Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Thomatal, Österreich

liegt auf 1030 m

Wettervorhersage für Thomatal in / Salzburger Land
Sonntag, den 24.10.2021FrühMittagAbend

Prognose:
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.

Wetter:
Temperatur:0°C8°C3°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Thomatal ist eine der 15 Gemeinden im Bezirk Tamsweg im Land Salzburg. Das Gemeindegebiet von Thomatal gliedert sich in zwei Kastralgemeinden, Bundschuh und Thomatal, und hat rund 350 Einwohner. Thomatal umfasst etwa 76 km².

Thomatal liegt auf über 1.000 m Höhe

Zwischen den Lungauer Nockbergen und dem Schwarzberg ist die Gemeinde Thomatal auf 1.050 m Seehöhe eingebettet. Sie liegt somit in dem Biosphärenreservat Salzburger Lungau und Kärntner Nockberge. Einen Übergang in die Krems (Kärnten) bildet der Schönfeldsattel.

Geschichte von Thomatal

Pfarrkirche in Thomatal
Pfarrkirche in Thomatal © Markus "Mex" Winkler (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

In einem Kaufvertrag von Erzbischof Wichard von Pohlheim wurde das Tal erstmals schriftlich erwähnt. Auch wurde in Thomatal im Jahr 1999 die Mauerreste der Burgruine Edenfest archäologisch gesichert. Diese Burg wurde ursprünglich Lewenstein genannt. Als Otto von Machlang von Bischof Reginbert von Passau Besitztümer im Lungau geschenkt bekam, wurde die Burg Lewenstein davon ausgenommen, was 1147 urkundlich erwähnt wurde. Somit ist die Burg Edenfest die erste urkundlich erwähnte Burg im Lungau. In den Jahren 1467/70 war die Burg bereits eine Ruine, da sie in einem Lehensbrief "öde Vest" genannt wurde. Auch hat Thomatal eine lange Bergbautradition. Dies wird durch verschiedene Zeugnisse dieser Zeit belegt, wie zum Beispiel die Schmelzanlage Bundschuh.

Auch der Hochofen, welcher in Bundschuh zu finden ist, ist sehr interessant. Er ist ein industrielles Wirtschaftsdenkmal und eine montanhistorische Besonderheit. Er stammt aus dem Jahr 1862 und war zu dieser Zeit der modernste Hochofen in Österreich. In der Mitte von Thomatal befindet sich auch die katholische Pfarrkirche zum Hl. Georg. Die Wallfahrtskirche wurde erstmals 1470 erwähnt. In der Kirche ist eine Orgel aus dem Jahr 1812 zu finden. Auch eine mechanische Uhr und händisch zu läutende Glocken machen die Einzigartigkeit dieser Kirche aus. Außerdem war das Gotteshaus die Heimat des Pfarrer Valentin Pfeiffenberger. An ihn erinnert eine Statue vor der Kirche.

Freizeitmöglichkeiten in Thomatal

In der Gegend um die Gemeinde Thomatal ist für jeden Urlauber etwas zu finden. So kann auf den sanften Nocken der Kärntner Nockberge, über Almwiesen aber auch auf vielen Wegen gewandert werden. Leichte Wanderwege führen zu einzelnen Höfen. Aber auch entlang des Bundschuh- oder Kremsbaches lässt sich die Gegend erkunden. Thomatal ist auch ein Ausgangspunkt für viele Trekkingtouren. Aber nicht nur Wanderer, sondern auch Radfahrer kommen auf ihre Kosten. In Thomatal gibt es viele Radwege, und man kann sich auch für eine kurzfristige Radtour ein Rad leihen.



    Schönwetter-Tipps für Thomatal
    Schattensee
    Gewässer
    Schattensee
    Der Schattensee ist ein auf 1.317 m gelegener Moorsee. ...
    Biosphärenpark Salzburger Lungau
    Naturparks
    Biosphärenpark Salzburger Lungau
    Der Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner ...
    Wandern
    Ramingsteiner Erzwege
    Insgesamt drei Erzwege laden im Lungau die ganze Familie ...
    Schlechtwetter-Tipps für Thomatal
    Lungauer Heimatmuseum
    Museen
    Lungauer Heimatmuseum
    Das Lungauer Heimatmuseum befindet sich im ehemaligen ...
    Filialkirche St. Martin
    Religiöse Stätten
    Filialkirche St. Martin
    Die Filialkirche St. Martin ist eine römisch-katholische ...
    Schloss Moosham
    Burgen & Schlösser
    Schloss Moosham
    Von Schloss Moosham aus kann man bei gutem Wetter ...