschaft selbst gibt es einige denkmalgeschützte Bauten, die eine Besichtigung lohnen. Dazu zählt die barocke Wallfahrtskirche im Ortsteil Hollbruck, die "Unserer Lieben Frau Mariahilf" geweiht ist. Sie stammt aus dem 17. Jahrhundert und hat einen Turm, der mit einer Zwiebelhaube versehen ist. Zu ihr führt seit 1904 ein Kreuzweg mit in Öl gemalten Bildtafeln. Die Kirche St. Oswald ist gotisch. Ihre Inneneinrichtung ist barock. Das Gotteshaus wurde im 18. Jahrhundert erweitert. Der angebaute Turm trägt einen Spitzhelm. Die Pfarrkirche St. Leonhard wurde im Jahre 1479 eingeweiht. Der gotische Bau beherbergt einen mächtigen Hochaltar, der aus dem 18. Jahrhundert stammt. Um 1830 wurde der Innenraum im Stil des Spätklassizismus umgestaltet.



    Schönwetter-Tipps für Kartitsch
    Wichtelpark Sillian
    Freizeitparks
    Wichtelpark Sillian
    Der Wichtelpark Sillian ist ein kleiner Freizeitpark ...
    Naturpark Drei Zinnen Dolomiten
    Naturparks
    Naturpark Drei Zinnen Dolomiten
    Der 1981 unter dem Namen "Naturpark Sextner Dolomiten" ...
    Karnischer Höhenweg
    Wandern
    Karnischer Höhenweg
    Der Karnischer Höhenweg (auch: Friedensweg) verläuft ...
    Freilichtmuseum Bellum Aquilarum
    Museen
    Freilichtmuseum Bellum Aquilarum
    Sexten ist ein kleine Gemeinde im Osten Südtirols. ...
    Schlechtwetter-Tipps für Kartitsch
    Rudolf-Stolz-Museum
    Museen
    Rudolf-Stolz-Museum
    Der Südtiroler Maler Rudolf Stolz wurde 1874 in Bozen ...
    St. Justina
    Religiöse Stätten
    St. Justina
    Die Pfarrkirche St. Justina, Namensgeberin einer nur ...
    Heilquelle Aigner Badl
    Bäder & Gesundheit
    Heilquelle Aigner Badl
    Wellness auf ursprüngliche Art: Im einzigen noch erhaltenen ...