Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Nidwalden

Höhenausdehnung: 436 m bis 2901 m

Wettervorhersage für Stans in Nidwalden / Luzern - Vierwaldstättersee
Dienstag, den 20.11.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.

Wetter:
Temperatur:-2°C5°C3°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
30%25%25%

Quelle: ZAMG

Urlaub zwischen Bergen und dem Vierwaldstättersee

Nidwalden ist ein Kanton der Schweiz, der zur Zentralschweiz gehört. Hier wird deutsch gesprochen. Stans ist die größte Gemeinde und auch der Hauptort von Nidwalden. Der Kanton hat ca.42.500 Einwohner.

Das Rotstöckli ist mit 2.901 m der höchste Berg. Nidwalden liegt größtenteils in den Unterwaldner Voralpen. Diese gehören zu den Zentralschweizer Voralpen. Im Norden bildet das Ufer des Vierwaldstättersees die Grenze dieses Kantons. Ansonsten wird er von Bergketten eingeschlossen.

Blick über den Vierwaldstättersee und die Rütliwiese bis zu den Mythen
Blick über den Vierwaldstättersee und die Rütliwiese bis zu den Mythen / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Jan Geerk

Nid- und Oberwalden bildeten zusammen Unterwalden, das um 1291 mit den Gebieten Uri und Schwyz eine Eidgenossenschaft gründete. Dies war noch keine Staatsform, sondern ein Gericht oder Landsgemeinde. Nachdem die helvetische Verfassung, die Ideen der französischen Revolution enthielt, abgelehnt wurde, kam es am 09.09.1798 zu einem Überfall durch die Franzosen. Damals verloren 400 Menschen das Leben. Eine neue Verfassung wurde erst 1877 eingeführt.

Natur und Erholung werden groß geschrieben

Nidwalden verfügt über 600 km Wanderwege. Das Wandergebiet Klewenalp ist zum Beispiel ein beliebter Startpunkt für einfache oder aber auch schwierige Wanderungen durch eine naturbelassene, traumhaft schöne Bergwelt.

Blick auf die Klewenalp bei Beckenried mit der Rigi im Hintergrund
Blick auf die Klewenalp mit der Rigi im Hintergrund / © Badener, Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Großen Anklang bei den Feriengästen findet die Familiensafari Klewenalp - Seelisberg. Es handelt sich um eine Wanderung, die Fahrten mit dem Schiff, dem Postauto und der Seilbahn beinhaltet. Frühaufsteher können hier beim Wandern seltene Tiere wie Steinböcke, Gämsen, Adler und Murmeltiere beobachten.

Es geht auch rasanter, denn mit einem neuen Sportgerät - dem bikeboard - kann man im Sommer eine tolle Abfahrt von der Stockhütte nach Emmetten machen. Außerdem werden auch Gleitschirmflüge durchgeführt.

Der Vierwaldstättersee bietet viele Möglichkeiten des Wassersports. Bei einer Kanutour im glasklaren Wasser kann man Seenbecken entdecken, die an Fjorde erinnern. In Beckenried oder Seelisberg gibt es am Seeufer schöne Strandbäder. Die Segelschule Stansstad bietet Kurse an. Ein ausgefallenes Erlebnis ist das Stand Up Paddling, das man unter Aufsicht von Profis erlernen kann.

Das sollte man gesehen haben

Der größte Ort Stans hat einen Dorfplatz, auf dem des Winkelried-Denkmal steht. Dieses ist Arnold von Winkelried gewidmet. Sein Opfer soll in der Schlacht von Sempach 1386 den Sieg gebracht haben. Zum Gedenken wird immer am 09. Juli ein Fest gefeiert. Interessant ist auch das Museum Winkelriedhaus, wo Eindrücke über altes Brauchtum vermittelt werden. Im Höfli gibt es eine sehr sehenswerte Hauskapelle und ein Prunkzimmer.

Von Stans kann man mit der Nidwaldner-See-Linie nach Seelisberg fahren. Es geht mit Blick auf den See an vielen schönen Ferienorten vorbei , bis man dann in dem, hoch über dem Vierwaldstätter See gelegenen, Seelisberg ankommt. Unterhalb des Orts befindet sich die Rütliwiese, die als Wiege der Schweiz bezeichnet wird. So sagt es die Legende.

Glasbläser bei der Arbeit in der Glashütte Glasi in Hergiswil
Glasbläser in der Glashütte "Glasi" / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Christof Sonderegger

In der Glashütte "Glasi" in Hergiswil wird bis heute Glas hergestellt. Neben einem Museum, das die Geschichte des Glases erzählt, können Besucher den Glasbläsern über die Schulter schauen oder sich auch selbst einmal am Glasblasen versuchen. Besondere Highlight in der Glasi sind das Labyrinth aus Glas, der Wasserpark und die 7 m hohe Murmelbahn.

Ebenfalls sehenswert ist das Örtchen Beckenried. Urwüchsig hat es sich seinen nostalgischen Charme erhalten. Hier steht unter anderem die prunkvolle Barockkapelle Maria im Ridli, die einen Besuch wert ist.

Essen in besonderer Atmosphäre

Menschen auf dem Oberdeck der CabriO-Seilbahn bei der Auffahrt auf das Stanserhorn
Die CabriO-Seilbahn bei der Auffahrt aufs Stanserhorn / © Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Christian Perret

Eine besondere Empfehlung ist das Drehrestaurant Rondorama auf dem Gipfel des Stanserhorn, das man mit der Oldtimerbahn oder der CabriO-Seilbahn erreichen kann. Hier hat man einen grandiosen Blick über die umliegende Bergwelt. Sehr beliebt ist zum Beispiel das Gasthaus Schlüssel in Beckenried, das schweizerische Küche anbietet.