Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Faaker See

Gewässer in Villach

Bild Faaker See
Südlichster See in Österreich: der Faaker See © Franz Gerdl / Kärnten Werbung / Region Villach Tourismus GmbH

Der Faaker See ist der südlichste Badesee in Österreich und liegt südlich von Villach in Kärnten. Eine Besonderheit des Sees ist das türkisblaue Wasser, dass durch kleinste Kalkpartikel verursacht wird.

Wassersport in und auf dem See

Der 220 Hektar große See wird im Sommer bis zu 27 Grad warm und lädt somit zum Wassersport ein. Neben Baden, Surfen und Segeln ist der See besonders für Kanu- und Kajakfahrer interessant, am Ufer befindet sich eine der größten Kajakschulen in Österreich, die neben Kursen auch geführte Touren anbietet. Außerdem gibt es Tret- und Elektrobootverleihe – die Benutzung von Motorbooten auf dem See ist verboten.

Einziges Inselhotel in Österreich

Mitten im Faaker See liegt eine kleine Insel, auf der sich ein Strandbad mit nostalgischem Badehaus aus dem Jahr 1929 und das einzige Inselhotel in Österreich befindet. Zur Insel verkehren regelmäßig Shuttleboote.


Besucherkommentare Faaker See

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Faaker See" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Weitere Highlights Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Gerlitzen

Der Gerlitzen ist ein 1.909 Meter hoher Berg nördlich ...

Stift Ossiach

Das ehemalige Kloster der Benediktiner ist seit 1969 ...

Ossiacher See

Der Ossiacher See ist der drittgrößte See in Kärnten ...

Naturpark Dobratsch

Der Dobratsch ist ein 2.166 Meter hoher Bergstock ...

Burg Landskron

Die Burg Landskron liegt hoch über dem Ossiacher See ...

Alle Highlights in Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See anzeigen