Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Sigmund-Thun-Klamm

Landschaften in Kaprun

Bild Sigmund-Thun-Klamm
Die Sigmund Thun-Klamm bei Kaprun © Zell am See-Kaprun Tourismus - zellamsee-kaprun.com

Besuchern der Sigmund Thun-Klamm bieten sich atemberaubende Einblicke in die Kraft der Natur! In der Klamm hat sich die Kapruner Ache bis zu 32 Meter tief in den Fels eingeschnitten und dort imposante Glättungen, Strudeltöpfe und Kolke gebildet. Besucher können die Klamm zu Fuß über eine Steganlage erkunden.

Erkundung über eine Holzsteganlage

Die Klamm wurde 1893 erstmals durch eine Holzsteganlage zugänglich gemacht. Zu der Zeit erhielt sie auch ihren Namen nach dem damaligen Statthalter von Salzburg, Sigmund Graf von Thun. Dieser hatte bei einem Besuch der Klamm gesagt: "Tosend und mächtig strömen uns die Fluten entgegen."

Die Klamm wurde 1934 zum Naturdenkmal erklärt, vier Jahre später wurde die Steganlage abgebaut, um die Wasserkräfte zur Energiegewinnung zu nutzen. Es dauerte fast 60 Jahre, bis die Wiedererschließung der Sigmund-Thun-Klamm beschlossen wurde. Die neuen Steganlagen wurden 1992 nach fünf Monaten Bauzeit für die Besucher geöffnet.

Die Klamm ist ab Mitte Mai für Wanderer und Spaziergänger zugänglich und täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Zur Pflege und Instandhaltung der Stege wird eine Gebühr für die Benutzung der Steganlage erhoben. Erwachsene zahlen für einen Besuch 3,40 Euro, Kinder zahlen 2,30 Euro und ein Familienticket kostet 8,50 Euro.

Die sagenhafte Nacht des Wassers

Ein besonderes Highlight ist die "Sagenhafte Nacht des Wassers". Jeden Montag von Juli bis Anfang September können Besucher an einer geführten Fackelwanderung durch die Klamm teilnehmen. Im Anschluss an die Wanderung gibt es am Lagerfeuer eine Ofenkartoffel als Verpflegung, bevor es wieder zurück zum Eingang der Klamm geht. Für Erwachsene kostet die Fackelwanderung 6 Euro, Kinder in Begleitung der Eltern frei. Im Preis inklusive ist eine Fackel und die Verpflegung.

Der Zugang zu den Steganlagen der Sigmund Thun-Klamm ist am nördlichen Fuß des Bürgkogels beim Kraftwerk Hauptstufe, rund 1,5 Kilometer vom Ortszentrum Kapruns entfernt.


Besucherkommentare Sigmund-Thun-Klamm

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Sigmund-Thun-Klamm" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

VSF Kaprun

Kirchplatz 4 5710 Kaprun

kaprunmuseum@kaprun.at Homepage

  • Öffnungszeiten

    Ab Mitte Mai täglich von 9 bis 17 Uhr

  • Eintrittspreis

    Erwachsene 3,90 EUR, Kinder 2,80 EUR, Familien 9,50 EUR

Weitere Highlights Zell am See - Kaprun

Kapruner Burg

Die Kapruner Burg ist das Wahrzeichen der Gemeinde ...

Tauern Spa Kaprun

Das Tauern Spa in Kaprun ist eine der modernsten Wellness- ...

Zeller Seezauber

Beim Zeller Seezauber verwandelt sich der Zeller See ...

Zeller See

Entstanden durch die Eismassen der nördlichen Glocknergruppe ...

Maiskogel

Der Maiskogel ist der Familienberg von Kaprun und ...

Alle Highlights in Zell am See - Kaprun anzeigen