Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Obwalden

Höhenausdehnung: 434 m bis 3238 m

Wettervorhersage für Engelberg in Obwalden / Luzern - Vierwaldstättersee
Mittwoch, den 26.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
In der ersten Tageshälfte zeitweise bewölkt, dann aber wird es immer sonniger.

Wetter:
Temperatur:13°C21°C17°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%10%k.A.

Quelle: ZAMG

In der geografischen Mitte der Schweiz

Die schweizerische Ferienregion Obwalden liegt inmitten des Sarneraatals. Der Kanton in der Zentralschweiz grenzt im Norden an den Vierwaldstättersee. Am südlichen Ende befindet sich der Brüningpass, der die Verbindung zum Berner Oberland bildet.

Obwalden liegt in einer landschaftlich reizvollen Voralpenregion inmitten einer Naturkulisse aus mehreren Seen und Gewässer, die ein beliebtes Ziel für Naturfreunde, Angler und Wassersportler sind.

Insgesamt umfasst der Kanton Obwalden fünf Gemeinden. Hierzu gehören Sachseln, Giswil, Lungern, Sarnen sowie die Enklave Engelberg. Der Hauptort des Kantons Obwalden ist die Gemeinde Sarnen mit etwas über 10.000 Einwohnern. Der gesamte Kanton zählt knapp 38.000 Einwohner.

Blick auf den Titlis, im Vordergrund weiden Kühe in den Urner Alpen
Blick auf den Titlis / © Friedrich-Karl Mohr, Wikimedia Commons (CC BY 3.0 de)

Die höchste Erhebung im Kanton Obwalden ist mit einer Seehöhe von 3.238 Metern der Titlis, der in den Urner Alpen liegt, wobei der größte Teil des Kantons den Unterwaldner Voralpen angehört. Der tiefste Punkt liegt am Vierwaldstättersee auf 434 Höhenmetern. In der Zentralschweizer Umgangssprache nennt man Obwalden auch gerne scherzhaft "Upwood".

Lohnenswerte Ausflugsziele

Von allen Himmelsrichtungen ist Obwalden etwa in der gleichen Zeit zu erreichen, denn es wurde errechnet, dass sich hier die geografische Mitte der Schweiz befindet. Konkret ist damit die Älggialp bei Sachseln gemeint. Laut der Schweizerischen Landestopografie wurde dieses Ergebnis mit modernsten Messmethoden ermittelt. Nun steht an dieser Stelle eine Triangulationspyramide. Zusätzlich wurde vom einheimischen Steinmanndli-Klub eine Mauer in Form der Schweiz darum gebaut.

Pyramide zur Markierung des geografischen Mittelpunkts der Schweiz auf der Älggi-Alp bei Sachseln
Geografischer Mittelpunkt der Schweiz Älggi-Alp / © Staycoolandbegood, Wikimedia Commons

Zwischen Entlebuch und dem Sarnersee liegt die Moorlandschaft Glaubenberg. Dieses eindrucksvolle Naturschutzgebiet ist mit rund 130 km² größer als der Vierwaldstättersee und gilt als die größte Moorlandschaft der Schweiz. Sie ist der Lebensraum von zahlreichen bedrohten Tieren und Pflanzenarten. Besonders das gefährdete Auerwild hat hier seine Heimat gefunden. Neben zahlreichen Mooren finden sich hier auch üppige Alpweiden und geschützte Waldgebiete. Für Naturfreunde lohnt sich der Besuch dieser bezaubernden Gegend.

Sehenswürdigkeiten im Kanton Obwalden

Im Kanton Obwalden gibt es einige interessante Museen, wie beispielsweise das Historische Museum Obwalden in Sarnen, das sich mit der Kantonsgeschichte, Volkskunde, Bräuchen und Kunsthandwerk beschäftigt. Zahlreiche Funde aus der Römerzeit sind hier genauso zu finden wie Trachten, Möbel und eine Alphütte.

In Sachseln befindet sich das Museum Bruder Klaus, das sich mit dem Leben des Schweizer Landesheiligen Niklaus von Flüe (Bruder Klaus) beschäftigt. Anschaulich wird die Geschichte des Bruders aus dem Spätmittelalter durch Hörstationen und bewegte Bilder dargestellt.

Im Ökonomiegebäude des Museums ist das Museum Christian Sigrist untergebracht, das 28 handgeschnitzte Miniaturen des ländlichen Alltags zeigt.

Flüeli-Ranft oberhalb von Sachseln ist ein über die Grenzen des Kantons bekannter Wallfahrtsort, in dem Bruder Klaus seine letzten Jahre verbrachte. Hier stehen das Geburts- und das Wohnhaus des Heiligen. In Sachseln selbst steht die frühbarocke Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Theodul, in der sich Klaus' Grabkapelle befindet.

Blick auf das Geburtshaus von Bruder Klaus in Flüeli-Ranft
Geburtshaus Bruder Klaus / © Roland Zumbuehl, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Weiterhin sehenswert ist die Hohe Brücke zwischen Flüeli-Ranft und Kerns: Mit 100 Tonnen Gewicht, 100 Metern Höhe und 30 Metern Länge gilt sie als höchste gedeckte Holzbrücke Europas. In Giswil steht die einzige noch aktive wasserbetriebene Schlegelsäge der Schweiz. Auf dem Erlebnisweg in der Nähe der Mühle erfahren die Besucher allerhand Interessantes und Wissenswertes über das frühere Leben und die Arbeit der Holzfäller und wie die Baumstämme zur Säge gebracht wurden.

Die Obwaldener Seenlandschaft

Kaum ein Kanton in der Schweiz bietet so viele Seen und Gewässer, die zum Entspannen, Baden oder Angeln einladen. Neben dem Alpnachersee, einem Seitenarm des Vierwaldstättersees, bietet Obwalden den Sarnersee, den Wichselsee sowie den Tannensee. Viele weitere kleinere Seen verteilen sich über den gesamten Kanton.

Blick vom Brüningpass auf Lungern und den Lungerersee
Lungerersee / © Ondrej Cernin, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Eine besondere Atmosphäre bietet der smaragdgrüne Lungerersee. Neben einem hübsch angelegten Seebad mit einer Segelschule kommen hier vor allem passionierte Angler voll und ganz auf ihre Kosten. In diesem landschaftlich reizvollen Fischerparadies tummeln sich Hechte, Regenbogen- und Seeforellen sowie Felchen. An allen Seen finden sich herrliche Wander- und Radwege und für Badenixen und Wasserratten werden zahlreiche Aktivitäten angeboten.

Klettern für Kinder

Für unternehmungslustige Abenteurer bietet der Pfideripark Obwalden spannendes Klettervergnügen für die ganze Familie. Er gilt als der beliebteste Kinderseilpark der Zentralschweiz, denn schon Kinder ab vier Jahren dürfen hier toben, klettern und spielen. Auf sechs Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kann man wie Spinnen durch verschiedene Netze über den Baumwipfeln krabbeln oder man fliegt wie ein Adler zwischen den Bäumen umher. Nach dem Kletterspaß lädt ein Picknickplatz mit Grillstellen zum Verweilen ein.





Schönwetter-Tipps für Obwalden
Schlechtwetter-Tipps für Obwalden
Historisches Museum Obwalden
Museen
Historisches Museum Obwalden
Kunst- und Kulturgut im ehemaligen Zeughaus in Sarnen ...
Religiöse Stätten
St. Peter und Paul
Die barocke Hallenkirche St. Peter und Paul (1739-42) ...