Sie sind hier:

Große Schlicke

Grän-Haldensee, Österreich

Karte wird geladen...

Kontakt

Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Österreich
Tel.: +43 5675 62200
info@tannheimertal.com
https://www.tannheimertal.com

Eintrittspreise

k.A.

Öffnungszeiten

k.A.

Die Große Schlicke ist ein Berg in den Tannheimer Alpen und Teil der Allgäuer Alpen im bayerisch-tirolerischen Grenzgebiet. Mit 2.059 Metern Höhe bietet sie einen hervorragenden Ausblick auf die Tannheimer Berge: Kellenspitze, Gimpel, Gehrenspitze und Rote Flüh. Nahe gelegene Orte sind das bayerische Füssen und das österreichische Vils. Empfohlene Wanderzeit ist von Juni bis September.

Bergtouren

Start der längeren Tour ist in Musau am Waldparkplatz. Der Ausschilderung ‘Musauer Alm‘ folgend, geht es durch einen schattigen Wald und breite Forstwege hinauf und am Sababach entlang bis zur Musauer Alm hinauf. Hinter dieser ist die Große Schlicke durchgehend ausgeschildert. Durch Wald und eine in Serpentinen verlaufende Rinne geht es bergauf bis zu einem Weg, der von der Otto-Mayr-Hütte hinaufführt.

Ab hier wird der Anstieg deutlich schroffer und felsiger, ist aber mit Trittsicherheit und guter Kondition problemlos zu bewältigen. Einige Passagen sind mit Drahtseilen oder Leitern gesichert. Nach etwa dreieinhalb Stunden ist das Gipfelkreuz erreicht, mit Ausblick auf die Tannheimer Riesen, Füssen, den Forggensee und bei hervorragender Sicht sogar Hohenschwangau und Neuschwanstein. Zurück nach Musau geht es alternativ über die Otto-Mayr-Hütte und vorbei an einem schönen Wasserfall bergab zurück nach Musau.

Bei der entspannteren Variante legt man einen Teil des Wegs mit der Seilbahn zurück. Ab der Bergstation Füssener Jöchle geht es via Reintaler Jöchle und Vilser Scharte Richtung Gipfel.

Einkehr

Längs des Wegs gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten: Musauer Alm, Vilser Alm, Otto-Mayr-Hütte und Füssener Hütte bieten regionale Schmankerln wie beispielsweise Topfenstrudel, Almbutter oder Knödel und runden das Naturerlebnis und die traumhaften Ausblicke einer Wanderung zur Großen Schlicke ab.

Anzeige