Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ironman 70.3

Die besten Athleten in Zell am See Kaprun

Auch 2018 ist es wieder soweit - der Ironman 70.3 findet erneut in Zell am See Kaprun statt und lockt die besten Athleten der Welt an, um sich bei diesem absolut herausfordernden Event gegen die Konkurrenz zu beweisen. Schwimmen, Radfahren und Laufen stehen alljährlich auf dem Programm und werden auch dieses Jahr am 26. August den teilnehmenden Sportlern alles abverlangen.

Luftaufnahme der Schwimmer beim Ironman 70.3 i Zell am See-Kaprun 
Schwimmen im Zeller See © Zell am See-Kaprun Tourismus / Gert Steinthaler

Über 100 Kilometer müssen bewältigt werden

Ironman-Teilnehmer beim Radfahren
Radfahren © Zell am See-Kaprun Tourismus/Christian Mairitsch

Die erste Disziplin führt die Sportler in den Zeller See: 1,9 Kilometer quer durch das eiskalte Wasser müssen die Sportler bewältigen. Die Teilnehmer starten nach Altersklassen im Strandbad Seespitz.

Nach der nassen Abkühlung schwingen sich die ambitionierten Sportler auf die Räder, um die 90 Kilometer lange Radschleife mit 900 Höhenmetern zu absolvieren. Disziplin und Ausdauer werden bei der Teilnahme vorausgesetzt, weshalb sich nur die besten Sportler an diesem Tag in Zell am See Kaprun beweisen können.

Nach zwei sehr anstrengenden Disziplinen und schon vielen zurückgelegten Kilometern müssen die Ironman-Teilnehmer am Ende des Tages noch ihr Lauftalent unter Beweis stellen: 21 Kilometer bringt die Laufstrecke mit sich, ehe das Ziel naht.

Irongirls laufen beim IronMan 70.3. ins Ziel
Glücklich und erschöpft kommen die "Irongirls" im Ziel an © Zell am See-Kaprun Tourismus/Christian Mairitsch

Die Irongirls zeigen ihre Disziplin

Nicht nur den Männern können am Wettbewerb teilnehmen, auch die Damenwelt nimmt an der Veranstaltung in Zell am See teil. Beim Irongirl am 24. August stellen trainierte Sportlerinnen ihre Ausdauer unter Beweis. Allerdings müssen die Damen nur laufen - schwimmen und Radfahren bleibt ihnen erspart. 4,2 Kilometer gilt es an diesem Samstag so schnell wie möglich zu bewältigen.

Ironkids in Zell am See-Kaprun
Die kleinen Teilnehmer des Ironkid © Zell am See-Kaprun Tourismus/Christian Mairitsch

Ironkids - kleine Sportler ganz groß

Für alle sportlichen Kids zwischen 6 und 15 Jahren bietet sich bei diesem Side-Event am 25. August eine tolle Möglichkeit, sich mal so richtig auszutoben und zu beweisen - und das vor großem Publikum. Die Laufstrecke führt durch die Zeller Innenstadt und endet sogar im original Zielgelände des Ironman. Je nach Altersklasse sind verschiedene Distanzen in den zwei Disziplinen Schwimmen und Laufen zu absolvieren. Wer werden wohl die Sieger bei diesem sogenannten Aquathlon am 25. August?

Mehr Infos unter www.zellamsee-kaprun.com!