Sie sind hier:

Sehenswürdigkeiten in Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Karte wird geladen...

Sehenswürdigkeiten in Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

...

Sehenswürdigkeiten

Grabstein von König Boleslaus

Ossiach am See, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Für den Mord an Bischof Stanislaus soll König Boleslaus im Benediktinerstift Ossiach gesühnt haben.
...

Sehenswürdigkeiten

Stift Ossiach

Ossiach am See, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Das ehemalige Kloster der Benediktiner ist seit 1969 Veranstaltungsort für den Carinthischen Sommer.
...

Sehenswürdigkeiten

Stadtpfarrturm Villach

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Wer 239 Stufen lang durchhält, kommt bis zur Türmerwohnung und kann Villach aus der Vogelperspektive bewundern. Der höchste Kirchturm in Kärnten gehört zur Stadtpfarrkirche St. Jakob und stammt noch aus dem Mittelalter. Romanischen Schmuck weist jedoch nur das Untergeschoss auf, denn die jetzige Höhe erreichte man erst im 19. Jahrhundert mit einem neuen Turmhelm. Heute ist das Bauwerk als Aussichtspunkt bekannt, von dem aus man bei gutem Wetter bis zu den Julischen Alpen blicken kann.
...

Sehenswürdigkeiten

Terra Mystica und Terra Montana

Bad Bleiberg, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Im Bleiberg finden sich die beiden Schaubergwerke Terra Mystica und Terra Montana. Bis zu 1.500 Mitarbeiter arbeiteten früher in den 1.300 km Stollen, die in den Berg getrieben wurden. Erst 1993 wurde der Bergbau still gelegt und zum Schaubergwerk umgebaut.Unter TageUnter Tage geht es auf der 68m langen Bergmannsrutsche, die längste Rutsche dieser Art in Europa. Anschließend entdeckt man auf der Fahrt mit der Grubenbahn einen 2 km langen Stollen. Auf der Reise wird visuell mit viel Show und Technik vermittelt, wie die Erde samt ihrer Bodenschätze entstanden ist.Terra Montana Die Terra Montana, die vom Bergwerk abgeht, ist ein 700 Meter langer Rundkurs mit 14 Stationen zum Thema Bergbau. So erfährt man hier, wie ein Stollen aufgebohrt wurde, was es mit der Heiligen Barbara und der Wasserhaltung auf sich hat. Die Einfahrt in die Terra Montana ist täglich um 16 Uhr (Nebensaison 15 Uhr) möglich.Weitere AttraktionenIm Montanmuseum werden die Besucher über den Blei- und Zinkbergbau sowie dem Hüttenwesen informiert. Im Stollen-Labyrinth können Kinder für 5 Euro Halbedelsteine suchen, finden und mit nach Hause nehmen. Im Karikaturenmuseum Terra Humoristica sind kleine Ton- und Porzellanfiguren ausgestellt.
...

Sehenswürdigkeiten

Villacher Fahrzeugmuseum

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Das Villacher Fahrzeugmuseum zeigt auf über 1.000 m² über 240 Fahrzeuge aus dem vergangenen Jahrhundert. Gegründet wurde das Museum von einem Privatsammler, der die Ausstellung 1987 eröffnete.Reise in die VergangenheitAusgestellt werden vor allem Alltagsautos der Jahre 1927 bis 1990, das Museum ermöglicht so den Besuchern eine Zeitreise zurück in die eigene Jugend. Legendäre Fahrzeuge wie BMW Isetta, Goggomobil, Fiat 500, Trabi oder Fiat Topolino können bewundert werden. Neben Automobilen gehören auch Motorräder, Roller und Mofas zur Sammlung. Außerdem werden hunderte alte Radios, Schreibmaschinen und Foto- und Filmapparate gezeigt.MuseumsshopIm Museumsshop kann man Modellautos, Postkarten, Aufkleber und andere Souvenirs erstehen. Außerdem gibt es Getränke und Snacks.
...

Sehenswürdigkeiten

Burg Landskron

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Die Burg Landskron liegt hoch über dem Ossiacher See in der Nähe von Villach auf einem 135 Meter hohen Felskegel. Rund um die Burg befinden sich heute gleich drei Sehenswürdigkeiten: der Affenberg, die Greifvogel-Flugschau und die Burg selbst.Stolze BurgDer Burghügel war bereits im 8. Jahrhundert besiedelt, um das Jahr 1028 wurde mit dem Bau der Burg begonnen. Das Gebäude hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und wurde durch seine exponierte Lage gleich mehrmals Opfer von Blitzeinschlägen und Bränden. Teile der Burg sind deshalb verfallen, in den intakten Bereichen befinden sich heute das Haubenrestaurant Kronensaal mit edler Küche, das Bärenstüberln, in dem man in mittelalterlichem Ambiente gutbürgerliche Speisen genießen kann. Einen tollen Blick hat man von der Panoramaterrasse, auf der man sich hausgemachte Mehlspeisen schmecken lassen kann. Die historische Burgkapelle ist ein beliebter Ort zum Heiraten, die anschließenden Festlichkeiten können im Turm- und Mareschsaal stattfinden.Greifvogelzoo und -flugschauBei der Burg befindet sich ein Greifvogelzoo, in dem rund 20 verschiedene Greifvögel wie Adler, Geier oder Uhus leben. Der Zoo ist im Sommer täglich von 10.30 bis 18.30 Uhr geöffnet, außerdem finden zur Hochsaison drei Mal täglich 40 minütige-Flugvorführungen statt. Der Eintritt in den Zoo kostet 5 Euro (ermäßigt 4 Euro), das Kombi-Ticket mit Flugschau ist für 11 Euro (5 Euro) zu haben.AffenbergUnterhalb der Burg leben auf einem 40.000 m² großen Gelände rund 150 Makaken-Affen annähernd in freier Wildbahn. Der Affenberg wurde 1996 gegründet und ist nicht nur Besuchermagnet, sondern auch Forschungsstation. Der Affenberg hat täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet, stündlich werden Führungen angeboten (Dauer: 45 Minuten). Der Eintritt kostet 11 Euro (ermäßigt 5 Euro).
...

Sehenswürdigkeiten

Burgarena Finkenstein

Latschach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Die Burgarena Finkenstein liegt hoch über dem Faaker See in Kärnten auf einem steilabfallenden Felsen. Die Burg wurde im Jahr 1142 erstmals erwähnt, heute ist die Burgruine spektakuläre Kulisse für Konzerte und Festspielaufführungen.Spektakuläre Kulisse für VeranstaltungenDie ältesten Teile der Burg wurden im romanischen Stil erbaut, später wurde sie spätgotisch umgebaut. Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ist die Burg nicht mehr bewohnt. Vor über 25 Jahren entstand auf der Burg die Burgarena mit 1.150 Plätzen. Jedes Jahr von Anfang Juli bis Anfang September werden hier Festspiele aufgeführt, außerdem werden regelmäßig Konzerte internationaler Starts von Klassik bis Pop veranstaltet. So waren unter anderem schon Montserrat Caballé, José Carreras und Udo Jürgens auf der Finkenstein zu Gast.
...

Sehenswürdigkeiten

Hauptplatz Villach

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Hübsch renovierte Patrizierhäuser mit unterirdischen Gängen, sogenannten Schwibbögen.
...

Sehenswürdigkeiten

Stadtpfarrkirche St. Jakob Villach

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Schon im 10. Jh. soll hier eine Kirche gestanden haben. Erstmals erwähnt wurde sie 1136 und nach einem Erdbeben 1348 neu erbaut. Die dreischiffige Hallenkirche war 1526 -1594 protestantisch. Das Kreuzrippengewölbe des Chors ist mit barockem Stuck und Fresken versehen, hier befindet sich auch ein großes Christophorus-Wandgemälde des 15. Jh., das man allerdings mehrmals übermalt hat. Das Langhaus hat ein sehenswertes Stern- und Netzrippengewölbe. Die Kirche birgt zahlreiche, z.T. bedeutende Wappen-Grabsteine aus dem 15. - 18. Jh. und mehrere spätgotische Kunstwerke, z.B. Betstuhl, Taufstein, die mit Reliefs geschmückte Steinkanzel und ein großes Kruzifix aus der Zeit um 1500.
...

Sehenswürdigkeiten

Evang. Kirche Tschöran

Bodensdorf, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Die 1803 erbaute Kirche liegt herrlich eingebettet in eine traumhafte Natur und bietet einen tollen Blick ins Tiebeltal und auf den Ossiachersee.

Anzeige

...

Sehenswürdigkeiten

Mediterrane Altstadt + Event-Hochburg Villach

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Sonnenstube VillachKommt der Quotenbringer "Villacher Fasching" im ORF, versammelt sich fast die ganze Nation vor dem Fernseher. Beim Villacher Kirchtag wird alljährlich die erste August-Woche durchgefeiert - mit rund 300 000 Besuchern jährlich. Und der "Carinthische Sommer" als renommiertes sechswöchiges Kultur-Event bietet ebenfalls Heiteres zwischendurch.Dabei herrscht hier ohnehin das ganze Jahr über gute Stimmung - durchschnittlich 2000 Sonnenstunden pro Jahr erheitern eben das Gemüt. Von den vielen Sonnenstunden profitiert auch die Schifffahrt auf der Drau mit der MS Landskron - nicht zuletzt spürt man natürlich auch auf den beiden Villacher Hausbergen Dobratsch und Gerlitzen-Alpe, wie positiv sich das milde Klima südlich des Alpenhauptkammes auf die Besucher auswirken kann.In der Stadt selbst empfiehlt sich die Stadtpfarrkirche mit ihrem weithin sicht- und erklimmbaren, 94m hohen Turm als Ausgangspunkt für einen Stadtbummel. Einen Besuch wert ist auch das Villacher Museum mit seinem schönen Renaissance-Arkadenhof und einem "Relief von Kärnten". Letzteres ist mit einer Fläche von knapp 200m² die größte Landschaftsplastik Europas. Fans von zwei- und vierrädrigen Fortbewegungsmitteln kann der Besuch im Villacher Fahrzeugmuseum mit seinen etwa 160 "Fahrzeugen" zumeist aus den 1950er-Jahren empfohlen werden. Wie nützlich drei offene Ländergrenzen sind, be- legen auch mehrere Galerien der Innenstadt: "Unart" in der Fußgängerzone zum Beispiel hat sich auf zeitgenössische Kunst aus Österreich, Italien und Slowenien spezialisiert. Sportlich Aktive benutzen in Villach die "Drau-Bermen" (so nennt man hier die zum Schutz vor Hochwasser errichtete Uferböschung) zum Radfahren, Laufen oder Skaten.
...

Sehenswürdigkeiten

Paracelsushof

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Der Paracelsushof verdankt seinern Namen dem berühmten Arzt und Forscher Theophrast von Hohenheim, genannt Paracelsus.Paracelsus verbrachte seine Kndheit und Jugend in Villach, da sein Vater, Wilhelm von Hohenheim, von 1505 bis 1534 Stadtarzt in Villach war.Das sehenswerte Haus befindet sich im Herzen der Villacher Altstadt und hat einen sehr schönen Innenhof mit Renaissance-Arkaden.

Sehenswürdigkeiten

Museum der Stadt Villach

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Das Museum der Stadt Villach ist eines der ältesten und größten Stadtmuseen in Österreich. In einem alten Bürgerhaus werden auf drei Stockwerken die Geschichte, Kultur und Kunst der Region Villach präsentiert.Eine Reise durch die GeschichteDas Herzstück des 1873 gegründeten Museums sind die Funde aus den verschiedenen Zeitepochen. Die Ausstellungsstücke lassen sich zurückdatieren bis in die Jungsteinzeit, aber auch Funde aus der Römerzeit wie Goldmünzen oder Steindenkmale sind zu sehen. Beeindruckend sind die frühmittelalterlichen Gräberfunde und die gotischen Tafelbilder. Zwei Räume des Museums sind dem Arzt Paracelsus gewidmet, der in Villach aufwuchs. Außerdem werden im Stadtmuseum eine Auswahl an Kunstwerken von Künstlern aus der Region gezeigt.Neben der Dauerausstellung gibt es regelmäßig Sonderschauen, die sich unterschiedlichsten Themen widmen.
...

Sehenswürdigkeiten

Relief von Kärnten

Villach, Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See

Das Relief von Kärnten ist ein eindrucksvolles Landschaftsmodell von Kärnten und Europas größte Landschaftsplastik. Das Relief von Kärnten entstand 1891-1913 und zeigt Kärnten und die angrenzenden Nachbargebiete topographisch exakt auf 182 m² im Maßstab 1 : 10.000.

Anzeige